Schwangerschaftstests sind erst spät positiv?

buechersuchti
buechersuchti
25.06.2015 | 10 Antworten
Hallo ihr Lieben :) Ich stelle mir momentan die Frage, ob ich schwanger bin und habe schon mehrere Tests gemacht, aber erstmal mehr dazu, wieso ich es glaube: Ich bin heute bei ZT35 und damit gemessen an meinem bisher längsten Zyklus (28 Tage) eine Woche überfällig. Nun habe ich Ende März die Pille abgesetzt, hatte Anfang April die Abbruchblutung, dann nach 28 Tage ganz normal die Mens und nach 22 Tagen wieder die Mens. Meine letzte Mens war also am 22.5. Ich weiß, dass ein ungewöhnlich langer Zyklus an der Pille liegen kann (deswegen nimmt mich auch keiner ernst, meine Frauenärztin hat mich mit dem Hinweis darauf am Telefon abgewimmelt), aber etwas ist schon anders. Habe seit letzter Woche Mittwoch folgende Symptome: Unterleibsschmerzen (gestern abgeklungen), Übelkeit, Ziehen in den Leisten, Herzrasen, hin und wieder starken, weißen Ausfluss. Natürlich habe ich schon mehrere Tests gemacht und zwar am Sonntag (negativ) und am Dienstag morgen - dieser war einen Hauch von positiv, eine ganz dünne Linie. Habe am nächsten Tag, also gestern, nochmal einen Clearblue digital gemacht - negativ. Jetzt meine Frage an euch: Gibt es jemanden, bei dem ein Schwangerschaftstest auch erst spät angeschlagen hat? Und wann würdet ihr mir raten, den nächsten Test zu machen (bin jetzt wie gesagt eine Woche drüber). Bei meiner FÄ brauch ich mich vor Ende nächster Woche gar nicht zu melden, das hat sie sehr deutlich gemacht. Aber natürlich macht mich die Ungewissheit mürbe. Da mein Kinderwunsch zwar da, aber noch nicht so ausgeprägt ist (ich arbeite gerade erst seit einem halben Jahr und bin erst 23), kann ich mir nicht vorstellen, dass ich mir da jetzt etwas einbilde. Es wäre schön, wenn vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und sie mit mir teilen möchte, bin momentan nervlich ein ziemliches Wrack und bekomme keinen klaren Gedanken hin. Danke schon mal :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Die ganzen Beschwerden snd normal.Alles muss sich erstmal wieder regulieren. Nach Schwangerschaft klingt das alles nicht und wenn sogar der Clearblue negativ sagt dann wirst du nicht schwanger sein.Sei doch erstmal froh
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 28.06.2015
9 Antwort
Leider war der nächste Test immer noch negativ :/ Die Mens lässt allerdings immer noch auf sich warten. Na klar, es könnten auch Unregelmäßigkeiten im Zyklus sein... Einfach weiter abwarten :/
buechersuchti
buechersuchti | 28.06.2015
8 Antwort
Vielleicht hast du einfach ein gutes Gefühl dafür :-) ich hab Weihnachten getestet weil ich mir so sichef war, am 21. Wars erdt passiert einfach weiter testen, wenn du in zwei bis drei Tagen nochmal schaust, dnan weißt du vielleicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2015
7 Antwort
Mein negativer Test nimmt grade den Garten auseinander...bei Freya schlugen selbst Frühtests erst an, als ich beim Arzt schon das "Erdnüsschen" gesehen habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2015
6 Antwort
Der Clearblue hat bei mir auch erst lange nach dem Frühtest vom dem angeschlagen. Alles Gute
neferety
neferety | 25.06.2015
5 Antwort
Mag sein das sie gut ist. aber man kann Ja trotzdem nicht mit seinen Patienten so reden und möchtest für dich einfach nur Klarheit und ob alles in Ordnung ist. Dennoch kann sie nicht einfach so abweisen und so etwas Blut abnehmen geht ja fix das so was müsste ja machbar zwischen drin mal so was zu machen. Würde es mal wo anderes versuchen vielleicht gibt sechs jemand der das mal zwischen drin irgendwie macht weil so was habe ich bis jetzt noch nicht erlebt in der art.
Schnuggel26
Schnuggel26 | 25.06.2015
4 Antwort
@Schnuggel26 Naja das jetzt nicht unbedingt, meine FÄ ist eigentlich wirklich eine sehr gute Ärztin. Ich schätze eher, dass sie in der Praxis heillos überlastet sind und null Termine frei haben. In der Gegend sind nur noch 3 FAs und die sind alle brechend voll. Ich denke nur, man hätte mir das vielleicht auch anders sagen können...Vielleicht probier ich es wirklich mal woanders.
buechersuchti
buechersuchti | 25.06.2015
3 Antwort
Also finde das schon ziemlich arg unverschämt. Könntest trotzdem schwanger sein. Also da wäre mal zu überlegen vielleicht einen anderen Arzt auf zu suchen wenn die sich da schon so streut etc. Müsste man ja bedenken haben das die bei den untersuchen was übersieht am ende.
Schnuggel26
Schnuggel26 | 25.06.2015
2 Antwort
@Schnuggel26 Diese Frage stelle ich mir allerdings auch :/ Wie gesagt, ich wurde am Telefon mit der Antwort "liegt an der Pille" abgewimmelt. Sie hat mich auch gar nicht ausreden lassen, als ich von den bisherigen SST gesprochen habe, da hat sie mich unterbrochen und meinte: "Und, alle negativ!". Hab ihr natürlich widersprochen, aber sie meinte dann nur "Vielleicht sind sie gerade mal einen Tag schwanger und da sehen wir jetzt eh nix" -äääh? War mir klar, aber einen Tage schwanger, wie das denn? Hat mich echt ziemlich geärgert, das Telefonat, einen Bluttest hätte ich auch begrüßt.
buechersuchti
buechersuchti | 25.06.2015
1 Antwort
Ich frage mich nur wieso deine Ärztin nicht einfach Blut abnimmt und so den HTCG ermittelt wäre einfache Sache gewesen und damit wüsste man genau das was ist oder nicht. Sonst mit Test nicht so die Erfahrung gemacht, Hoffe konnte da weiter helfen.
Schnuggel26
Schnuggel26 | 25.06.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Positiv ist wohl doch nicht positiv!
08.12.2011 | 25 Antworten
Frühtest gemacht - leicht positiv
15.02.2011 | 10 Antworten
2 Tests Positiv und 1 Test Negativ
15.06.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading