Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » frauenarzt wechseln in der schwangerschaft?

frauenarzt wechseln in der schwangerschaft?

mameha
hallo mamis! ich habe letzter zeit immer häufiger das gefühl, als würde ich bei meiner frauenärztin meinen eigenen untersuchungen stören .. alles was ich sage wird nicht ernst genommen, eine pränataldiagnostik die ich gewagt habe in meiner heimat machen lassen und nicht in ihrer praxis wurde nicht mal angeschaut und angehört, usw.

ich möchte deshalb meine ärztin wechseln und habe auch schon tipps eingesammelt.
nun frage ich mich, ob das so einfach geht und ob andere ärzte das so toll finden wenn ich mitten in meiner schwangerschaft plötzlich bei ihnen auftauche ..
habt ihr da erfahrung?
lg, mameha
von mameha am 11.07.2007 23:32h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
twin74
frauenarztwechsel
Hallo. also ich habe meinen arzt auch gewechselt und bin über den wechsel super glücklich.Ich hatte immer das Gefühl mein alter Arzt würde mich und meine sorgen nicht ernst nehmen.Da ich Zwillinge erwarte hatte ich ein paar fragen mehr, er aber tat alles so weg und ich kam mir irgendwann total dumm vor.Laß dich nicht "abspeisen" und wechsel.Du wirst dich gleich viel wohler fühlen.lieben gruß
von twin74 am 12.07.2007 21:45h

8
shekinah
frauenarzt wechseln
hallo, würde jeden arzt wechseln wenn ich das gefühl habe das es nicht mehr passt. habe selber sogar innerhalb der gemeinschaftspraxis den arzt gewechselt und das war kein problem und sollte es auch nicht sein. denke mal wenn der andere was degegen zusagen hätte wäre er auch nicht der richtige
von shekinah am 12.07.2007 21:35h

7
cheyenne203
Kein Problem
... in meiner letzten Schwangerschaft habe ich auch mittendrin gewechselt, weil ich mich nicht angehört gefühlt habe. Andere Ärzte haben damit kein Problem ... die sind eher froh über neue Patienten, die Konkurrenz ist schließlich groß. Aber in erster Linie musst Du Dich geborgen fühlen. Und wenn das nicht der Fall ist, solltest Du besser gestern als heute wechseln. Unter Umständen kann man auch die Schwangerschaftsbetreuung in die Hände der Klinik geben, in der man entbinden möchte. Auch kann eine Hebamme die Vorsorge übernehmen, außer Blutentnahmen. Darüber kann Dir Deine Krankenkasse Auskunft geben. LG chey
von cheyenne203 am 12.07.2007 16:01h

6
JaLePa
Arztwechsel
Hallo... wechsel ruhig. Ich habe meinen Arzt damals auch gewechselt. Und das 6 Wochen vor der Geburt :-) Und keiner hat etwas gesagt. Du musst dich ja auch wohl fühlen bei dem Arzt, sonst wird das nichts. Mein damaliger Arzt hat mich auch immer irgendwie nicht richtig wahrgenommen. Nur das nötigste gemacht usw. Erklärt wurde mir auch nix. Deswegen habe ich dann gewechselt so kurz vor Schluss. Als Schwangere macht man sich ja eh schon genug Sorgen und da brauch man keinen Arzt der kein bißchen Einfühlungsvermögen hat... Liebe Grüße JaLePa
von JaLePa am 12.07.2007 11:49h

5
nicole46047
,ich habe auch meinen frauenarzt in der schwangerschaft gewechselt
hallo mameha, ich habe das damals auch gemacht.ich denke man sollte sich gerade bei einer schwangerschaft wohl und in den richtigen händen fühlen.ich habe meinen neuen arzt es einfach erklährt und der hatte verständniss für mich.es gab keine probleme.das einzige was mir einfällt, du must die gebühren noch einmal zahlen.ich weis ja nicht ob du für deine ultraschall bilder schon was gezahlt hast.ich hatte da grosses glück mein arzt hat das umsonst gemacht und alles sogar auf video aufgenommen.ich habe es nicht eine minute bereut.lg .nicole46047
von nicole46047 am 12.07.2007 09:52h

4
cabarati
frauenarzt wechseln in der schwangerschaft?
... aber auf alle Fälle! Gerade in der Schwangerschaft sollte man . LG cabarati
von cabarati am 12.07.2007 09:01h

3
Windelwinnie
Freie Arztwahl in Deutschland!!!
Du hast freie Arztwahl - und wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst solltest du auch wechseln. Grade in der Schwangerschaft, wo du ja ständig beim Arzt bist, solltest du dich da auch gut aufgehoben fühlen und mit allen Problemen zu deinem Arzt gehen können. Ich würd also wechseln! Für dich und dein Kind! LG
von Windelwinnie am 12.07.2007 07:48h

2
littlenell
wechsel kein problem
Hallo ich habe während meiner schwangerschaft auch den Arzt gewechselt weil ich mit ihm nicht zufrieden war und es war kein problem. Der neue Arzt hat ja die Möglichkeit sich alle Berichte und Unterlagen zuschicken zu lassen so das du auch deswegen nicht mehr zu deinem alten Arzt müßtest. An deiner stelle würde ich ihn auch sofort wechseln, muß ja nicht sein das man sich unwohl fühlt. Mein Neuer Arzt hatte auch kein problem damit das ich vorher bei einem anderen war, im gegenteil er hat bei der ersten untersuchung gleich ein 3D ultraschall von dem wurm gemacht und gesagt "als Dankeschön das sie jetzt bei mir sind" :-) Gruß littlenell
von littlenell am 12.07.2007 00:41h

1
celinewolf
Arztwechsel
Hallo Mameha! Wenn Dein Arzt so daneben ist solltest Du keinen Tag länger warten und Dir einen anderen suchen.Das ist Dein gutes Recht.Tipps von Bekannten sind da eine große Hilfe.Ich rede aus Erfahrung.Die Frage ist dann nur ob der Arzt Dich nimmt da die guten Ärzte meistens schon sehr viele Patienten haben, aber wenn du Deine Situation schilderst bin ich sicher das er Dich nimmt. Liebe Grüße celinewolf
von celinewolf am 11.07.2007 23:52h


Ähnliche Fragen


Schmerzen nach Frauenarzt Termin
06.08.2012 | 1 Antworten

Habe so Angst vor morgen!
17.07.2012 | 28 Antworten

ahhh 1,5std babywatching
16.07.2012 | 4 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter