gestern beim GYN Freigestellt worden

MartinaL1985
MartinaL1985
19.04.2008 | 9 Antworten
ich wurde freigestellt.. und muss jetzt im bett liegen. weil es verdacht auf vorzeitigen wehen gibt. und ich starke UB schmerzen haben. und ich nun eine Risikoschwangerschaft habe. und somit Mir wurde gesagt das ich ne grav. schwangerschaft bin.
ich habe aber am 31. Mai meinen Hochzeitstermin. da wir ja gesagt haben wegen dem namen und dem baby das wir heiraten werden. und da war ja schon vorher beschlossen und nun haben wir ja schon kleid und anzug. ich möchte das nicht umbedingt absagen. wir sind ja nur trauzeugen und Eltern. weil die große Hochzeit eben kirchlich ja nächstes jahr statt findet.. hmm was soll ich nur tun..
lg Martina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Darf ich fragen,wie weit du bist?
------------------------------
louby
louby | 19.04.2008
8 Antwort
es würde ja
nur ne minihochzeit werden nur standesamtlich weil die große eh nächstes jahr geplant ist. ist eben nur formell wegen baby. das wir das alles nicht später umändern müssen..
MartinaL1985
MartinaL1985 | 19.04.2008
7 Antwort
.........
Gestern stand in der "Medical Tribune" ein Artikel bezüglich Frühgeburten. Ich zitiere wörtlich: "Keine wissenschaftliche Grundlage gibt es dagegen dafür, Risikoschwangere zu Bettruhe, weniger Arbeit oder sexueller Enthaltsamkeit zu raten." Ich bin kein Arzt und kann nicht beurteilen, in wieweit das zu trifft. Aber die MT ist eine Zeitschrift für Ärzte, in der auch neueste Studienergebnise veröffenlticht werden. Ich würe einfach mal deinen FA auf diesen Artikel ansprechen. Wenn du willst, kann ich dir eine Kopie schicken. LG, Christine
Kaffeekanne
Kaffeekanne | 19.04.2008
6 Antwort
.....
musst du die ganze zeit liegen? wenns nur eine mini-hochzeit ist, dann geht doch alles ganz schnell und deine gäste werden es respektieren, dass du gleich danach wieder ruhe brauchst. du musst sehen wie es dir bis ende mai geht, dann kannst du dich immer noch dafür oder dagegen entscheiden. es gibt auch standesbeamte, die zu dir nachhause kommen. erkundigt euch mal!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2008
5 Antwort
absagen
ich würd auch absagen...heiraten kannst du immer noch...nun solltst du dich ganz und gar auf dein baby konzentrieren...euch beiden muß es gut gehen....dann wird es eben eine hochzeit mit baby...und es wird euer schönster tag werden...
sonja4
sonja4 | 19.04.2008
4 Antwort
hallöchen...
frag doch einfach deinen FA, wie es aussieht, ob ihr den termin wahrnehmen könnt oder verschieben müsst... ich hatte in meiner schwangerschaft auch vorzeitige wehen in der 22/23 SSW...war auch erst einmal krankgeschrieben... doch fast einen monat später konnten wir wieder in den urlaub fahren... also frag deinen FA, wie es aussieht...
schneckerl-07
schneckerl-07 | 19.04.2008
3 Antwort
Meine Freundin hatte....
...das gleiche Problem. Sie haben den standesamttermin nicht abgesagt sie ist da mit hin und danach hat sie sich gleich wieder hingelegt.Aber frag doch deinen Frauenarzt was er dazu meint. Gruß Vicky
Vicky82
Vicky82 | 19.04.2008
2 Antwort
najaaa
wenn du wirklich eine risikoschwangerschaft hast würd ich nichts riskieren! Höre auf deinen FA nicht das bei eurer hochzeit dann was passiert! Bei der hochzeit is nu mal so das man aufgeregt ist und das ist ganz und gar nicht gut bei einer SS schon gar nicht bei einer risikoschwangerschaft! Eine hochzeit kann man später auch machen denk ich mal wenns baby da ist bitte riskiers nicht!
birgit023
birgit023 | 19.04.2008
1 Antwort
absagen!!!
die gesundheit von deinem baby ist wichtiger als alles andere!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

war gestern im KH :(
15.07.2012 | 24 Antworten
zu meiner frage gestern
15.04.2012 | 12 Antworten
Gestern
21.09.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading