Kreislaufprobleme und Übelkeit :(

Kleene1109
Kleene1109
05.12.2011 | 6 Antworten
Hey ihr!

Ich bin etwas ratlos, ich bin schwanger, aber noch ganz am Anfang und mir gehts nur noch total schlecht. Ich habe täglich Kreislaufprobleme, sodass ich auch alles verschwommen sehe und mir ist nur noch schlecht. Seit gestern muss ich mich auch ständig übergeben. In meiner ersten SS hatte ich gar keine Probleme und hab auch erst gedacht ich hätte Magen/Darm oder ähnliches, aber meien Ärztin hat mich komplett auf den Kopf gestellt und nichts gefunden. Gibt es irgendwas was hilft? Ich kann ja nicht ständig auf der Arbeit deswegen fehlen und meinem Sohnemann (21 Monate) kann ich so auch nicht gerecht werden :(

Bin für jeden Tipp total dankbar!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
das kenn ich, hatte ich bei meinen beiden älteren söhnen, war bei mir so schlimm das ich mich hinlegen musste, mein blutdruck iss richtig in den keller gegangen, mein FA sagte dann zu mir entweder ich trinke kaffe damit mein kreislauf in schwung kommt oder ich muss medis nehm, was die übelkeit angeht da kann man leider nicht viel machen, die müsste ca. mit 12 ssw auföhren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2011
5 Antwort
Ging mir bei meiner Tochter genauso, ich hatte nur das Glück, dass ich noch soviel Urlaub hatte, den hab ich tageweise aufgebraucht, echt nett von meiner Chefin, und da ich sowieso als Risikoschwangerschaftspatientin galt, wurde ich sowieso in vorzeitigen Mutterschutz geschickt. Wenns wirklich nicht anders geht, und es dir so schlimm mit den Kreislaufproblemen geht, musst du dich halt leider krankschreiben lassen und schonen. Ist zwar mit einem kleinen Kind zu Hause leichter gesagt als getan, aber oft hilft schon ein bisschen Ruhe
Schneehase10
Schneehase10 | 05.12.2011
4 Antwort
Ich habe die gleichen Probleme mit der Übelkeit. Jetzt kommt auch noch Dauermüdigkeit dazu. Gegen die Übelkeit habe ich hier empfohlen bekommen immer wieder kleine Mahlzeiten bzw. kleinere Dinge zu essen. Das kostet einiges an Überwindung, etwas zu essen, wenn einem schlecht ist, aber mir hilt es echt, wenn ich zwei Spalten Apfel esse. Wenn es ganz schlimm ist, nehme ich Vimextabletten. Die habe ich vom FA empfohlen bekommen. Mittlerweile ist es immernoch nicht so angenehm aber ich komme schon besser damit zurecht. Gegen Kreislaufprobleme hilt nur viel trinken. Auch mal ein Glas Cola oder Kaffee. Und viel Füße hoch legen
Jinja87
Jinja87 | 05.12.2011
3 Antwort
Iberogast habe ich auch schon ausprobiert, bis jetzt leider ohne Erfolg :( Am schlimmsten ist für mich auch immer diese Schwindelanfälle mit dem flimmern vor den Augen. Ich bin gerde mal in der 8. Woche, das ist echt Mist um es mal vorsichtig auszudrücken...
Kleene1109
Kleene1109 | 05.12.2011
2 Antwort
Iberogast sind pflanzliche Tropfen gegen die Übelkeit, die hab ich im Krankenhaus bekommen, haben sehr gut geholfen. Viel Trinken das hilft gegen die Kreislaufprobleme, sonst kann ich dir nur alles Gute wünschen
Schneehase10
Schneehase10 | 05.12.2011
1 Antwort
mir half gegen den Brechreiz diesesmal SALZSTANGEN bzw Salzbrezeln aus der Chipsabteilung habe die einfach den ganzen Tag über immer mal ne Handvoll gegessen klappte prima. Ansonsten sollen Salbeibonbons helfen den Tag zu überstehen. Gegen den Schwindel kannst nicht viel machen ausser immer wieder Pausen... ich musste mich IMMER hinlegen es ging gar ne anders, da war mein Sohn 23mon er tat mir leid war froh das es nur 2wochen so ging
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kreislaufprobleme?
23.06.2012 | 2 Antworten
Kreislaufprobleme
21.02.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading