3 wochen Beziehung und direkt ungeplant schwanger-ABER ich freue mich!

Izzy78
Izzy78
14.08.2013 | 28 Antworten
Hey liebe Mamis,

ich bin jetzt seit ca 3 wochen mit meinem Schatz zusammen und der erste Schuss war natürlich direkt ein Treffer ... Ich habe bereits eine 13 jährige Tochter aus erster Ehe. Mein freund sagt er will dieses Kind jetzt eigentlich nicht, da er nächstes Jahr eine Weiterbildung macht, sagt aber auch er steht hinter mir egal was kommt. Dazu kommt, dass mir jeder - auch meine beruflichen Pläne waren anders- davon abrät dieses Baby zu bekommen. Wie es finanziell wird steht in den Sternen. nun zu meiner eigentlichen Frage :

Findet ihr es auch egoistisch dieses Baby zu bekommen und habe ich das Recht das einfach allein zu entscheiden? ganz ehrlich, ich habe Angst ohne ende denn meine erste ist auch ein trennungskind und ich habe immer gesagt, kind ja aber nur in einer festen Beziehung. . das sind jetzt natürlich nicht die gewünschten Voraussetzungen aber mein Herz sagt ja zu dem Baby (tanzen3)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
@Izzy78 nein mit dem kindsvater bin ich schon lange nicht mehr zusammen. aber hab damals eben mitten in der lehre erfahren das ich schwanger bin und meine mutter meinte damals. mach es nicht von ihm abhängig ob du es behalten willst oder nicht. weglaufen kann er dir immer...bist du der meinung das du es alleine schaffen kannst auch? . und ich dachte mir.. ja irgendwie schaff ich es. allerdings hatte ich auch so nen..vl für manche...komischen gedanken....wenn ich es wegmachen lasse, und die verletzen mich da drinnen irgendwie..vl kann ich dann nie wieder ein kind bekommen...will ich das riskieren? und das wollte ich nicht. manchmal denk ich mir das ich ein schlechter mensch bin, weil ich wenn ich nochmal entscheiden könnte, mich gegen sie entschieden hätte. aber es wäre nunmal wirklich die bessere entscheidung gewesen, wenn ich an mich und meine zukunft gedacht hätte, also wirklich langfristig, das ich ihr mehr hätte bieten können, wäre die schwangerschwaft ein paar jahre später zu stande gekommen. aber jetzt ist es nun mal wie es ist. man muss auch sagen...wenn man sein kind hat, würde man es auch niemals wegwünschen.... so is es ja auch nicht! und hätte ich die maus nicht dann hätte ich viele schöne dinge nicht erlebt die man nun mal nur mit seinem kind erlebt. ich würde nicht wohnen wo ich jetzt wohne und hätte meine bessere hälfte auch nicht kennen gelernt. und jap...auch wenn ers nicht will, zahlen muss er... gehören nun mal 2 zum baby machen. daran muss man immer denken wenn man miteinander schläft, selbst wenn man sich schützt... schief gehen kann immer was. aber schlussendlich musst du es eh für dich entscheiden was du machst und am schönsten wäre natürlich, das wenn du sagst du wirst es behalten, das er auch an deiner seite bleibt. das kann man sich nur wünschen und das wünsch ich dir auch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2013
27 Antwort
Für mich würde sich so eine Frage niemals stellen! Ganz klar würde ich es bekommen. Die Entscheidung ist gefallen, es ist da, da könnte ich gar nicht mehr überlegen ob oder ob nicht. Das ist nicht böse gemeint. Nur sehe ich es so. Ein Kind ist ein Geschenk, ein Wunder! Natürlich ist es für dich eine Überraschung. Aber es wird ganz sicher schön! Und ja, du kannst es entscheiden, wenn du es möchtest, behalte es! Natürlich ist es für das Baby und dich schön, wenn ein Papa hintendran steht. Ich wünsche dir eine schöne Zeit! Und bezüglich der Muttis die sich immer erst "was aufbauen"und Geld im Rückhalt haben wollen... Ist das so wichtig? Wichtiger als das Baby? Geld und Besitztümer sind so unsicher...Wichtig ist die Liebe und Zeit für ein Baby! Wenn ich an meine Kindheit denke überlege ich nicht, hatte ich immer das Neuste Spielzeug, 3 Mal im Jahr in Urlaub, sondern an meine Familie, Mutter die Zeit hatte...
Tam1
Tam1 | 19.08.2013
26 Antwort
@lillian-sky es ist schön auch mal eine Antwort zu bekommen in der es um Zweifel selbst nach der Entbindung geht. Danke dafür-es ist dir sicherlich nicht leicht gefallen ehrlich zu deinen Gedanken zu stehen. Ich habe einen guten Job und der ist auch sicher und fest, ich kann jederzeit Teilzeit einsteigen etc. Rücklagen habe ich durchaus, die waren aber nicht für eine kleine mini maus geplant ;-) Wenn ich rational alles pro´s und contras notieren würde, würde sicher die contra Liste länger sein als die pro. Denn wer will keine Sicherheitsgarantie für Beziehung und Job... Aber durch meine große Tochter weiß ich auch wieviel mir an Liebe, Freude und Spaß geschenkt wurde. Dazu muss ich sagen, dass sie auch noch herzkrank ist. Sprich auch viel Leid haben wir zusammen erlebt, Trennung etc.. Bereue ich es?? NEIN- ich liebe sie so sehr, dass ich es manchmal kaum aushalten kann .. Letzendlich war mein Grundgedanke bei der Frage- ist es fair das zu entscheiden und dann ANDERE damit mit zu belasten, denn ob er will oder nicht- zahlen muss er! Bist Du noch in der Beziehung aus der deine Tochter entstanden ist? LG
Izzy78
Izzy78 | 15.08.2013
25 Antwort
naja ich hab mich damals auch für meine tochter entschieden, obwohl ich mitten in der ausbildung war, keine finanziellen rücklagen hatte und nicht wusste wie es mit ihrem vater weiter gehen würde. meine hauptgedanke war nur...eigentlich wollt ich ja eh immer ein kind. und....was wenn ich es wegmachen lassen würde, und die ärzte was versauen wo ich dann nichtmal ein kind mehr bekommen kann? und ich war mir sicher das ichs irgendwie mit kind schaffen würde, also hab ichs behalten. natürlich liebe ich meine tochter, keine frage. aber im nachhinein denk ich mir schon hin und wieder... wäre es nicht klüger gewesen, sie damals nicht zu bekommen, mir erstmal was aufzubauen, schaun ob die beziehung wirklich zukunft hat, und es dann wagen? natürlich ist es jetzt zu spät dafür. aber so gemein es für manche klingen würde, würde ich nochmal entscheiden können, würde ich mich gegen das kind entscheiden. und erst schauen ob die beziehung hält. schauen, das ich genügend rücklagen habe, und DANN kann ein kind kommen. ein bisschen zeit hast sicher noch bis du dich entscheiden musst, also denk nochmal genau drüber nach..alles PROs und CONTRAs, und entscheide dann. aber zukunftsorientiert. das wäre das klügste.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2013
24 Antwort
Meiner Meinung nach gehören zum GV immer zwei und beide sind für die Verhütung verantwortlich. Das beim ungeschützten Sex ein Baby hervorgehen kann sollte wohl jedem klar sein. Also muss man auch mit den Konsequenzen klarkommen. Einer Schwangeren zu einer Abtreibung zu Raten weil es vielleicht gerade nicht reinpasst geht gar nicht, schließlich muss sie dann mit den Konsequenzen leben und damit klarkommen. Ich finde es nicht egoistisch wenn du das Baby bekommst. Wenn dein Herz ja dazu sagt ist doch ohnehin schon alles geklärt. Ist ja jetzt nicht so als hättest du es darauf angelegt. Kleiner Scherz am Rande: steigt der Erpel auf die Ente, zahlt er Alimente. :)
Leyla2202
Leyla2202 | 14.08.2013
23 Antwort
@Izzy: freu mich für dich! Dann ist die Entscheidung ja schon gefallen :) Dann auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Krümel und Scheiß drauf was andere sagen. Wenn du und dein Freund Glücklich sind, reicht das vollkommen :)
Zenit
Zenit | 14.08.2013
22 Antwort
@Jarno-Cornelius ich danke dir! das ist sehr lieb von dir...
Izzy78
Izzy78 | 14.08.2013
21 Antwort
Ich find das nicht egoistisch... Das Baby hat ein recht zu leben und ich finde es richtig das du so entscheidest. Eine Abtreibung würde dich kaputt machen, und niemand hat das recht über dich und schon garnicht Über das leben deines Babys zu entscheiden. Also herzlichen Glückwunsch!!! Ein Baby ist immer etwas positives egal wie die Umstände sind :)
mami0813
mami0813 | 14.08.2013
20 Antwort
na weil meine beste freundin immer für mich da ist und mich im schlimmsten Falle , sprich er sagt nö zu dem baby, mich unterstützt wo sie nur kann .. aber noch eine neue entwicklung ... er sagt- Hauotsache wir sind zusammen -eben am Telefon. meine hormone drehen durch vor Glück ...
Izzy78
Izzy78 | 14.08.2013
19 Antwort
@ all meine Freundin hat mir heute geschrieben und mir gesagt Babys werden auch mit 2 Mamis glücklich .. Meine Entscheidung ist klar- nur kommt es mir arg egoistisch vor.. ich werde berichten wie es ausfällt :-)
Izzy78
Izzy78 | 14.08.2013
18 Antwort
HEy, der letzte Satz ist für mich die Antwort. HERZ SAGT JA. Wenn das so ist, dann lasse dir nicht reinreden Ich habe mich leider, leider einmal überreden lassen nicht auf mein HErz zu hörenb. Und ich bereue es noch immer . Wenn dein Herz ja sagt, dann hast du schon entschieden. Und alleinerziehend wirst du deswegen nicht automatisch. Wenn dir andere davon abraten, dann lass dich nciht klein kriegen. auf keinen fall. DAs tut nachher so weh und - ich sags aus Erfahrung- es wiurd eine lange Zeit geben, in der du alle hasst, die dich auch nur irgenwie überredet haben... Pass also sehr gut auf. Es ist deine Entscheidung, aber so wie du schriebst sollte sie eigentlich schon gefallen sein. Liebe Grüße und viel Mut :) Du schaffst das. WEnn du Fragen zur Abtreibung hast, dann meld dich ruhig bei mir!
Jarno-Cornelius
Jarno-Cornelius | 14.08.2013
17 Antwort
äh wieso jetzt zwei mamis? Sorry verstehe das gerade nicht....
Yvonne1982
Yvonne1982 | 14.08.2013
16 Antwort
@ all meine Freundin hat mir heute geschrieben und mir gesagt Babys werden auch mit 2 Mamis glücklich .. Meine Entscheidung ist klar- nur kommt es mir arg egoistisch vor.. ich werde berichten wie es ausfällt :-)
Izzy78
Izzy78 | 14.08.2013
15 Antwort
Egoistisch??? Zum zeugen gehören immernoch zwei, im endeffekt ist es dein körper, aus dem etwas gerissen wird, was normalerweise überhaupt nichts dafür kann, ich habe eine abtreibung hinter mir und ich würde es niemanden auf dieser welt empfehlen dies jemals zu tun, dein leben lang wirst du diesen schritt nicht vergessen! Meiner Meinung nach, sorry aber, da hat er nichts zu melden.. lg
SusannaHD
SusannaHD | 14.08.2013
14 Antwort
das letzte Wort, ob Du das Kind bekommst oder nicht, hast Du. Es ist natürlich nicht verkehrt, sich die Meinung und Bedenken des Umfeldes anzuhören, aber Du bist die Mama und Du hast die letztendliche Entscheidung, aber auch die Verantwortung. Egoistisch ist es nicht. Ich finde es ehr egoistisch und bösartig von anderen, Dir abzuraten, dieses Baby zu bekommen. Ein Baby ist ein Lebewesen und kein Fehlkauf, den man weggeben kann, wenn er einem dann doch nicht passt. Berufliche Pläne, bzw. berufliche Veränderungen sollten erst mal hinten anstehen. Wenn Dein Freund sagt, er steht hinter Dir und Deiner Entscheidung, ist das doch super, klar, kann es finanziell eng werden, aber das ist bei den meisten so, wenn ein Baby kommt. Ich wünsche Dir eine schöne Kugelzeit
Chrissi1410
Chrissi1410 | 14.08.2013
13 Antwort
Wünsch dir alles Gute! Ihr werdet das schon richtig machen :) Wenn du magst kannst du gern erzählen wies weitergegangen ist
Zenit
Zenit | 14.08.2013
12 Antwort
ist zwar blöd gelaufen, aber der Bauchzwerg ist jetzt nu mal da, er/sie hat ja nicht geschrien ja hier ich will. Klar ist es alleine deine Entscheidung Ja zum Kind oder nein.Ob ihr zusammen bleibt wird die zeit zeigen nichts in einer Beziehung ist 100% sicher, Ihr hättet 4 oder 5j. susamm sein können und dann geht's doch in die brüche ob nu mit oder Kind. Herzlichen Glückwunsch zum Üh Ei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.08.2013
11 Antwort
@Izzy78 ich drück dir alle Daumen der Welt ... das was du schreibst spricht ja erstmal positiv für ihn. Ihr macht das schon ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.08.2013
10 Antwort
ich danke euch! neutrale Meinungen dazu zu hören hat mir gut getan :) ich bin gerade im urlaub
Izzy78
Izzy78 | 14.08.2013
9 Antwort
Klar du allein entscheidest ob du das Baby bekommst der nicht es ist immer alles möglich! Kann ja verstehen das du nur in fester Beziehung ein Kind willst aber die Garantie das es ein leben lang hält die kann dir keiner geben. Genau genommen finde ich das sogar schon arg heftig das es Leute gibt die Tatsächlich die Frechheit besitzen jemanden zu einer Abtreibung zu raten. Egal wie die Umstände sind das würde ich nie tun im Gegenteil ich würde Hilfe anbieten aber doch nicht zum Abbruch raten.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 14.08.2013

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ungeplant Kinderwunsch
21.11.2012 | 13 Antworten
chef,legt AN nahe kind abzutreiben
20.06.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading