Beckenendlage

Misacky
Misacky
24.06.2013 | 10 Antworten
Hallo ihr Lieben

Ich bin jetzt in der 34 ssw, und meine kleine hat sich noch nicht mit dem köpfchen nach unten gedreht! Die Vertretungsärztin zu der ich heut musste, weil meine FA leider krank ist, hat mich da jetzt total verunsichert! Für sie steht der Kaiserschnitt schon fest! :((
Das Baby ist klein und hat noch platz zum turnen. Eigentlich war ich bis heute guter Dinge dass schon alles klappen wird, jetzt hat mich der Mut total verlassen!

Wer kennt das, und bei wem haben sich die kleinen auch erst spät gedreht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Dass ist schon die 4 Frauenärztin während der Schwangerschaft! Langsam hab ich die Schnauze voll! Und ich weiß nicht ob sich des jetzt noch lohnt schon wieder jemand neues zu suchen! Hab mir überlegt alle weiteren Untersuchungen im Krankenhaus von den Hebammen machen zu lassen! Weiß einer ob das geht?
Misacky
Misacky | 24.06.2013
9 Antwort
Ist Deine Hebamme vielleicht eine Beleghebamme? Ich würde, wenn Du Dich bei der Fä nicht wohlfühlst zu einem anderen gehen.
Babyschildi
Babyschildi | 24.06.2013
8 Antwort
Meine Ärztin ist zwei Wochen krank, und hat anschließend ihren Sommerurlaub. Das heißt ich muss bis zum Ende der SS zu dieser ätzenden Frau! Am Wochenende habe ich mit meinem Mann den Geburtsvorbereitungskurs, und da rede ich mal mit der Hebamme! Sie hat ja noch zeit und platz um sich zu drehen, ich denke mal das wird schon klappen! Ist halt nur doof dass ich den Gedanken jetzt im Kopf habe...
Misacky
Misacky | 24.06.2013
7 Antwort
Hi, Ich hatte dieses Jahr im April meinen 2. Kaiserschnitt aufgrund BEL. Keines meiner Kinder wollte sich drehen. Bei meiner Tochter wurde in der 36. SSW ein vorläufiger KS-Termin gemacht, von dort an wurde jede Woche geschaut ob sie sich gedreht hat. Mein Fa sagte zu mir, dass sich die Kinder jeder Zeit noch drehen können. Ich jedoch hatte wenig Hoffnung, das sich die kleine 2 mal versucht hat zu drehen und am Becken gescheitert ist. Ich habe mit meiner Hebamme alles probiert, Gymnastik, Massage, Akkupunktur. Bei einer Bekannten hat sich die kleine in der 40. SSW gedreht. Gib die Hoffnung nicht auf, ich habe es bis zu 39+0 SSW auch nicht aber letzendlich kam sie da per KS auf die Welt. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 24.06.2013
6 Antwort
hm das ist blöde. Ein KS ist natürlich nicht so schön wie eine spontane Geburt aber es ist auch nicht soooo schlimm das man sich davor fürchten muss. Musst Du noch mal zu dieser Ärztin oder ist Dein Doc bald wieder da? Ich würde ihn dann fragen was er dazu meint und ob er auch der Meinung ist das es ein KS sein muss.
Efeu
Efeu | 24.06.2013
5 Antwort
Ist mein erstes Kind! Wäre natürlich kein Weltuntergang wenn es auf einen Kaiserschnitt rausläuft, aber ich denke man hätte mir das echt schonender beibringen können! Die ärztin hat mir das dermaßen unsensibel an den kopf geknallt...!
Misacky
Misacky | 24.06.2013
4 Antwort
Naja mir gings ja auch so. Mein Zwerg wollte sich einfach nicht drehen aber meine Hebamme hat mir erzählt das sie schon werdene Muttis hatte wo sich das Kind noch wenige Stunden vor der geburt gedreht hat. Also erst mal ganz ruhig bleiben, las Dich nicht verunsichern. In manchen Fällen können die Hebammen das Kind sogar "manuell" von aussen drehen.
Efeu
Efeu | 24.06.2013
3 Antwort
Lass dich nicht verunsichern. Meine hebi meinte in der ersten ss drehen sich die Mäuse bis zur 36. SSW in der zweiten ss dann sogar bis zur 38. SSW. Sprich mal mit deiner hebi welche Möglichkeiten es alles gibt um das Baby zum drehen zu Kriegen. Ärzte sprechen immer gerne von ks, ist ja auch eine schöne, planbare Sache. Ist es dein erstes Kind? , eine hebi meinte im gvk das bei zweitgebrärenden bel auch kein Problem mehr ist. Lass den Kopf nicht hängen, selbst wenn es ein ks wird, geht die Welt nicht unter.
Leyla2202
Leyla2202 | 24.06.2013
2 Antwort
Ist nur so dass ich mich nicht verrückt mache sondern diese blöde Ärztin. Die hat da gleich ein Riesen Drama gemacht, und mir das Gefühl vermittelt ich wär zu doof ein Kind auszutragen. Dass hat mich echt fertig gemacht!
Misacky
Misacky | 24.06.2013
1 Antwort
in meiner ersten ss hat sich die kleiner erst in ssw38 mit dem kopf nach unten gedreht. mach dir keinen kopf noch ist zeit. wird schon noch kommen die drehung und wenn wirklich nicht kann man trotzdem spontan gebären unter bestimmten vorraussetznungen.mach dich nicht verrückt.
jasminminnie
jasminminnie | 24.06.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind in Beckenendlage ; 33 Woche
24.08.2009 | 5 Antworten
Beckenendlage
17.06.2009 | 11 Antworten
Beckenendlage
08.05.2009 | 10 Antworten
Normale Geburt trotz Beckenendlage?
04.05.2009 | 7 Antworten
Plötzlich Beckenendlage in der 28 SSW
24.02.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading