Partusisten? absetzen

Mandy89
Mandy89
26.11.2010 | 6 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich hoffe mir keiner einer ein wenig die angst nehmen.
Also ich will kurz den Standpunkt schildern, ich bin bei 29 + 1 mit Vorzeitigen Wehen ins KH gekommen, innere Muttermund leicht geöffnet und Trichter. GMH auf 2.9cm verkürzt. Lungenreife fürs Kind bekommen und nach 1 Wocher wieder entlassen. Trichter verschwunden aber der innere Muttermund zwar nicht wirklich geöffnet aber auch nicht fest verschlossen.
So nun bin ich SA in der 32+0 Woche und muss MO wieder zu meiner FÄ und sie möchte die Partusisten die ich im mom noch Tagsüber alle 4 Std nehme, für 2-3 Tage auf 5Std verlängern und dann soll ich sie komplett absetzen. Jetzt habe ich aber sehr oft im Internet gelesen, dass es kurz nach dem absetzen von Partusisten zu einer Geburt kommt.
Was ich nicht verstehe, die Tabletten dürfen doch laut Beschreibung bis 36+0 genommen werden, wieso soll ich sie dann jetzt absetzen?
Von meiner FÄ habe ich auf diese Frage nicht wirklich eine Antwort bekommen und ich habe jetzt einfach angst, dass wenn ich die Tabletten absetze, es ziemlich schnell zur Geburt kommt..denn beim absetzen wäre ich ja ca 32+5 und ich finde das doch sehr früh :(..
Habt ihr Erfahrung mit dem Absetzen von Partusisten?
Ich hoffe ihr könnt mir vllt ein wenig die angst nehmen..


LG Mandy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
.
Hallo Ich musst auch ein Wehenhemmer nehmen, weil ich schon sehr füh Wehen hatte! Der Arzt sagt, dass ich mich jetz schonen muss! Das komische ist, dass meine Tochter schlussentlich doch nicht kommen wollte und dann wurde sie eingeleitet! lg
lilie515
lilie515 | 26.11.2010
5 Antwort
@Noobsy
ja ich habe schon von vielen gehört die starke Probleme damit haben, aber ich muss sagen ich habe wirklich 0 Beschwerden... nehme auch keine beta blocker oder sonstiges... habe halt nur angst das wenn ich absetze es zu früh losgeht. Aber du schreibst bei dir hat es danach noch 4 wochen gedauert?... naja dann bin ich ja ein bisschen beruhigt.
Mandy89
Mandy89 | 26.11.2010
4 Antwort
@magnolia81
Partusisten ist ein Wehenhemmer. Und klar, entscheidet der Arzt, ob man ihn nehmen soll oder nicht! Wenn man keine Wehen hat, braucht man ihn nicht. Ich wäre froh, ihn loszuwerden. Bei mir hat er wochenlang Herzrasen verursacht. Das war schlimm.
Noobsy
Noobsy | 26.11.2010
3 Antwort
...........
Bei mir hat es nach Absetzen von Partusisten noch vier Wochen gedauert bis die Fruchtblase gesprungen ist. Und dann haben sie die Geburt noch eine weitere Woche rausgezögert. Mein Sohnemann kam in der 35.SSW und war topfit.
Noobsy
Noobsy | 26.11.2010
2 Antwort
Hey,
ja ich werde Montag auf jedenfall nochmal mit meiner FÄ drüber reden, warum ich sie denn jetzt so früh absetzen soll... Zwar ist der MuMu unverändert aber trotzdem, wer weiß wie schnell sowas wiederkommen kann :(
Mandy89
Mandy89 | 26.11.2010
1 Antwort
hallo
hab keine erfahrung damit, aber dränge deinen arzt auf jedenfall dazu dir genau zu erklären, warum sie der meinung ist, dass du es absetzen solltest. letztendlich darfst du nicht vergessen, dass die entscheidung bei dir liegt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wann Periode nach absetzen?
31.08.2010 | 2 Antworten
Pille diesen Monat absetzen?
11.03.2010 | 10 Antworten
Schwanger nach pille absetzen?
03.02.2010 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading