Meine Frau ist wohl jetzt schwanger geworden, 3 Woche

pappi2008
pappi2008
17.04.2008 | 14 Antworten
Hallo an Alle,
werde wohl bald zum ersten Mal Vater! Freue mich sehr auf mein Nachwuchs und bin gespannt was auf uns zukommt.
Ich erlebe meine Frau auf einmal ganz anders, bin der Meinung das meine Frau jetzt übervorsichtig geworden ist und würde gern wissen ob das normal ist?
Ist es richtig das Sie in den ersten Monaten Sie nicht mehr schwer tragen darf, mit schwer meine ich normale Einkaufstüten.
Sie hat auch große Angst das etwas Schief gehen könnte, wenn SIe die kleinsten Sachen falsch mache, es es dann abgeht.#
Ist Ihre Angst den beründet, ist es wirklich so gefährlich?
Wie soll ich damit umgehen?
Würde mich freuen über Erfahrungen anderer werdenden Mütter, wie Sie die ersten Wochen so erlebt haben und was Sie so von Ärzten geraten bekommen haben, was Sie besser lassen sollten und was noch erlaubt ist, und damit meine ich nicht so Sachen wie Rauchen, Dogen oder Alkohol trinken, das macht meine Frau nicht.
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ÄNGSTE
Wenn Frau das erste mal schwanger ist, dann erlebt sie unter Umständen Ängste wie noch nie zuvor im Leben . Gerade wenn Ihr Kinderwunsch so groß ist. Die ersten 12 SSW sind im wesentlichen entscheidend... denn da entscheidet der Körper ob baby oder kein Baby ... Jede 3. SS geht unbemerkt ab, jede 5. SSW geht wissentlich ab und nur jede 8. SS wird ausgetragen. Die Angst Deiner Frau ist also völlig verständlich. Im ersten Drittel der SS ist also tatsächlich einwenig Vorsicht geboten ...auch wenn man im Allgemeinen sagt: was sitzt, das siztt ... irgendwas kann immer dazwischen kommen.... Das 2. Drittel der SS ist reines vergnügen ... die übelkeit ist vorbei, man fühlt sich wieder wohl, man ist nicht mehr so müde usw... Das letzte Drittel wird anstrengend und die letzten Wochen sind für eine Schwangere der Horror ...wirste schon noch erleben ... ________________________________________________________________ Herzlich Willkommen hier bei mamiweb ... Frag und Du wirst Antworten erhalten :o) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.04.2008
13 Antwort
herzlichen glückwunsch
erst einmal finde ich es toll das du dich so informierst ist leider nicht bei vielen vätern der fall. in den ersten drei monaten ist es am gefährlichsten das das kind abgeht. sie sollte halt ein bischen vorsichtig sein, das mit dem tragen ist denk ich mal relativ, man kanns auch übertreiben. das sie angst hat ist normal, sie weis ja nicht was auf sie zukommen wird, alles ist neu. ausserdem spielen die homone verrückt. ich wünsch euch jedenfalls alles gute!
minchen125
minchen125 | 17.04.2008
12 Antwort
Herzlichen Glückwunsch!!!
Also wegen des Tragens von Sachen muss man schon vorsichtig sein, es könnte sonst wirklich etwas passieren. Ausserdem sollte man nicht mehr als 5 kg tragen. Bei vielen löst das Tragen dann später auch Wehen aus oder öffnet den Muttermund. Wenn sie so ängstlich ist hat sie vielleicht auch schon viel gehört und macht sich dadurch fertig. Sie sollte die ersten 3 Monate aufpassen aber auch nicht in Watte packen. Du kannst sie am besten unterstützen in dem du auf sie schon Rücksicht nimmst aber auch nicht überbehütten. Viel Spass...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2008
11 Antwort
Hallo....
also es ist schon richtig das sie nicht schwer heben soll.aber zu viel angst darf sie auch nicht haben sonst steigert sie sich denke ich zu sehr rein.sie wird schon alles richtig machen.unterstütze sie wo du nur kannst. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
conny80
conny80 | 17.04.2008
10 Antwort
also kann da nur sagen wies bei un swar
da wir des erst in der 15 woche erfuhren das wir zuwachs bekommen waren die ersten wochen normal, allerdings hatten wir karneval gefeiert ohne zu hanen das jemand mitdrinkt genauso silvester und ostern auwaia!!!aber unser zwerg ist gesund naja seit ich des wusste hab ich natürlich kein schluck mehr getrunken aber ansonsten normal wie immer eigentlich hm wichtig ist das die mama sich wohlfühlt dann gehts dem baby gut wenn sie gesundheitlich gezeichnet ist einfach zum frauenarzt und da fragen oer man kann auch mal hebammen fragen !gibt viele informationstellen!
Nadine85
Nadine85 | 17.04.2008
9 Antwort
schwanger
Hallo, na wenn man schwanger ist, ist man ja nicht krank. ich wusste erst in der siebten Woche, dass ich schwanger bin. Denke, wenn ein Kind so früh abgeht, dann hatte es Gründe, gegen die alle Vorsicht nichts ausrichten kann. Schwer tragen sollte man wirklich nicht, aber ich denke, 4-5 kg sind kein Problem. zumindest am Anfang. Ansonsten hatte ich das Gefühl, dass mein Körper mir ganz genau gesagt hat, was gut ist und was nicht. Sich aufs Gefühl verlassen, machen was gut tut und glücklich macht ist das Beste würd ich sagen. Viel Glück und alles Gute! Marion
Frederike
Frederike | 17.04.2008
8 Antwort
********************
Mir hat man in der ss gesagt das ich bis 5kg tragen darf also paar einkäufe da hab ich schon aufgepasst aber ansonsten hab ich alles wie vorher gemacht!
Fledermaus3
Fledermaus3 | 17.04.2008
7 Antwort
alles gute für euch
In den ersten Wochen war ich auch sehr vorsichtig, und in den ersten 3 Monaten ist das auch richtig, denn da ist das Risiko, dass das Kind abgeht doch noch sehr hoch, auf keinen Fall schwer tragen und stress vermeiden, außerdem hat mich mein Freund immer schön massiert abends und später auch den Bauch eingecremt, das tut nicht nur der Mama gut! Wünsche euch alles Gute!
MamaVonRügen
MamaVonRügen | 17.04.2008
6 Antwort
Herzlichen Glückwunsch
na , in den ersten drittel der ss sollte man nicht mehr als 5kg auf einmal heben..sich nicht überdehnen...ausgewogen essen und trinken..folsäure und jod einnehmen..alle Vorsorgen wahrnehmen und alles ruhig angehen lassen...fahrrad fahren ist erlaubt , genauso wie schwimmen-nur kein sport , wo man z. b. hüpft oder ständig der bauch in bewegung ist ...geschlechtsverkehr ist normal auch zu vertragen , solange es nicht übertrieben wird und zu wild wird -dann kann nichts passieren... ansonsten , so , wie der fa empfiehlt...alles gute !!!
4kids
4kids | 17.04.2008
5 Antwort
herzlichen glückwunsch
ja in den ersten 12 wochen sollte sie extrem gut aufpassen.und NIE schwer tragen.das sie so übervorsichtig ist, ist normal das war ich auch.das sie manchmal so "komisch" ist sind die hormone ich habe von der einen auf der anderen minute rotz und wasser geheult und dann wieder war ich ganz normal.warum ich geheult habe keine ahnung war einfach so.wünsche euch alles alles gute.
gina-john2007
gina-john2007 | 17.04.2008
4 Antwort
Hallo
Herzlichen Glückwunsch. Am besten soll sie ganz normal weiter leben.Sie ist schwanger und hoffentlich gesund dabei. Klar macht man sich so seine Gedanken.aber die Einkaufstaschen gehn schon noch.Die Wäschekörbe könntest Du ihr ja abnemen. Aber vorsicht, schwangere Frauen sind oft schwer zu verstehen.Die können dir manchmal das Leben etwas zur Hölle machen.Sie meinen es aber nicht so.also nicht zu Herzen nehmen.Kümmer Dich einfach ganz lieb um sie denn sie trägt euer Kind in Ihrem Bauch. Alles Gute und Grüße Alex
mausi36
mausi36 | 17.04.2008
3 Antwort
glückwunsch
die ersten 12 wochen sind die gefährlichsten..aber schwer tragen wird die ganze ss tabu sein...mein fa hat mir gesagt ich soll nicht fahrrad auf huckelliegen strassen fahren...und natürlich sollte man auf salami frischkäse und kalt geräucherte lebensmittel verzichten...viel glück
tinchris
tinchris | 17.04.2008
2 Antwort
also das schwer tragen wurde mir erst
ende der ss geraten da ich schon vorzeitige wehen hatte.. aber im grunde habe ich gelebt wie vorher...
Taylor7
Taylor7 | 17.04.2008
1 Antwort
glückwunsch...
sie sollte bis zum 3 , monat aufpassen.. denn bis zur 12 .woche ist es schon gefährlich!sie sollte vorsichtig sein.. wünsche euch alles gute
lenaki
lenaki | 17.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen