natürliche geburt und 1000 fragen

lusani
lusani
13.10.2012 | 21 Antworten
huhu mamis wir haben jetzt ein super krankenhaus gefunden und dürfen nach dreimal ks nun unser viertes kind spontan entbinden (wenn keine probleme auftreten) nun meine frage was habt ihr getan um den körper vorzubereiten für mich ist das ja totales neuland und wann habt ihr zb das magnesium abgesetzt ??? freue mich auf tipps achja ich will keine wehen cocktails oder so nen quatsch wissen sondern ehe ob es nen tee ect gibt den man trinken sollte oder eben tipps von euch erfahrenen mamis ...achja sind jetzt in der 30.ssw
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Ist es schon dabei? Heublumen aus der Apotheke im Wasser aufkochen und in die Toilette stellen, 5 Minuten quasi auf den Dampf setzen... wenns nicht mehr so heiß ist. Die Geburt meiner Tochter dauerte mit Himbeerblättertee und Heublumenbad usw. gut dreieinhalb Stunden.
oktoberbaby12
oktoberbaby12 | 14.10.2012
20 Antwort
ich habe den himbbeerblättertee getrunken ab der 37 ssw
Renesmee82
Renesmee82 | 13.10.2012
19 Antwort
war...mausi war 49cm groß, hatte nen KU von 35, 5 und war 3000g schwer.. alles in allem eine für mich, wunderschöne geburt, die ich mir besser nich hätte vorstellen können..meine hebamme war aber auch ne ganz tolle..obs mit einer ausm kh, die ich nich gekannt hätte, so toll gewesen wäre, weiß ich nich
gina87
gina87 | 13.10.2012
18 Antwort
am nächsten morgen, also bei 39+5 fingen sie wieder an..diesmal alle 5-10min und ich rief dann so gegen 10 meine hebamme an..da sie da vor ner halben std grade ausm kreißsaal nach hause kam, bat sie mich darum, dass sie noch n stündchen ruhe hat und sie so gegen 11 zu mir kommt..war ja auch kein thema..gegen 11 kam sie dann, tastete den mumu ab.."gut 2cm, sieht gut aus" waren ihre worte..danach massierte sie mir son zimtöl aufn bauch ein, um zu gucken, ob die schmerzen stärker werden und das wurden sie dann auch naja gegen 12uhr waren wir dann im kh..haben erst noch in aller ruhe mein zimmer bezogen und sind dann richtung kreißsaal..dort erstma noch langes ctg, wo mein mann nochma nach hause geschickt wurde von ihr, damit er noch was essen kann.. um 19:25 war mausi dann auf der welt..zwischendurch bekam ich nen wehentropf, weil auf einma nix mehr wirklich vorwärts gehen wollte..und ich bekam nen dammschnitt, der aber nich weiter wild
gina87
gina87 | 13.10.2012
17 Antwort
säuglingsernährung, stillen, gebärpositionen usw ging, als um irgendwelche atemübungen oder sowas..lediglich am ende jedes kursabends, haben wir alle für 5-10min ne kleine entspannungsübung gemacht aber mehr in der richtung auch nich..ein kursabend war auch der besuch im kreißsaal um uns den anschauen zu können, ein abend war auch bauchbemalen lassen von partner, mutter, freundin oder wen man sonst noch so dabei hatte, und der allerletzte abend war gemeinsames beisammensitzen und pizza-mampfen :-) das war alles bei mir, hinsichtlich geburtsvorbereitung und mehr brauchte ich persönlich auch nich 39+4 fingen am späten nachmittag langsam die wehen an, die schon leicht schmerzhaft waren < mein mann bemalte mir da grade den bauch zum obelixbauch
gina87
gina87 | 13.10.2012
16 Antwort
magnesium hab ich keine ahnung wann abgesetzt...bis zur 22.ssw empfahl mir meine ärztin bis dahin, mich ja mit allem möglichen regelecht vollzustopfen..vitamine, magnesium, eisen etc pp...ich hab ein heidengeld dafür ausgegeben und hatte berge von bunten pillen am tag..in der 22.ssw wechselte ich dann zu nem anderen doc und der schüttelte nur mit dem kopf und sagte, dass ich das alles gar nich bräuchte, auch wenn ich in der 18.ssw ne woche im kh lag wegen blutungen und da auch am tropf hing ..seitdem nahm ich auch nix mehr..und sonst wie auf die geburt vorbereitet hab ich meinen körper nich..keine tee´s, keine dammmassagen, keine akkupunktur, keine globulis oder was es sonst noch alles so gibt war nur im vorbereitungskurs, bei dem es aber primär um die geburt als solche und themen wie babypflege,
gina87
gina87 | 13.10.2012
15 Antwort
ich habe auch himbeerblättertee getrunken das beste ist gelassenheit. ich war an dem tag wo die wehen losgingen so ruhig und entspannt und in den wehenpausen im KH haben wir alle drei lg
melle2711
melle2711 | 13.10.2012
14 Antwort
Ich hatte bei meiner großen in der 39+0 10:35uhr blasensprung und 17:30uhr war sie da. Wehen waren gut zu veratmen. Und ich hatte vorher nur dammmasage gemacht um risse zu vermeiden, wurde aber trotzdem geschnitten.
wossi2007
wossi2007 | 13.10.2012
13 Antwort
magnesium ab der 34 ssw absetzen also 6 wochen vor et.. soweit ich mich erinnere den magnesium ist ja auch wehenhemmend und das wäre dann schlecht.. ansonsten sei einfach entspannt umso entspannter umso leichter gehts
Taylor7
Taylor7 | 13.10.2012
12 Antwort
Ach ja Akkupunktur hab ih auch gemacht ab 14 Tage vor ET, waren drei Termine
JonahElia
JonahElia | 13.10.2012
11 Antwort
Mit dem Trinken von Himbeerblättertee sollte man außerdem nicht zu früh beginnen, da er eine stimulierende Wirkung auf die Gebärmutter ausüben soll und damit frühzeitig die Wehen fördern kann. Empfohlen wird eine Einnahme nicht vor der 34. Schwangerschaftswoche. Eine gängige Empfehlung lautet ab der 37. Schwangerschaftswoche sieben Tage lang täglich eine Tasse Himbeerblättertee zu sich zu nehmen und dann ein Woche Pause einzulegen. In der 39. Schwangerschaftswoche nimmst Du dann noch einmal sieben Tage lang täglich bis zu vier Tassen Himbeerblättertee ein. Zubereitung des Himbeerblättertees 25 g getrocknete Himbeerblätter mit 600 ml kochendem Wasser übergießen. 15 Minuten lang ziehen lassen. Wenn man sich nur eine Tasse zubereiten möchte, kann man etwa einen Teelöffel Himbeerblätter pro Tasse rechnen.
JonahElia
JonahElia | 13.10.2012
10 Antwort
ich hab den himbeerblätter tee vorher getrunken und akupunktur bekommen... trotzdem kam mein kind "erst" 40+6 zur welt und ich hab 28 stunden gebraucht...
AugustMama2011
AugustMama2011 | 13.10.2012
9 Antwort
chica das klingt ja traumhaft
lusani
lusani | 13.10.2012
8 Antwort
Mein Muttermund war 1cm als ich ins KH bin und ohne irgendwelche Mittel vorher war er 3h später komplett offen ;)
chica18
chica18 | 13.10.2012
7 Antwort
Ich hab täglich himbeerblättertee getrunken. Weiß nicht ob es was gebracht hat. Meine kleine kam et+ 2 nach 45 min kh Aufenthalt. Ich würd nichts machen. Das meiste hilft eh nicht
sabrinaSR
sabrinaSR | 13.10.2012
6 Antwort
Ich habe Globuli genommen, Caulophylum haben die gleiche Wirkung wie der Tee und verkürzt die Eröffnungsphase.LG
deideria81
deideria81 | 13.10.2012
5 Antwort
magnesium Soll man nicht zulange nehmen. Ich meine ab der 34. Woche sollte man es so langsam absetzen damit der Mumu wieder weich werden kann. Da fragst du am besten den Arzt oder halt Ne Hebamme die wissen bescheid
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2012
4 Antwort
@jonah ja hebamme habe ich und ab wann hast den tee getrunken?
lusani
lusani | 13.10.2012
3 Antwort
Du brauchst nichts zu machen keine tees , garnichts , einfach nur genießen:-D und abwarten, Magnesium kannst du bis zum ende meinen, da es keinen einfluss auf die Wehen hat, wenn das baby kommen will dann kommt es auch
Magi_91
Magi_91 | 13.10.2012
2 Antwort
Himbeerblättertee, der macht den Muttermund weich, Dammmassage, da gibt es ein Öl für...hast du ne Hebamme? viell. suchst du dir sonst noch eine auf die schnelle...
JonahElia
JonahElia | 13.10.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Normal Entbinden oder Kaiserschnitt
11.07.2012 | 19 Antworten
Geplanter KS oder Natürliche Geburt?
30.04.2012 | 67 Antworten
natürliche fehlgeburt
06.01.2012 | 9 Antworten
Natürliche Schwangerschaft nach ICSI
25.03.2011 | 6 Antworten
Natürliche Verhütung
26.05.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading