13. Woche im Krankenhaus :-(

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.11.2012 | 9 Antworten
Hatte ja immer wieder Blutungen war deswegen auch immer weder beim Arzt. Letzten Sa stand ich auf in der früh geh aufs Klo es war wie wenn ich meine Regel bekommen hätte. Hellrotes frisches Blut. Bis dahin war es immer so ne braune Schmierblutung. Ich dachte ich hab es verloren. Hab mein Mann geweckt die kleine und ab ins Kh. Ultraschall Baby geht's gut hab ein Hämatom soll erst mal dableiben und liegen.ok.( vermiss meine Maus aber total, sie ist bei meiner Mama kommt auch jeden Tag) so gestern durfte ich endlich raus....Hämatom fast weg.Super.gestern Bissle geputzt eingekauft mit der kleinen gespielt. Heute früh steh ich auf geh aufs Klo alles voll Blut noch mehr wie am Sa.zum Fa Baby geht's gut aber muss wieder zurück und eine Woche bleiben.
Kennt das jemand? Hört das irgendwann auf? Mag nicht mehr.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
ah, hab vergessen zu schreiben war in der 10 ssw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2012
8 Antwort
oh ja den mist hatte ich bei meiner tochter, war auf dem wg zum doc, und da bin ich auf toi. und fing an zu bluten, bei mir wars auch nen hämatom, ich hatte 4 wochen lang immerwieder leichte blutungen nur beim 1. mal wars so heftig das mein arzt schon dachte es iss ein ab
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2012
7 Antwort
Danke für die aufbauenden Worte.....hoffe ich bin das letzte Mal hier.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2012
6 Antwort
ich auch aber heut gehts besser ich hab auch mehr schmierblutung aber es kommt nicht aus der gebärmutter und meinem floh gehts auch gut.. gute besserung und viel schonen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2012
5 Antwort
ja, das hört auf, aber du darfst eben nicht putzen etc. am besten nur liegen, ansonsten geht das hämatom nicht gut zurück und blutet immer wieder, das wiederum ist schlecht. deshalb, wenn du nach dem kh nach hause kommst, lass die hausarbeit. überhaupt, garkeine anstrengung, nicht strecken, nichts schweres heben. dann wird das wieder.
stina1991
stina1991 | 08.11.2012
4 Antwort
Ich hatte das bei meiner Tochter in der 13.ssw...Ich dachte auch das war es wohl gewesen, mitten in der Nacht ins KH gegangen und musste auch 14 tage drin bleiben...2Tage waren keine Blutungen und am 3.Tag fing es wieder an...Hatte auch ein Hämatom am Mutterkuchen und es ging auch wieder weg...aber lag 14 tage drin und heute ist meine Maus auch schon 5 Jahre...Jetzt bei der 2.ss hab ich das zum glück nicht
Angel78
Angel78 | 08.11.2012
3 Antwort
ich hatte auch so nen "spaß" - allerdings sind die blutungen bei mir aufgetreten, als ich beim meiner oma war - 250 km von mann und kind weg und musste auch im kh bleiben. hatte ebenfalls ein hämatom und die plazenta vorm muttermund. bei mir hat es nach der 14. woche aufgehört - da ist die plazenta langsam an der rückwand hochgewachssen. drück dir die daumen, dass es bald weg ist!
beda0912
beda0912 | 08.11.2012
2 Antwort
ich hatte in der 18.ssw auch blutungen..morgens hin, da waren sie kaum noch zu sehen, alles okay mitm baby..mittags dann aufs klo und alles voll blut..wieder zum doc und direkt überweisung ins kh..1 woche drin zur sicherheit bleiben am tropf..die blutung war gegen abend auch wieder weg..woher sie kam konnte keiner mehr sehen...anfang der ss wurde bei mir auch n hämatom festgestellt..vermutlich kams daher..hatte dann auch keine blutungen mehr den rest der ss über
gina87
gina87 | 08.11.2012
1 Antwort
Meine Schwester hatte den gleichen Spass. Bei ihr war es nachher so, dass sie wirklich fast nur liegen durfte. Und das bis zum Ende der SS. Ihr Kleiner wird diesen Monat dann auch schon 1 Jahr. Also Kopf hoch, spätestens wenn du deinen Bauchzwerg im Arm hast, ist es vorbei.
Rhavi
Rhavi | 08.11.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind alleine im Krankenhaus?
31.07.2010 | 70 Antworten
Erfahrungen mit Krankenhaus in Herne
27.06.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading