Himbeerblättertee? oder andere Mittelchen hilft das?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.11.2010 | 10 Antworten
Hallo ihr lieben,
ich hab da mal ne frage ich lese ja hier öfter von Himbeerblättertee und anderen dingen die den Muttermund weich machen sollen und/oder die Wehen auslösen oder die Geburt voran schreiten lassen. Hilft denn wirklich irgendwas davon bzw hatte schon jemand erfolg damit und was ist am besten davon ?
Bin jetzt in der 35ssw und naja wenn es mir hilft würd es schon gern ausprobieren um es zu beschleunigen ^^

danke schonmal für die antworten.
einen schönen Sonntag euch noch
lg jaqueline89
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
habe bei beiden kindern himbeerblättertee getrunken
und er hat bei mir super gewirkt!!! und ich finde, er schmeckt ganz gut. meine 1. geburt dauerte 4 std. bei der 2. geburt war ich 8 tage über termin. am übernächsten tag sollte ich zum wehenbelastungstest doch das wollte ich überhaupt nicht. also probierten wir es mit sex und 5 std. später hatte ich gleich alle 4 min. wehen. nicht mal 1 1/2 std. später war mein kleiner sohn geboren! das war eine traumgeburt! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2010
9 Antwort
.
Bei meinem ersten Sohn habe ich Himmberblättertee getrunken, habe jeden mist gemacht. Und es hatte nichts gebracht! Aber er wollte auch nicht kommen... Musste dann per KS in der 42+1 geholt werden. Bei meinem zweiten Sohn, der jetzt 29 Tage jung ist, habe ich Akkupunktur ab der 36. Woche gemacht. Ab dem ET Globulis ein genommen, die ich von der Hebamme bekam, sowie das Uterusöl. Aber dies erst AB dem ET. Und, was dann bei mir Wehen aus gelöst hatte, war Nelkenöltampons. Aber dies auch erst ab dem ET nehmen. LG
DeniseHH
DeniseHH | 07.11.2010
8 Antwort
huhu
also ich habe damals bei meinem sohn das in der anfang 36 ssw getrunken und das zwei mal täglich ich muss sagen das es was gebracht hat und würde das auch bei meinen nächsten ss wieder trinken also mir hat es geholfen und kann es nur weiter emfehlen viel glück dir noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2010
7 Antwort
achso
diese mittelchen sind keine um die geburt auszulösen sondern sind sollen ledigtlich die eigendliche geburt verkürzen...
Labormaus
Labormaus | 07.11.2010
6 Antwort
...
ja ich halte von den ganzen mittelchen eig. auch nichts aber hab soviel darüber gelesen und hab echt gedacht das es was bringen soll, denn bei meiner Freundin hat es auch alles andere als was gebracht.... Ich warte lieber ab bis es soweiz ist, sind ja nur noch 4 wochen fast... Und irgendwelche experimente schwer heben und so das hat mir auch noch gefehlt ^^ aber danke für eure meinungen und antworten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2010
5 Antwort
....
also meine hebi sagt ab der 35ssw himbeerblättertee und dammmassage! auch die dr. kunkel geburtstropfen sollen super sein! leider kann ich dir noch nicht berichten ob es was nützt aber die tropfen sollen wirklich super sein! lg labormaus
Labormaus
Labormaus | 07.11.2010
4 Antwort
.....
das kind schüttet hormone aus die die geburt einleiten...da hilft oder fördert auch kein tee oder cocktail und co was.... treppensteigen, warmes bad usw bringen sowieso meist erst was, wenn man wehen hat, um diese bißchen anzutreiben
gina87
gina87 | 07.11.2010
3 Antwort
meine meinung:
ob du den trinkst oder peng!
jacky-o
jacky-o | 07.11.2010
2 Antwort
Himbeerblättertee
macht den Muttermund weicher, sodass die Geburt wahrscheinlich etwas zügiger voran schreitet. Bewiesen ist das nicht . Du kannst den Tee ab der 36. SSW trinken. Früher kommt das Kind deswegen aber nicht. Überhaupt sind wehenfördernde Mittel sehr umstritten, ganz besonders vor dem ET. Du solltest dich mal als erstes davon frei machen, dass du überhaupt auch nur einen Funken Einfluss darauf haben wirst, wann dein Kind zur Welt kommt. Es sei denn, du hebst zwei Wochen vor der Geburt mit Absicht ein großes Gewicht, damit die Blase springt. Hoffe, ich hab dich jetzt nicht auf was gebracht. Will damit sagen: Bitte akzeptiere, dass es nichts gibt, was das Kind vor dem Zeitpunkt auf die Welt bringt, an dem es von sich aus dazu bereit ist. Zuverlässige Mittel außer einleitende Medikamente gibt es sowieso nicht, egal, was manche hier behaupten. Und probier bloß keinen Wehencocktail, das kann böse ausgehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2010
1 Antwort
...
ich hab gar nix genommen...weder tees noch irgendwelche cocktails oder sonst was...ich hab gewartet bis mausi raus wollte und gut war....sie kam 39+5 spontan und problemlos ganz ohne hilfsmittelchen und auch bei folgenden kindern werd ich nix nehmen.... ne bekannte hat damals diesen tee getrunken und gebracht hats rein gar nix ebenso wie diverse cocktails die angeblich wehenauslösend sein sollten....von denen hing sie bestenfalls mit extremsten durchfall und erbrechen auf der kloschüssel als alles andere
gina87
gina87 | 07.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Himbeerblättertee! Wer hats "gemacht"?
20.01.2012 | 7 Antworten
Erfahrungsaustausch Himbeerblättertee
13.09.2011 | 11 Antworten
Hier alles über Himbeerblättertee
10.09.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading