Schadet Ultraschall dem Baby?

Erixa
Erixa
28.10.2012 | 14 Antworten
Hallo alle zusammen,


Ich hätte mal eine frage unzwar schadet Ultraschall dem Baby, weil ein Bekannter von mir meinte das Ultraschall dem Baby Schade, weil wir wollen gerne 6 Bilder haben von der ganzen Schwangerschaft deshalb die Frage ob das dem Baby Schadet wen Ultraschall zu oft gemacht wird???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@Sooy Ja das habe ich mit auch schon gedacht weil der Frauenarzt muss ja sehen ob es dem Baby gut geht!!! Also ich muss sagen wenn meine Mutter die US Bilder hätte, hätte ich mich riesig darüber gefreut, denn ich finde so etwas total Interessant. Aber ich meine jedem das seine ne. ;-)))))
Erixa
Erixa | 29.10.2012
13 Antwort
@sunny_witt Da hast du aber eine Nette Frauenärztin:-))))
Erixa
Erixa | 29.10.2012
12 Antwort
Bei mir macht die Ärztin jeden Monat n Ultraschall und es kostet mich auch nicht mehr ;)
sunny_witt
sunny_witt | 29.10.2012
11 Antwort
@Baby2013 Genau deswegen gibt es die 3 US-Untersuchungen in der SS. Es ist aber auch bewiesen das MEHR als 3 US in der SS keine weitere Auswirkung auf irgendwelche Früherkennung haben, Frauen die nur die 3 US mitnehmen bekommen nicht häufiger eine Überraschung was Krankheiten und Co. angeht bei der Geburt, als Frauen die jedes mal nen US haben machen lassen. Letztendlich ist jeder US der außer der Reihe gemacht wird nur Baby TV für die Mutter die das auch noch saftig bezahlt. Die wenigsten Ärzte untersuchen da noch wirklich was, die messen kurz aus, drucken ein Bild und Mama ist 100€ los. Das ist für die auch nur ein Geschäft, nicht umsonst bezahlt die KK nur 3 Screenings ;) Erixa: Ich kann nur von mir sprechen. MICH interessieren die US Bilder von meiner Mama heute nicht mehr ;) ich find US Bilder werden vollkommen überbewertet. Ich guck mir lieber Baby-/Kinderfotos von mir an!
Sooy
Sooy | 29.10.2012
10 Antwort
Ultraschall an sich ist ganz und gar nicht schädlich...dennoch kann die doppler-untersuchung Also Ultraschall hat noch keinem geschadet ;)
sunny_witt
sunny_witt | 29.10.2012
9 Antwort
Eigentlich wollte ich die US bilder nicht für jemanden machen im damit anzugeben, sondern als erinnerung für das Baby später. Ich weis das es nicht gerade angenehm ist für das Baby hab ich ja jetzt gelesen, desahlb hab ich die Frage auch gestellt um mir darüber gedanken zu machen ob ich die 3 zusetzlichen Bilder novh machen soll.
Erixa
Erixa | 29.10.2012
8 Antwort
Da müsst ich vielelicht noch was in die Runde werfen. Es ist nunmal so, dass vieles vieles vieles durch regelmäßige Ultraschallkontrollen erkannt wird! So - bei einer Freundin - z.B. Hydrocephalus. Das kind war nicht überlebensfähig, und sie WUSSTE es und konnte sich darauf vorbereiten. Dann Plazentainsuffizienzen - man sieht, ob ein Kind wächst oder nicht und wenn eben irgendwann NICHT, dann kann man sich darauf einstellen und das Kind holen, bevor es stirbt. Dann natürlich noch Dinge wie Trisomien oder andere Gendefekte. Klar ist das hier auch immer ne moralische Frage. Oder Herzfehler! Wie viele Babys können gerettet werdne, weil man schon vor der Geburt erkennt, dass am Herzchen etwas nciht in Ordnung ist und deswegen sofort operiert. Oder wie viele Kinder üwrden sterben, weil sie zB in Querlage liegen und man es vllt nicht immer erkennt. Und und und. Der US ist auf jeden Fall ein medizinischer Fortschritt, der dazu beiträgt, dass wir so eine geringe Kindersterblichkeit haben :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2012
7 Antwort
Schaden tut es nichts. Aber ich persönlich sehe das so, daß das Baby im Bauch so privat ist, daß ich es gar nicht sehen möchte. Nicht mal mein eigenes. Ich habe mich auch jeweils überraschen lassen, ob es nun ein Mädchen oder ein Junge wird. Bildchen habe ich auch, aber nur 3 vom 1. Kind und 1 vom 2. Kind, wenn die Screenings waren.
Backenzahn
Backenzahn | 28.10.2012
6 Antwort
Schaden tut es dem Baby sicher nicht, da schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an. Aber bringen tut es auch nichts ;-) Wofür 6 Bilder? Die wenigsten Frauen gucken sich die Bilder nach der SS noch regelmäßig an und ICH finde, man muss auch während der SS nicht ständig gucken - wäre es von der Natur so gewollt, dann hätten wir alle ein Fenster im Bauch. Für das Kind ist es einfach unruhig, Mama ist aufgeregt usw. das ist fürs Kind einfach keine entspannte Situation. Der US ist mal gemacht worden um das Wachstum, die Gesundheit des Kindes zu überprüfen und nicht um Mamas Neugier zu befriedigen und ihr Verlangen nach "Ich wills allen zeigen"
Sooy
Sooy | 28.10.2012
5 Antwort
Super danke leute ihr habt mir echt weiter geholfen
Erixa
Erixa | 28.10.2012
4 Antwort
Schaden in dem Sinne tut es nicht - wie z.B. das Röntgen. Es gibt keine "Strahlung" oder sonstiges. Es kann eben etwas laut für das Baby sein, wobei ich sagen muss, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass es so schlimm ist, denn mien Baby verhält sich dann nicht anders als sonst. Einmal hat sie ganz schön gezappelt, aber öfter auch schon "SChlafphasen" gehabt. Schädlich ist es sicher nicht, vielleicht wirklich stress, aber meine Maus verhält sich immernoch anständig und ich muss einmal pro Woche zum Ultraschall. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2012
3 Antwort
normal schadet es nicht. ich hab nachgefragt bei mehreren ärzten und die sagten, dass das nichts ausmacht. hatte nämlich schon viele us gemacht, weil anfangs noch n paar schwierigkeiten waren und es zur kontrolle gemacht werden musste. röntgen ist eher schädlich.lg stina.
stina1991
stina1991 | 28.10.2012
2 Antwort
Angeblich ist das für ein Baby so, als würde es die ankommende U-Bahn bei der Haltestelle hören...also recht unruhig und laut....nicht einzuordnen... ...es gibt aber keine Daten die dafür sprechen würden, dass es dem Baby biologisch schadet. Mein Tipp: denk daran: manche Geheimnisse sollten eben Geheimnisse bleiben ;-) LG, mameha
mameha
mameha | 28.10.2012
1 Antwort
Nun, man hat zwar in keinster Weise bestättigen können, dass der Ultraschall den Babys nachweislich schadet, jedoch wirst du merken, dass dein Baby wärend der Beschallung immer aktiv ist. Diese Ultraschallwellen verursachen Schwingungen in der Gebärmutter und das ist für das Baby als ob ein Zug durchrast. Das Baby versucht diesem KRACH also ständig auszuweichen. Dein Baby wird also jedes Mal, wenn du ein Bild haben möchtest unnötig einem enormen Stress ausgesetzt. Versuche daher die Ultraschalls auf ein Minimales zu reduzieren. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.10.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schadet säure dem ungeborenen Baby?
10.07.2012 | 13 Antworten
12ssw Baby zu groß
23.12.2010 | 8 Antworten
3D Bild von ungeborenen Baby
04.12.2009 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading