Lohnt es sich zum Arzt zu gehen?

Soleyca
Soleyca
25.11.2010 | 4 Antworten
Also es ist so .. ich hatte am 7.11. GV mit meinem Männl und dabei ist das Kondom kaputtgegangen. Leider ist das unsere einzigste Verhütungsmethode weil ich die Pille nicht vertrage und meine Tochter ist schon trotz Hormonring entstanden, weshalb ich diesem nicht mehr vertraue. Im Januar wollte ich mir eigentlich eine Spirale geben lassen weil mir ein Kind momentan eigentlich wieder alle Pläne über den Haufen würde (was nicht heißen soll, dass ich mich nicht freuen würde wenns so wäre!) .. Nunja zurück zum Thema hatte ich nun mittlerweile ein paar typische Symtome die mir dezent bekannt vorkommen und wollte deshalb eigentlich am Montag mit meinem Männl zum Arzt weil ich nun doch schon ein paar Tage überfällig war und laut Eisprungkalender müsste ich am 7. auch sehr fruchtbar und am 8. meinen ES gehabt haben. SS-Tests hab ich auch schon 2 gemacht aber den ersten dummerweise zu früh weil ich mich verrechnet hatte und der zweite hatte mich leicht verwirrt da, wenn er lag ein leichter Schatten zu sehen war (bilde ich mir zumindest ein) aber wenn ich ihn ins Licht gehalten hab war da nix. Und bei meiner Tochter sagte ein SS-Test aber auch nicht schwanger als ich schon in der 5. Woche war. Nun war ich eben auf Toilette und habe Blut entdeckt und bin am überlegen. Bei meiner Tochter hatte ich den ersten Monat auch noch leichte Blutungen. Mein Männl hat sich nun deprimiert ins Bett verzogen weil er sich schon gefreut hatte wie ein 3-jähriger über einen Lutscher. Also ich hätte schon gern gewissheit und kanns nicht abwarten. Aber kann es sein dass ich mir diese Symtome auchnur einbilde? Denn ich hab gelesen dass man eingebildete Schwangerschaften nicht nur bei extremen Babywunsch sondern auch bei Angst vor einer Schwangerschaft haben kann und es ist schon so dass es mir lieber wäre mit dem 2. Kind noch ein paar Jahre zu warten da ich nun erstmal meine Ausbildung machen wollte .. Nun wollte ich euch fragen würdet ihr mir nach objektiver Bewertung raten zum Arzt zu gehen und einen Bluttest machen zu lassen (Ultraschall würde man ja noch nix sehen) oder seid ihr der Meinung das mein Kopf nur Doof macht?

Danke schonmal im Vorraus!
LG Soleyca
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@Soleyca
an deiner stelle würd ich zum arzt sonst machste dich wirklich noch bekloppt deswegen!!! Mein erster test damals war auch nur ein leichter schatten zu sehen und zwei wochen später hats grad mal 10 sekunden gedauert und ergebnis war positiv!!!
cevaspeedy
cevaspeedy | 25.11.2010
3 Antwort
gibt nur ein problem
1. dass der in der ersten ss auch negativ sagte und das noch in der 5. ssw und das 2. dass ich erst samstag einen gemacht hab und der hat mich ja wie schon geschrieben verwirrt :D
Soleyca
Soleyca | 25.11.2010
2 Antwort
Wenn du überfällig bist...
dann geh besser mal zum FA. Und wenn nicht, dann warte nochmal ab und mache dann noch mal einen Test. LG und viel glück
teeenyMama
teeenyMama | 25.11.2010
1 Antwort
Bevor Du zum Doc gehst mach doch erstmal einen Schnelltest
Und wenn der positiv ist kannste immernoch zum Arzt gehen LG und viel Glück
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wartezeiten beim Arzt
28.06.2012 | 19 Antworten
Unterleibsschmerzen beim Gehen
06.09.2011 | 3 Antworten
zu welchem arzt bei hämoriden
28.07.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading