Haben sich bei euch die Geburtswehen über Tage hingezogen oder fings plötzlich an?

olenka
olenka
03.05.2012 | 13 Antworten
Guten Morgen Ihr Lieben,
ich bin Ende 40SSW und habe jetzt, heute ist der 3 Tag, das ich den ganzen Tag wahnsinnige Rückenschmerzen habe unten und immer wieder starkes stechen im MUMU, das macht mich total fertig. Außerdem ist mir fast dauerschlecht. Ich frag mich ob es alles vorboten sind das es nu bald los geht oder heißt es garnichts..
Wie wars bei euch???
( Mumu ist 2cm offen und alles weich, Köpfchen tief unten)
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
beim ersten bin ich um 6uhr aufgestanden und konnte einfach nicht sitzen. um 11 ins kh, um 13uhr kamen dann richtige wehen und um 16.05 war er 37+6 da. beim mittleren fingen die wehen um 9uhr morgens an, abends ins kh und am nächsten morgen um 4.36 war er da. bei der kleinen wurde eingeleitet. die erste einleitung war genau vor einem jahr und 2stunden ;-) 3tage später, bei der 4. einleitung kam die kleine dann endlich blasensprung hatte ich bei allen nicht, bei mir musste sie immer geöffnet werden. stechen im mumu hatte ich wochenlang bei den beiden kleinen. aber deine übelkeit kann gut ein vorbote sein
fluketwo
fluketwo | 03.05.2012
12 Antwort
Also.. ich hatte in der 40. ssw drei tage vor ET ständig Wehen, aber nur nachts.. wir waren wirklich die letzten drei Tage jeden Tag im Krankenhaus und siehe da.. die Wehen konnten nicht aufgezeichnet werden.. Aber ich hatte das auch.. Bei mir waren es Vorboten aber sie haben dann trotzdem noch eingeleitet weils dann eh geplant war am ET einzuleiten
Kroemmel
Kroemmel | 03.05.2012
11 Antwort
Bei der ersten gings erst los als die Fruchtblase geplatzt ist. Bei der 2. Maus Hatte ich den ganzen Tag schon in 5 min Abstand wehen die aber erträglich waren. War vormittag auch noch beim FA. Dann ist um 17 Uhr die Fruchtblase geplatzt. Also waren wir um 17.15 im Kh und um 18 Uhr war die kleine da :D
sabrinaSR
sabrinaSR | 03.05.2012
10 Antwort
Hallo, klar können das Vorboten sein. Der Muttermund sagt eher nichts. Bei mir war der Muttermund noch nicht tastbar, der Gebärmutterhals noch 3 cm da, 6 Stunden später war die Kleine da ;). Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 03.05.2012
9 Antwort
hallo! Bin auch nach Blasensprung gemütlich ins Kh mit 2cm offen... 6h tat sich fast nix außer bisschen Bauchziehen... hab noch mit der Hebi gescherzt ob das wohl bei ihr im Dienst noch was wird :-D bekam dann paar Wehenfördernde Globuli von ihr und dann gings ruck zuck innerhalb von 2h. Immer nur paar Wehen und dann wieder Pause, kam mir echt schon so dumm vor, vorallem weils Ctg nix angezeigt hat weil ich die Wehen nur im Rücken hatte... bin ne halbe Stunde ohne Wehe gelegen und hatte plötzlich den Drang zu pressen... hab die Hebi holen lassen und gefragt was das jetzt soll... plötzlich meinte sie, MuMu sei ganz offen, kann beim nächsten Mal mitpressen und 2-3 Wehen war Nina da. War eine komische Geburt für mich, zu mal meine erste Tochter 18h gebraucht mit Dauerwehen und 2xPDA die nicht wirkte... so verschieden kann ein und das selbe Erlebnis sein!! Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012
8 Antwort
Plötzlich! Geburtsfördernde Wehen habe ich erst 2 Stunden vor der Geburt gehabt, dann gings flott! Vorher tat sich am Mumu nichts. Bin mit 3cm geöffnet nach Blasensprung ins KH und dann zog sich das ohne Wirkung. HAb 20 Minuten leichte Dosis Wehentropf bekommen und dann gings plötzlich schnell :D
TiaTomate85
TiaTomate85 | 03.05.2012
7 Antwort
hi, ja könnten vorboten sein, gut ist schonmal das dein mumu offen ist und dein babylein startbereit liegt;-) bei mir hats gute 24 std gedauert, in der nacht bin ich wach geworden, zuerst alle 20 min wehen alles gute, toi toi toi auf eine schöne geburt
Babygirl0504
Babygirl0504 | 03.05.2012
6 Antwort
Bei mir gings am Stichtag mit Rückenschmerzen los, am späten Abend bekam ich dann richtige Geburtswehen und am nächsten Morgen war sie geboren.
Sooy
Sooy | 03.05.2012
5 Antwort
Mumu 2 cm offen bedeutet gar nix, die meisten Frauen rennen zum Schluss einige Tage mit nem leicht geöffneten Muttermund rum ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.05.2012
4 Antwort
Könnte ganz gut nen Vorbote sein ... bei Lia hatte ich ja ne Einleitung, das zählt also nicht ... aber bei Nele damals hatte ich auch Stechen und Ziehen und Rückenaua usw ... war einige Tage vor der Geburt so, dann war ein Tag vollkommen Ruhe, ich war absolut Beschwerdefrei und dann ging es Nachts um 4 Uhr los ... die richtigen regelmäßigen Wehen der Eröffnungsphase merkst du und du weißt instinktiv, dass es los geht LG und teu teu teu, dass es nicht so lange dauert bei dir
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.05.2012
3 Antwort
heisst noch nix ist jetzt blöd formuliert, tut sich ja schon was meinte ich aber kann eben auch noch etwas dauern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012
2 Antwort
Ja hab ne Hebamme...habe aber auch nen großen Sohn von 3 Jahren..also ist da nicht viel mit Ruhe oder lesen usw..ich hab einfach nicht mehr viel Kraft..ich selber bin eher klein und habe nen riiiiesen Bauch
olenka
olenka | 03.05.2012
1 Antwort
Guten Morgen, ja hat sich auch hingezogen u.2 cm heisst noch nix.Gönn Dir Ruhe, nimm Entspannungsbäder, lies ein Buch abwarten u.Tee trinken.Hast Du eine Hebamme?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hm richtige Wehen oder net
19.03.2012 | 26 Antworten
6 Tage über NMT
09.01.2012 | 6 Antworten
Bin schon 6 tage über ET
26.12.2011 | 10 Antworten
Geburtswehen oder nicht?
13.07.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading