Nachtrag.! Neues von mir, und eine Frage

jackikirschner
jackikirschner
28.09.2014 | 11 Antworten
Hey alle.
Vielleicht erinnern sich ein paar an meinen letzten Post. Seitdem hat sich einiges getan. Das kontaktverbot zwischen meinen Freund und mir wurde nach langem Kampf aufgehoben.!!
Uund
Ich hatte meinen zweiten Ultraschall und halte meinen Mutterpass in den Händen ich bin in der 7ssw und 4 Tagen.
Wir hörten schon zusammen beim Fa den schnellen herzschlag! *_*
Ein Ultraschall Foto hab ich stolz auch gepostet :)

Aaber..
Ich komme bald in eine Wohngruppe für junge Mädchen... Und ich soll da mit meiner Mutter hin.. Das Ja interessiert sich bisher nicht dafür das ich nicht möchte das sie Kontakt zu mir hat und später zu meinem kleinen. Was kann ich tun darf ich entscheiden ob sie Kontakt zu dem Baby haben darf? Meine Betreuerin meint nein :0.

Ps: ist Weißfluss und starke brustschmerzen (sie wurden größer von 85B auf ein 85C) wobei auch der BH nicht gut sitzt weiß gar nicht wie ich liegen soll..
Und kann kaum schlafen :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Falls ich mich irre, korrigiert mich bitte. Aber bisher dachte ich immer, dass derartige Wohngruppen speziell für Jugendliche gedacht sind, die derartige oder ähnliche Probleme in/mit ihrem Elternhaus haben und daher dort ohne ihre Eltern wohnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2014
10 Antwort
Bezüglich deiner Mutter kommt es natürlich drauf an wer das Sorgerecht für dich hat. Ansonsten würde ich mit deiner Betreuerin vom JA reden und gegebenenfalls auch mit deinem Arzt, damit du wenigstens die Untersuchungen alleine machen kannst. Meine Brüste waren von Anfang stark gewachsen und taten höllisch weh. Um die 15-24.SSW ging es dann wesentlich besser. Jetzt wird es wieder schlimmer, bin aber auch knapp 30 SSW. Zur Zeit fühlen sich meine Brustwarzen und der vordere Teil der Brust wie entzündet an. Ist aber auszuhalten. Gegen die Schmerzen hat nicht viel geholfen, aber ich habe gemerkt dass ich besser schlafen kann wenn ich einen ganz weichen Sportbh trage, damit sich da nicht immer alles selbst im Weg ist und drückt etc. Der Ausfluss ist soweit normal , habe ich jetzt immer noch. Slipeinlagen sind da auf Dauer geeignet, keine Tampons! Nehme auch an wie Andrea, dass du dich selber stärker riechst. am Tag mit einem Waschlappen dran. Dann wirds besser. Aber so einige Gerüche werden dich noch stören, mich würgt es bei geschmolzener Butter oder Margarine, rohen Wiener Würstchen und Vanille...
Dorilys
Dorilys | 29.09.2014
9 Antwort
solange du minderjährig bist und deiner mutter die personensorge nicht gerichtlich entzogen wurde, ist sie im rechtlichen sinne dein vormund. wenn es keine schwerwiegenden gründe gibt, wird das jugendamt sicher nicht vor das familiengericht ziehen um die personensorge für dich zu übernehmen. sie können aber regelungen anstreben, die der wg vollmachten einräumen, damit nicht bei jedem pups deine mutter gefragt werden muss. allerdings ist dies von dem einverständnis deiner mutter abhängig.
ace09
ace09 | 28.09.2014
8 Antwort
@jackikirschner Da hat delila recht. Zu verlieren hast Du nichts. Schildere Deinem Frauenarzt das Problem mit Deiner Mutter und bitte ihn/sie um Unterstützung. Du bist übrigens schon in der 8. SSW, wenn Du 7+4 bist :) 7+4 heißt nämlich, Du hast die 7. Woche vollendet und bist 7 Wochen und 4 Tage schwanger, also in der 8 Woche. Wenn Du 8+0 bist, bist Du in der 9. Woche, weil Du dann 8 Wochen Schwangerschaft abgeschlossen hast. Wenn Du ständig Hunger auf Tomatensuppe hast, gib dem nach. Dein Körper weiß nämlich, was er braucht
andrea251079
andrea251079 | 28.09.2014
7 Antwort
@jackikirschner Egal ob Fa oder Hausarzt ... Der Arzt hat ja eine gewisse sorgfaltspflicht der er nachkommen muss. Du bist minderjährig, er ist verpflichtet es zu melden wenn für dich oder dein Kind eine Gefahr besteht.ich an deiner Stelle würde es zumindest versuchen. Hast du dich mal beraten lassen, vielleicht sogar von einem Anwalt, wie das alles rechtlich aussieht...auch nach der Geburt?
delila
delila | 28.09.2014
6 Antwort
@andrea251079 In der 22ssw auch noch ach gottchen gibt eine salbe gegen die brust schmerzen? Zum Geruch : mein Freund roch es auch meinte es riecht wie "schlechte Milch, " Außerdem hab ich irgendwie ständig Hunger auf Tomaten Suppe.. Und bin total gereizt auch weil ich das rauchen aufgab fürs kleine.. Fühle mich manchmal wie eine stinkige böse Kuh in letzter Zeit :( Gesagt hab ich das mit meiner Mutter jedem aber bisher war keiner dabei der helfen wollte. Aber mein Freund hat morgen ein Gespräch mit einem streetworker. Eine Freundin meinte meine brüste wachsen noch weiter in der ss aber sind mir jetzt schon für meinen Körper zu groß und zu schwer dachte die wachsen nur in den ersten Wochen? :0 bin jetzt in paar tagen in der 8ten ssw
jackikirschner
jackikirschner | 28.09.2014
5 Antwort
Mensch, das tut mir echt leid für Dich. Ich weiß leider nicht, wie die rechtliche Lage ist. Was Deine Frage zu den Brustschmerzen und dem Schlaf angeht - das ist normal in der Frühschwangerschaft. Die Brustschmerzen habe ich immer noch und ich bin in der 22. Woche. Es kann sein, dass Du Deinen eigenen Geruch jetzt einfach nur besser wahrnimmst, weil manche Frauen in der Schwangerschaft viel intensiver schmecken und riechen. Noch heute habe ich das Problem, dass mir bei Ikea, wo die ganzen Duftkerzen sind, übel wird und ich das Gefühl habe, ich kriege kaum Luft wg. der vielen starken Gerüche. Ich schätze, daran wirst Du Dich gewöhnen müssen Was das Thema mit Deiner Mutter angeht: Bitte schildere Deiner Beraterin das Alkoholproblem. Ich bin nicht sicher, kann mir aber schwer vorstellen, dass man Dich dazu zwingen kann, Kontakt zu Deiner Mutter zu haben. Vor allem, wenn Du in einem Mutter-Kind-Heim wohnst. Alles Gute für Dich!
andrea251079
andrea251079 | 28.09.2014
4 Antwort
@MuttiJulia19 Aso Ok das ist gut. Aber vor paar tagen roch es zwischen meinen Brüsten fast milchig nur bitterer. Bekomm ich in der 7 SSW schon Milch? Die sind auch extrem groß und prall geworden und Schmerzen wie hölle. Kann ich da irgendwas gegen tun?
jackikirschner
jackikirschner | 28.09.2014
3 Antwort
@delila Ich bin 15 Jahre alt. Meine Mutter ist alkoholiker. Und agressiv. Aber vor dem Jugendamt tut sie immer auf nett. Ich will das sie sich da raus hält. Soll ich da mit dem Fa drüber reden oder einem Hausarzt?
jackikirschner
jackikirschner | 28.09.2014
2 Antwort
Hat deine Mutter für dich noch das Sorgerecht? Denn dann müsste sie ja rechtlich sogar dabei sein. Mein tipp... Sprich mit dem Arzt... Wie sehr dich das alles belastet und erzähl ihm von deiner Situation. Vielleicht kann der ja deiner Betreuerin klar machen das der Kontakt zu deiner Mutter stress pur für dich und das Baby bedeuten.
delila
delila | 28.09.2014
1 Antwort
Hm wie alt bist du wenn ich fragen darf. Den wenn du noch under 18 bist kannst du deiner Mutter wirklich nicht den Ümgang mit dir und dem Baby nicht verbieten. Ach und stärkerer Weißfluss und Brustschmerzen sind denk ich normal war bei mir zu beginn der schwangerschaft auch so. Und das mit dem Schlafen hatte ich auch also kein grund zur sorge.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 28.09.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Frohes Neues Jahr!
31.12.2012 | 12 Antworten
neues bett?
06.01.2012 | 24 Antworten
Frohes Neues
01.01.2012 | 1 Antwort
Ein neues leben kommt, eins geht : -(
06.11.2010 | 12 Antworten
neues sorgerecht
04.08.2010 | 22 Antworten

In den Fragen suchen


uploading