stimmt es, dass die Nachwehen

olgao
olgao
14.09.2012 | 24 Antworten
bei der 2. Geburt viel stärker sind, also bei meiner ersten Geburt hatte ich am ersten Tag ca. 2 mal die Nachwehen, die aber noch erträglich waren.
Und wie lange dauern die bei der 2. Geburt an, auch nur 1 Tag?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
Ohhhhhh ja. Beim ersten war es wie ein leichter Periodenschmerz, beim zweiten musste ich die Wehen veratmen! Mein Mann dachte, da kommt noch ein Baby. :D
alexandersmami
alexandersmami | 15.09.2012
23 Antwort
hallo, ich habe vor knapp 10 monaten mein 6. kind geboren und ich kann dir sagen das die nachwehen von kind zu kind intensiver werden, ich dachte ich bekomm noch nen kind, aber beim zweiten kind sind die nachwehen noch erträglich, kann mich nicht entsinnen das sie sie stark gespürt habe. lg und alles gute
jule1979
jule1979 | 14.09.2012
22 Antwort
also ich hatte nach der 2 geburt ca 3 bis 4 tage nachwehen immer mal wieder hab aber nur am tag der geburt 2 paracetanol geommen dagegen ... hatte nach der geburt die schnautze voll von schmerz sonst waren sie erträglich und bei der ersten geburt hab ich die garnicht wahr genommen die nachwehen
Engel_24
Engel_24 | 14.09.2012
21 Antwort
Bei meinem 5. Kind hatte ich es auch nicht doller als bei den anderen. Mir sind auch gleich Schmerzmittel angeboten worden, bzw.sollte Bescheidsagen, wenn ich was brauche !
traumbild
traumbild | 14.09.2012
20 Antwort
also bei meinem ersten hatte ich keine nachwehen die ich doll gemerkt habe, sie waren erträglich, es hat ein wenig gezogen, mehr nicht. bei meinem zweiten war alles anders, es war die hölle, kaum auszuhalten, das ging über mehrere tage, immer beim stillen hatte ich das gefühl als würde mir jemand alles raus reißen. ich habe von einer ärztin gehört, das man je mehr kinder man bekommt immer stärkere nachwehen hat, ich werde wohl kein kind mehr bekommen, ich frage ich wie die das gemacht haben die 10 oder mehr kinder haben.
ani1983
ani1983 | 14.09.2012
19 Antwort
ja beim 2ten kind wars jetzt extrem mit den nachwehen. vor allem beim stillen in den ersten tagen... autsch!
larajoy666
larajoy666 | 14.09.2012
18 Antwort
Ich empfand sie als seeeeeehr unangenehm- aber kein Vergleich zu den Geburtswehen. Habe am 2. Tag 2 und am 3. Tag eine Paracetamol 500 genommen, die halfen. Ich empfand sie so wie meine Regelkrämpfe, mit denen habe ich immer sehr arg zu kämpfen, aber eben super unangenehm krampfig, nicht dieser reißende, glühende Schmerz der Geburt, der mir völlig die Sinne vernebelt hat. War aber auch eine eingeleitete. Ich habe bislang nur eins, daher kann ich dir nicht sagen, ob sie schlimmer sind, aber ich denke, das ist wie das Schmerzempfinden bei der Geburt selbst auch von Mama zu Mama unterschiedlich. Wünsche dir jedenfalls eine möglichst schmerzfreie Nach-Geburts-Zeit = )
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2012
17 Antwort
also habe das ja auch immer gesagt bekommen, aber ich hatte bei allen 6 nach der geburt keine probleme.die schwestern haben mich immer darauf hingewiesen wenn ich was bräuchte solle ich bescheid geben.hab nie was gebraucht.hatte nur ein leichtes ziehen und das war zum aushalten.
Mami5kids
Mami5kids | 14.09.2012
16 Antwort
ja stimmt und ich dacht da kommt noch eins...man kann schmerzmittel bekommen. am schlimmsten beim stillen da ging es ab. 3 tage hat ich zu tun damit
Amancaya07
Amancaya07 | 14.09.2012
15 Antwort
@olgao Das macht nix! Er erfüllt absolut seinen Zweck! Meine Freundinnen haben ihn auch verwendet und waren genauso verblüfft, wie viel er bewirkt! Sei nicht voller Angst! Nachwehen sind garantiert nicht so schlimm wie die Geburtswehen und die Geburt selbst. Man hat nach der Geburt nur ein empfindlicheres Schmerzempfinden!
Noobsy
Noobsy | 14.09.2012
14 Antwort
Nach der ersten Ss waren die Nachwehen kaum spürbar. Nach der zweiten Geburt hatte ich sie stärker. Die hielten paar Tage an. Aber die Schmerzen kamen und gingen. Ich konnte es aber ohne Schmerzmittel aushalten, obwohl sie zeitweise sehr unangenehm waren. Wenn es zu stark wird, mit den Schmerzen, kannst du ja Schmerzmittel nehmen.
Fruehlein83
Fruehlein83 | 14.09.2012
13 Antwort
stimmt. Ich wußte es vorher nicht und hab mich gewundert, warum ich am 3. Tag nochwas gemerkt hatte Kannst dir da aber ne Pille geben lassen ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.09.2012
12 Antwort
@Noobsy danke für den Tipp, wird bestimmt lustig aussehen, wenn ich da mit einem Sack Sand ankomme.
olgao
olgao | 14.09.2012
11 Antwort
@olgao Da geht's dir wie mir. Habe auch mehr Angst davor wie vor der Geburt. Musste bei den Zwillingen schon 2 Schmerztabletten nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2012
10 Antwort
Bei mir waren sie nach der 2. nicht so schlimm. Nach der 3. ganz schlimm. Ein Tipp für dich! Ein Sandsack auf dem Bauch lässt dich die Nachwehen kaum spüren! Nach der 3. Geburt bekam ich bei meinen heftigen Schmerzen so einen Sandsack. Ich war so glücklich darüber und konnte die ersten Stunden mit meinem Baby genießen.
Noobsy
Noobsy | 14.09.2012
9 Antwort
oh man, habe davor mehr Angst als vor der Geburt selbst.
olgao
olgao | 14.09.2012
8 Antwort
beim 2 ging es noch bei nummer 3 habe ich gedacht ich bekomme noch ein kind hinter her :( bei den zwillingen wird es sicher noch schlimmer dann geht ohne schmerzmittel aber auch nix mehr .
pobatz
pobatz | 14.09.2012
7 Antwort
bei mir war es so ... ich brauchte Schmerzmittel dagegen - waren MEGAHEFTIG!
deeley
deeley | 14.09.2012
6 Antwort
Also meine Mama sagt von Kind zu Kind wurden diese schlimmer. Ich hatte sie die Nacht nach der Geburt circa 2 Stunden, es war schlimmer wie die ganze Geburt fand ich. Habe nun da Mama sagt ist mit jedem Kind schlimmer auch schon Angst .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2012
5 Antwort
Bei Nummer 2 hatte ich mehrer Tage echt heftige Nachwehen. Ohne Schmerzmittel ging's gar nicht.
wossi2007
wossi2007 | 14.09.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nabend mädels, sagt mal stimmt das..
17.08.2012 | 23 Antworten
Irgendwas stimmt nicht
27.07.2012 | 3 Antworten
nachwehen :(
15.05.2011 | 16 Antworten
welches schmerzmittel für nachwehen?
13.04.2011 | 8 Antworten
kaiserschnitt und nachwehen?
30.01.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading