Utrogest

Celestina76
Celestina76
09.04.2008 | 7 Antworten
Liebe alle, hat jemand erfahrung mit utrogest bin in der 8 ssw und soll das 2 wochen nehmen weil mein Progesteron ein wenig zu niedrig .. ich soll das vaginal nehmen .. hat das jemand schon erfahrung gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ja ich auch
muss sie jetzt noch bis zum Wochenende nehmen dann bin ich 12+3. Musste sie auch vaginal, von der 5 Woche an, einführen. Hatte bzw. habe eine Gelbkörperzyste die mächtig gewachsen ist. Und falls dort was passieren sollte, das trotz allem genug Gelbkörper da sind. Bin froh, wenn ich sie jetzt absetzen darf. Die Zyste geht jetzt "Gott sei Dank" auch langsam zurück. Also nicht bang machen lassen. Ist alles für das Pünktchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2008
6 Antwort
Mußte sie auch nehmen
weil ich in der 8 Woche leichte Schmierblutung bekommen habe.Mußte sie aber auch schlucken.Ist alles gut gegangen, Josephine wird jetzt bald 2 ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2008
5 Antwort
bis zur 12.ssw
musste das bis zur 12. ssw nehmen. ist zwar etwas eklig und schmierig aber wenns hilft ist das ja egal.
Tigger
Tigger | 09.04.2008
4 Antwort
utrogest
musste die auch nehmen von der 8ssw-17ssw, da ich ei hämathom hatte und eine fehlgeburt drohte, musste sie allerdings schlucken. hab nen gesunden jungen bekommen. nimm sie so wie dein arzt es angeordnet hatte. hab damit gute erfahrung gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2008
3 Antwort
Utrogest
Ich hab es bekommen, weil ich ein Hämathom in oder an der Gebärmutter hatte und eine Fehlgeburt drohte. Das Utrogest sollte helfen, die Schwangerschaft zu halten und irgendwelche Gelbkörper oder so aufbauen. Mußte die Kügelchen auch vaginal einführen, ist gar kein Problem. Gibt halt nur so nen komischen weißen Schmierbäh der nicht so schön ist, aber da sieht man in solchen Situationen ja doch gern drüber hinweg!! Auf jeden Fall hat es geholfen! Und laß Dich nicht von den Sachen im Beipackzettel verunsichern! Von wegen Wechseljahre usw. Viel Glück!
annierica
annierica | 09.04.2008
2 Antwort
ich habe es auch nehmen müssen.........
bei mir waren es 3 wochen und das vaginal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2008
1 Antwort
Ja------
ich habe es genommen und meine schwester auch. bis zur 14 woche. viel ruhe kein stress. Aber bitte nicht schlucken das führt zur fehlgeburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Utrogest und Predalon
04.01.2009 | 1 Antwort
Utrogestan Tabl?
29.12.2008 | 1 Antwort
schmierblutung und utrogest
08.12.2008 | 5 Antworten
Utrogest bräunliche Blutung?
26.10.2008 | 1 Antwort
Utrogest, zu wenig Gelbkörperhormone
21.10.2008 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading