Plazenta praevia

Helimouse
Helimouse
21.05.2012 | 2 Antworten
Hallo Mamis !
War jetzt einige Zeit im KH, hatte Blutungen u vorzeitige Wehen. Es hat sich jetzt herausgestellt, dass sich die Plazenta mit dem Köpfchen meines Babys hinuntergedreht hat u so jetzt schlecht liegt (aber gsd keine totalis) Darum muss ich mich jetzt schonen.
Da ich schon in der 33. SSW bin, ist es eher unwahrscheinlich, dass sich die Plazenta noch raufzieht, aber vielleicht hab ich Glück, um eine vaginale Geburt zu haben.
Ärzte sagten auch, sie werden dann die Lage in paar Wochen feststellen, um dann zu entscheiden, was für Baby und Mutter am besten ist.
Hatte das wer von euch ?
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Danke das ist lieb, ja wär beruhigend, wenn sichs in den nächsten Wochen ändert u keine Blutungen mehr auftreten. LG
Helimouse
Helimouse | 22.05.2012
1 Antwort
Ich hatte das in meiner letzten SS auch. In der 36.SSW hatte ich deshalb noch mal eine Ultraschall-Untersuchung im Krankenhaus. Und da wurde dann festgestellt, daß die Plazenta doch nur bis zum Muttermund reicht. Einer normalen Geburt stand nichts mehr im Wege. Ich drück Dir die Daumen, daß es sich doch noch ändert!
sonnenkopp
sonnenkopp | 21.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Plazenta praevia
01.06.2012 | 5 Antworten
Plazenta Praevia
22.05.2012 | 6 Antworten
Plazenta praevia
22.06.2011 | 5 Antworten
Plazenta Praevia
08.01.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading