Angst vor der Zukunft mit Baby

Shui
Shui
22.11.2010 | 15 Antworten
gleich vorweg, damit mich hier niemand falsch versteht: NATÜRLICH FREUE ICH MICH RIESIG AUF MEINEN KLEINEN und kann die GEburt kaum erwarten, aber trotzdem bin ich seit ein paar Stunden nur am heulen, weil ich so Angst hab, das alles nicht zu schaffen, wenn das baby dann da ist. Ob ich eine gute mama sein werde, im balanceakt zwischen alleinerziehend, wenig geld, später arbeiten.. oh man, dazu kommen so unproduktive wehen seit gestern. mein bauch wird immer hart, ist leicht schmerzhaft, aber es tut sich nicht wirklich was..
wer kann mich VERSTEHEN? (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
auch ich kann sagen das es
völlig Normal ist . Genau genommen ist es auch gut so . Mit ging es als Papa auch so . Meiner Frau auch . Rückblicken gesehen haben wir in der Zeit die SSW so richtig genossen. Und diese Gefühls Ausbrüche haben mich genau genommen gestärkt. Glaube mir die erste zeit mit deinem Baby lässt alle Ängste verschwinden . Verbringe wenn möglich so viel zeit und so Nah wie Möglich mit deinem Baby. Emma und Ich Schmusen Stunden lang eng umkuschelt im Bett. Sie Kriecht förmlich in uns rein. Alleine !! Kein Besuch !!! Hier braucht die Zeit. Gruß Andreas
supapapa2
supapapa2 | 22.11.2010
14 Antwort
@Nickimaus1980
ja ich denke auch, dass ungeahnte kräfte in einem schlummern. das habe ich ja jetzt in der ss schon gemerkt. aber das ängstigt mich eben gerade so, dass ich jetzt merke, dass der ofen aus ist. ich kann nicht mehr. seelisch wie körperlich und dann hab ich angst, dass das noch mehr wird, wenn der kleine da ist. andererseits ist dann der schwere bauch nicht mehr... :-) wir können viell. in kontakt bleiben?!
Shui
Shui | 22.11.2010
13 Antwort
...
Hallo Shui, ich kann Dich sehr gut verstehen! Mein Baby kommt erst im Mai auf die Welt, aber mir geht es genauso wie Dir. Ich bin auch alleinerziehend und lebe leider nach der Geburt des Kindes von Harz4. Ich hab eine Höllenangst davor, ob ich alles schaffe. Sowohl finanziell als auch von dem ganzen Tagesablauf! Aber ich glaube, dass wir alles schaffen können :-) wir sind glaub stärker als wir selber von uns denken und es haben andere schon vor uns geschafft und glaub mir, wir schaffen das!! :-) Kopf hoch! :-) Lg Nickimaus Wenn
Nickimaus1980
Nickimaus1980 | 22.11.2010
12 Antwort
Ich hatte auch solche Fragen und Gedanken im Kopf...
Hannah ist unser absolutes Wunschkind, wir haben fast zwei Jahre auf die Schwangerschaft gewartet. Ich hatte Angst, ob ich alles schaffe mit Haushalt und Kind und so. Ich hatte vorher noch nie ein Baby gewickelt oder sonst was. Kriege ich das alles hin? Aber als sie dann da war, es war alles so selbstverständlich! Alles klappt natürlich nicht gleich auf 100%, aber man lernt gemeinsam und im Krankenhaus wird dir viel gezeigt. Man hat einen natürlichen Instinkt was die Versorgung angeht. Natürlich ist deine Situation noch anders mit alleinerziehend und so. Aber das packst du auch! Es wird sich alles fügen! LG
engelnetty
engelnetty | 22.11.2010
11 Antwort
------------
Mach dir keine Sorgen! Man wächst mit den Aufgaben!! Alles, was dein Baby in der ersten Zeit braucht, ist Liebe und was zu Essen ;) Und alles andere ergibt sich von selbst.
Noobsy
Noobsy | 22.11.2010
10 Antwort
ja vielleicht
habt ihr alle recht und man wächst mit den aufgaben dann. jetzt geht´s mir schon etwas besser :-) danke!
Shui
Shui | 22.11.2010
9 Antwort
...
Das ist ganz normal im Moment herrscht einfach totales Chaos. Das Mamasein kommt ganz von alleine wenn der Kleine da ist. Du machst das super. Fühl dich ganz doll gedrückt. Und wenn du Fragen hast immer gerne. LG
rotife80
rotife80 | 22.11.2010
8 Antwort
ichglaube verstehen kann dich jeder
und ich glaube wir alle hatten diese angst. klar es ist nicht leicht es wird immer mal wieder schwer werden. aber ich denke wenn man sein kind will wie du und es liebt dann schafft man das. vielleicht hast du ja familie die dich unterstützt oder freunde. du wirst das schon packen und bei fragen oder ängste hast du ja uns hier im mamiweb, wir werden dir zuhören und versuchen zu helfen. zumindest der großteil hier. ich wünsche dir eine ganz ganz tolle geburt und ein gesundes kind. und man wächst auch in die mamarolle rein, also keine angst...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2010
7 Antwort
mir ging das auch so kurz vor der geburt...
ich hab an allem gezweifelt ob ich das schaffe und ob ich überhaupt ne gute mami sein werd. nach der geburt hab ich ca. 5 tage lang ohne grund geheult. natürlich net am stück ;) immer nur phasenweise. dann wars auf einmal vorbei. heut ist meine mausi 14 mon. alt und wir haben unseren rythmus gefunden. ihr werdet euren auch finden! glaub mir! du bist stark! du schaffst das! alles wird gut werden! nur mut! :) lg und alles gute für die restliche kugelzeit! :)
schneestern83
schneestern83 | 22.11.2010
6 Antwort
Hallo
Ich verstehe dich sehr gut und es ist auch normal, dass man in der SS solche Gedanken hat, er ist eine völlig neue Situation in die man erst mal reinwachsen. Lg Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2010
5 Antwort
@KruemelchenLucy
Danke :-)
Shui
Shui | 22.11.2010
4 Antwort
Hey
Solche GEdanken überkommen einen schon mal in der SS! Klar schaffst Du das, natürlich wirst Du es packen. KOPF HOCH! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2010
3 Antwort
..
Ich verstehe dich gut und ich denke jede werdende Mami hat solche bedenken ob und wie alles klappt. Lass dein Baby erstmal auf die Welt kommen dann findet ihr EUREN Rhythmus. Und deine Familie und Freunde werden euch sicher unterstützen und der Vater vom Kind hat vielleicht Interesse daran such ums Kind zu kümmern. Mach dir nicht so viele Gedanken und genieß die kinderfreie Zeit ;) bald hast du einen anstrengenden aber wunderschönen vollzeit-job
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2010
2 Antwort
ich verstehe das
bin auch alleinerziehend und hab auch viel in der schwangerschaft geweint aus den gleichen gründen....aber jetzt ist mein sohn schon 2jahre und 2monate und wir haben unseren alltag gut im griff auch finanzel....wenn du quatschen willst schreib mir einfach
sweetwenki
sweetwenki | 22.11.2010
1 Antwort
hii
kenne das gefühl .. ich war 18 als ich den kleinen bekamm und hatte auch angst und habe voll geweint bei der geburt weils soo weh getan hatt .. aber glaub mir wenn das baby daaa ist .. füllt ma dann überhaupt keine schmerze sondern ma ist überglücklich das dass baby da ist !!! .... ich hatte 5 tage nach der geburt soo art baby depressionen .. hab nur geweint ohne grund .... !!!! war voll schlimm .... weil ich gedacht habe ich kann das nicht und dann weint der kleine und ich habe nicht mehr gewusst was machen ... aber dann 2 tage später war alles wieder ok ... ich war soo stolz auf mein kind ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Jetzt bekomme ich Angst!
05.06.2012 | 37 Antworten
36 Ssw und angst das baby falsch liegt
10.04.2012 | 10 Antworten
Baby plötzlich Angst im Bett?
07.04.2012 | 25 Antworten
39 ssw Ängste
13.07.2011 | 8 Antworten
Zukunftspläne aufgeben? Brauche Rat!
06.12.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading