Ultraschallkosten selbst übernehmen!

werdendemami93
werdendemami93
20.11.2011 | 11 Antworten
Guten Abend!

Ich musste jetzt bereits 2 Ultraschall untersuchungen selbst bezahlen, da ich ein Hämmathom neben der Fruchtblase des Babys habe, habe ebenso eine krankschreibung bekommen in der steht das ich bettruhe habe, um eine fehlgeburt zu vermeiden.
Jetzt muss ich Freitag wieder zum ultraschall, diesen muss ich sicher selbst bezahlen, die sind aber sehr teuer.

Eigendlich werden ja nur 3 Ultraschall unersuchungen übernommen, es sei den diese sind Notwendig um die Gesundheit des Ungeborenen nicht zu gefährden.
Nun frage ich mich, ob die Krankenkasse die Untersuchungen bezahlt, weil es ja eigendlich im wohle des ungeborenen sowie der Mutter ist.
Könnt ihr mir weiterhelfen, so im Inetrnet finde ich nichts.!

Danke im vorraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
puh hab ich noch nie gehört. und sicher wär ich jetzt schon pleite so oft wie ich beim FA bin/war. Ich bin in der 21 woche und war schon 7 mal wenn nicht öfter. hatte am anfang der ss eine leichte blutung...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011
10 Antwort
Frag mal nach nem Us- Paket. Ich habe 100€ bezahlt und habe dann jedes mal us bekommen. Ist wahrscheinlich günstiger.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011
9 Antwort
also ich habe damals mit meiner krankenkasse geredet und die meinte jeder ulltraschall der laut doc nötig ist wird auch gezahlt die ärzte wiedersprechen das oft weil sie nur pro patient ein besimmte büdge haben monatlich und was über dem budge ligt müssen sie selber zahlen aber die kranken kasse bezahlt jeden notwendigen us meine ärztin macht immer einen umsonst ich bekomme auch immer ein bild meine freundin musst bis auf 3 alles selber zahlen obwohl sie risiko schwanger war sie musste 150 euro zahlen hochgerechnet
lonaa
lonaa | 20.11.2011
8 Antwort
ich hab beim doc das babyfernsehen genommen ;) das kostete einmalig 100€ und ich durfte bei jedem besuch mein baby sehen ;) und ich musste oft hin.... war risikoschwanger nach frühgeburt und wundheilungsstörung am ks. normal allerdings, wenn ein ultraschall nötig ist... da sollte man nichts bezahlen müssen. meine meinung... wie es nu richtig is habsch keine ahnung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011
7 Antwort
Frag mal nach nem Us- Paket. Ich habe 100€ bezahlt und habe dann jedes mal us bekommen. Ist wahrscheinlich günstiger.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011
6 Antwort
ich musste auch bezahlen 30euro pro ultraschall trotz erhötes fehlgeburtsriesiko
Jessy8605
Jessy8605 | 20.11.2011
5 Antwort
ich musste bei meiner ärztin und meinem arzt zu dem ich während der ss wechselte, nie nen us bezahlen..ich hab soviele us bilder bekommen...auch bei der feindiagnostik wos auch keine selbstverständlichkeit is us bilder mitzubekommen, schon gar nich 16stück wie ich, wovon 8 in 3d waren einzige us bilder die ich bezahlen musste, waren die 3d us bilder bei meinem doc die er mir auf cd mit videos gebrannt hat usw..das waren einmalig 65€ für die cd
gina87
gina87 | 20.11.2011
4 Antwort
Ich musste gar nicht zahlen und es wurde jedes mal ein Ultraschall gemacht ruf mal bei deiner Krankenkasse an und frage nach
Jungemami91
Jungemami91 | 20.11.2011
3 Antwort
hallo ich habe auch bezahlen müssen...35 eurp pro untersuchung..und ich musste oft untersucht werden...
09mama
09mama | 20.11.2011
2 Antwort
ich musste auch nichts bezahlen es wurde fast immer ein ultraschall gemacht.. sowas ist aber von arzt zu arzt unterschiedlich.. aber ruf doch mal deine krankenkasse morgen an und frag nach wie es ist!!!
Taylor7
Taylor7 | 20.11.2011
1 Antwort
hmmmh ich hatte mind. 4 oder 5 und musste nie was selbst bezahlen, verstehe ich nicht würde da mal mit deiner krankenkasse telefonieren, viell. verlangt es auch der Fa weil er mehr verdienen will.???!!!! würde mal telefonieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind haut sich selbst
31.01.2011 | 4 Antworten
babynahrung selbst kochen - einfrieren
08.10.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading