haben eure frühchen selbst geatmet?

Rose294
Rose294
03.12.2011 | 16 Antworten
Hallo. Da es immer mehr danach aussieht das unser kleiner mann früher geholt werden muss, fängt bei mir langsam das grübeln an. Bin nun in der 30+6 und unser kleiner mann entwickelt sich nicht richtig. Er wiegt nach letztem stand gestern 1340gramm. Die ärzte fangen wie hascht an sich gedanken übers holen nachzudenken. Wann kamen eure frühchen und warum? Konnten sie selbstständig atmen? Welche chancen haben die kleinen würmer? Wann durftet ihr sie mitnehmen? Wie schwer waren sie da? Lieben gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Danke für eure lieben antworten. Jetzt wo man weiß, das er evtl früher geholt werden muss, kommen so viele fragen auf.
Rose294
Rose294 | 03.12.2011
15 Antwort
ich habe 34+2 entbunden. plötzlicher blasensprung, spontan entbunden. 2660g schwer 52cm gross, alein geathmet , 5tage krankenhaus. ab ssw 35 ist das kind``übern berg`` die lungen sind dan ausgereift. wenn es früher geholt wird bekommst du ne lungenreife spritze oder tabletten. ab der 31 ssw steigen die cancen das dein krümel sich nomal entwickelt. l.g
Jessy8605
Jessy8605 | 03.12.2011
14 Antwort
Das Baby von meiner Cousine ist 6 Wochen zu früh geboren .Eshat 2200g gewogen undwar47 cm gross. Esmusstenoch ein paarTage beatmet werden und inzwischen hat es richtig gut zugenommen. Es ist am 27.9 geboren und wiegt inzwischen über4 Kilo und ist 54 cm gross. Hoffe , das dein Mäuschen noch lange in deinem Bauch bleiben kann . Drück dir die Daumen ! Alles Gute
traumbild
traumbild | 03.12.2011
13 Antwort
meine tochter kam bei ssw 28+5 per not-ks zur welt. ich hatte eine gebärmutterentzündung und aufgrund dessen unaufhaltsame wehen und einen blasensprung. sie wurde mit herz- und atemstillstand geholt. amelia wog 1150g und war 37cm groß. sie hat nicht seöbständig geatmet, weil sie durch meine gebärmutterentzündung und nach 14 stunden wehen keine kraft mehr hatte. nach 10 minuten wiederbelebung konnte sie an die beatmung angeschlossen werden. sie wurde 5 tage beatmet und bekam 10 tage antibiotika. nach 9 wochen verließ sie kerngesund mit 2270g und 42cm die klinik. uns wurde gesagt, dass die chancen für ein frühgeborenes ab der 32. woche genau denen von reif geborenen kindern entsprechen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
12 Antwort
Doch zu beheben ist es wohl doch? Jedenfalls waren bei mir am Ende der SS wieder alle Aterien frei?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 03.12.2011
11 Antwort
Mal zum Aufmuntern: Nen beidseitiges Notching wurde bei mir damals in der ersten Schwangerschaft bei der Feindiagnostik auch festgestellt... Auch über das eher holen wurde gesprochen... Nun ja, letztendlich wurde ab ET eingeleitet, er war noch 5 Tage lang resistent und kam schließlich ET+5 mit 4075g, 57cm und nem KU von 37, 5cm zur Welt...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 03.12.2011
10 Antwort
@Rose294 ich drück dir / euch auf jeden fall die daumen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
9 Antwort
Ne, zu beheben ist das wohl nicht. Darf nur nicht noch schlimmer werden. Hoffe auch, das er einfach da bleiben kann wo er ist. :'(
Rose294
Rose294 | 03.12.2011
8 Antwort
@Rose294 aha...kannman sowas nich beheben? och man... aber du bist ja schon so schön weit...ich drück dir alle daumen das sie den kleinen noch nen paar wochen drin lassen !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
7 Antwort
Also meine Zwillinge habe ich spontan nach Einleitung in der 35. Ssw geboren. Sie haben gleich selbst geatmet. Waren sehr fit und haben sich normal entwickelt. Durften sie nach 3 1/2 Wochen mitnehmen und wogen 1950 g beide bei der geburt und bei der entlassung 2200 g.Eingeleitet wurde weil ich zu starke Schmerzen hatte und die Versorgung nicht mehr gut war. Ich lag von der 27. Ssw bis zur Geburt im kh.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
6 Antwort
Das ist soviel ich jetzt weiß ein wiederstand in der jeweiligen ader der den richtigen blutfluss behindert
Rose294
Rose294 | 03.12.2011
5 Antwort
ich muss mal ganz dumm fragen...was ismit diesem NOTCH gemeint?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
4 Antwort
Ja, lungenreife würde noch gemacht werden falls die überlegung sich verhärtet
Rose294
Rose294 | 03.12.2011
3 Antwort
Meine zuleitungsadern zur gebärmutter haben beidseitig einen ordentlichen notch. Desweiteren ist die versorgungsadern zum kind schlechter geworden. Er hat nun in weit über 2 wochen nur 140 gramm zugenommen
Rose294
Rose294 | 03.12.2011
2 Antwort
owei :-( haben se die versorgung nochmal gecheckt? vom gewicht her is doch ok ö.ö wenn dann bekommst vorher doch die lungenreife ö.ö
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
1 Antwort
das gewicht in der ssw ist doch völlig normal ist denn sonst noch was nicht in ordnung?? nur wegen des gewichts würd ich das kind auf keinen fall holen lassen...
tate
tate | 03.12.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading