Total blutig/wunde Brustwarzen

LittleGangster
LittleGangster
20.05.2011 | 8 Antworten
Und zwar bin ich in der 38+5 ssw und würde gerne wenn unser kleiner zur Welt kommt stillen da ich es beim ersten Kind nicht konnte da er anfangs nicht trinken wollte, dann bekamm er OHNE meinen erlaubniss von der Habamme ein Fläschen in der Nacht und dann hab ich 1 Monat lang abgepumpt und zum schluss musste ich aufhören (nach gerade mal 1 monat) weil ich total wunde blutige Brustwarzen hatte und es Monate gedauert hat das alles wieder schön verheilt war.. Jedes Stillen und Abpumpen war eine totale qual und ich war am heulen weil es so wehtat!

Vom Kh bekamm ich nichts was half )=

Nun würde ich gerne bei diesem Baby stillen und ich möchte das es diesmal klappt, das die Brustwarzen nicht blutig und wund werden und das der kleine trinkt (nicht so wie der erste, der kam überhaupt nicht zurecht mit der Brust)

Kann ich jetzt schon was dagegen tun das die nicht blutig schon werden nach kurzer Zeit? Wie kann ich sie abhärten? Wie kann ich es meinem Zwerg erleichtern das Brust trinken???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Maulende-Myrthe
Oka yich werde darauf bestehen und die zweite Brust sozusagen als Nachspeise anbieten? Und dann beim nächsten mal anlegen mit der Brust beginnen wo es die Nachspeise gab und dann halt die andere als Nachspeise nehmen... hoffe du weißt wie ich das meine?! Woher weiß ich den das es trinkt, spürt man das?
LittleGangster
LittleGangster | 20.05.2011
7 Antwort
Ach ja
genau. Beim ersten Mal anlegen lässt du dein Kind so lange trinken, wie es will. Und danach lässt du es in den ersten Tagen nur max. 10 Minuten pro Seite trinken. Wenn dann die Milch schießt, wirst du merken, ob du länger trinken lassen musst oder ob 10 Miunuten pro Seite reichen. Und es stimmt. Meine beiden Kinder haben die Brustwarze nie so weit in den Mund genommen. Nehme an, dass es dadruch etwas schlimmer war. Aber ich konnte daran nichts ändern, meine Kinder konnte es eben nicht besser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2011
6 Antwort
Du solltest (neben Myrthes Empfehlungen)
auch zu Beginn lieber öfter und kürzer anlegen. Dauersaugen fördert das Wundwerden. Du brauchst übrigens keine Angst haben, dass dein Kind zu wenig nährstoffreiche Milch bekommt durch kurzes Trinken, das passiert nicht. Außerdem musst du von deiner Hebi kontrollieren lassen, ob dein Kind richtig ansaugt. Denn das ist der größte Risikofaktor für wunde Brustwarzen. Ich habe auch schon mehrere Freundinnen, bei deren Kinder das Zungenbändchen sehr kurz war und die Brustwarze so nicht weit genug in den Mund genommen wurde. Am besten ist es, wenn du dir schon jetzt eine Stillgruppe suchst. Denn Stillen ist nicht so einfach wie man glaubt und gerade am Anfang mit einigen Hürden versehen. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2011
5 Antwort
------
Bei Rossmann gibt es eine Brustwarzensalbe für 1, 49€ . Die findest du in der Babyabteilung. Die kannst du zB immer vor dem Stillen auftragen. Ich war anfangs auch sehr wund. Durch die Salbe ist alles schnell verheilt und die Brustwarzen waren nicht mehr so empfindlich.
Noobsy
Noobsy | 20.05.2011
4 Antwort
Nein!!!!
Nicht abhärten. Das ist mittalalterlich. Bloß nicht rubbeln oder irgendwas drauf machen, was sie angeblich abhärtet. Du belastest deine offenbar sehr empfindlichen Brustwarzen nur unnötig zusätzlich. Lass das bitte sein. Ein bisschen muss ich dich enttäuschen. Wenn du dazu neigst, wirst du es auch dieses Mal nicht ohne Schmerzen hinkriegen zu stillen. Aber einen Trost habe ich. Nach etwa zwei bis drei Wochen tut es nicht mehr weh, dein Kind zu stillen. Aber diese Zeit musst du leider mit zusammengebissenen Zähnen überstehen. Ich hatte zweimal das gleiche Problem. Ich empfehle dir, kauf dir in der Apotheke Garmastan Salbe. Die ist ganz günstig. Nach JEDER Stillmahlzeit machst du dir diese Salbe auf die Brustwarzen und wischst sie vor dem Stillen mit einem weichen Tuch ab. Wenn du zwischendurch noch Linderung brauchst, kauf dir Brustwarzensalbe von Babylove , leg sie in den KÜhlschrank und mach zwischendurch einen Kleks in die Stilleinlage. Dann besorg dir Stillwolle oder Heilwolle in der Apotheke oder von deiner Hebamme. Davon legst du dir auch immer was in die Stilleinlage. Durch die Salbe klebt die natürlich blöd an der Brustwarze und du musst sie vor dem Stillen erst mal sauber fisseln. Kannst auch erst mal nur mit den Salben versuchen und nur die Wolle nehmen, wenn es sehr schlimm ist. Ich sag dir auch gleich, die Salben werden es nicht verhindern, dass du beim Ansaugen Schmerzen haben wirst. Aber sie werden verhindern, dass deine Brustwarzen bluten und sie werden die Zeit der Schmerzen deutlich verkürzen. Und dann ist alles gut. Ich wünsch dir ganz viel Erfolg! Und sag im KH gleich sehr deutlich, dass sie deinem Kind keine Flasche geben sollen. Sowas höre ich immer wieder und es macht mich tierisch sauer. Und wenn du Fragen hast, wende dich früh an eine Stillberatung oder frag hier. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2011
3 Antwort
ja..
harte nicht mit weichspüler gespülte pullover oder shirts anziehen, damit die brustwarzen etwas härter werden und abgehärtet sind.. aber 1, 5 wochen werden da wohl kaum reichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2011
2 Antwort
Hallo
Meine Hebi empfahl zur Abhärtung: Zitronenscheiben auflegen und oft ohne BH gehen, bzw. in einen BH Löcher für die Brustwarzen schneiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2011
1 Antwort
hi
also zum abhärten soll laut meiner hebi helfen immer mal zitronenscheiben drauf legen...bei mir hat dann geholfen wenns weh tat die multimam kompressen....war echt super....halbe stunde hat da schon geholfen
phils_Sternchen
phils_Sternchen | 20.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe Wunde rissige Brustwarze!
15.05.2012 | 15 Antworten
Wunde geklebt am Augenwinkel
15.08.2011 | 8 Antworten
ziehen in den brustwarzen normal?
14.11.2010 | 2 Antworten
hell verbärbte brustwarzen?
04.04.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading