Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot

mamimalzwei
Kann mir jemand sagen, wie ich meinen FA dazu bekomme mir ein Beschäftigungsverbot auszustellen? Bin jetzt krank geschrieben wegen vorzeitigen Wehen, Habe aber noch 8 Wochen bis zum Mutterschutz
von mamimalzwei am 14.01.2008 12:05h
Mamiweb - das Babyforum

10 Antworten


7
corikatze
beschäftigungsverbot
hatte ich auch bekommena erst wurden meine stunden reduziert da es mir ab dem fünften monat total schlecht ging mit schwindel müdigkeit und ich nur fehler in der arbeit gemacht habe habe dann auch vorzeitige wehen bekommen und wurde dann komplett von der arbeit freigestellt dein arbeitgeber ist auch verplichtet dein gehalt komplett weiter zu bezahlen
von corikatze am 14.01.2008 12:25h

6
mamimalzwei
Nachtrag
Ich habe ihn ja schon darauf angesprochen, aber er meint er kann nicht so einfach ein Beschäftigungsverbot aussprechen. Mit welchen Argumenten muss ich denn contern???
von mamimalzwei am 14.01.2008 12:10h

5
Miri21
Das ist schwer
Ein Beschäftigungsverbot zu bekommen ist glaub ich schwer. Vorrausgesetz du bist nicht in der Gastronomie oder am Fließband tätig. Soviel ich weiß, darf man nicht schwerer wie 5 Kilo tragen dürfen, keine Nacht und Wochenendarbeit und keine Fließbandarbeit. Arbeiten mit Gasen ist soviel ich weiß auch verboten. Was machst du denn?
von Miri21 am 14.01.2008 12:09h

4
Gelöschter Benutzer
Beschäftigungsverbot
Hi, schau mal im internet unter Mutterschaftgesetz nach.Es gibt eien neues Gesetz, welches sagt, Dein Arzt kann Deien Stundenzahl reduzieren und der Arbeitgeber zahlt Dir den vollen Lohn. Da es sehr neu ist, kennen viele Ärtze das nicht.Wußte das auch nicht, meien Freundin hat es mir erzählt.und die macht das so.Viel Glück.
von Gelöschter Benutzer am 14.01.2008 12:09h

3
Solo-Mami
Beschäftigungsverbot ...
Jetzt ne Krankschreibung und dann ein beschäftigungsverbot, wenn es sich nicht bessern sollte ... denn nach 6 Wochen Krankschrift bekommst Du nnicht mehr die volle Summe. Und wenn das wohl Deines Ungeborenen Baby bedroht ist, dann wird er Dir auch eine Bescheinigung geben LG
von Solo-Mami am 14.01.2008 12:08h

2
sonnenblume1912
Hallo
erklär ihm deine Situation, und bei vorzeitigen Wehen, wird er das sicher machen. Lg
von sonnenblume1912 am 14.01.2008 12:06h

1
Kleines87
*******
hm würde es ihn einfach sagen das ich ein beschäftigungsverbot haben möchte. bei mir haben die es im dez. im kh gemacht.
von Kleines87 am 14.01.2008 12:06h


Ähnliche Fragen


Beschäftigungsverbot? VORSICHT LANG!
27.08.2008 | 15 Antworten

Beschäftigungsverbot
25.08.2008 | 24 Antworten

beschäftigungsverbot
12.08.2008 | 7 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter