geht auch ums stillen

jeremy-joel
jeremy-joel
06.10.2010 | 7 Antworten
also ich möchte ja auch gerne stillen wenn das baby da ist .. hab ja noch n bissi haha..
aber ich hab angst das ich nicht stillen kann oder es probleme gibt oder so..
und ich hatte auch schon ne lustige disskusion mit meinem mann..wegen dem stillen .. er meint ich dürfte nicht unterwegs stillen .. wegen den leuten..ich musste nur lachen..er hat halt keinen plan..hihi
lg vanessa
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ich hatte anfangs sehr große Schwierigkeiten
habe zusammen mit meiner Hebamme um jeden Tropfen gekämpft. Ich hatte Stress, meine Kleine war zu früh geboren und bleib die ersten Wochen im Krankenhaus. Dort gab es für sie die Flasche und ich hab jeden Tag meine abgepumpte Milch ins Krankenhaus gebracht. gestillt werden wollte sie in der Klinik nie, sie war einfach permanent satt. Als der Stress vorbei war und meine Maus mit zu hause war, war das Stillen das allernormalste für uns beide. Zum lesen hab ich auch eine Empfehlung: http://www.stillberatung-mamabrust.de/ Eine wirklich sehr informative Seite, die dir die Angst und unsicherheit nehmen wird. Du hast ja noch zeit zum schmökern. Lass dich nicht stressen, dir nicht reinreden und vor allem vertrau auf dich! Alles Gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.10.2010
6 Antwort
...
musste es sein ... ich vermisse es seher und würde es jedem raten stillt soange ihr wolt wo ihr wollt und wi ihr wollt die flasche könnt ihr immer noch irgendwann geeben aber die wärme und die zuversicht und nähe dem kind nicht... muss aus erfahrung sagen still kinder sind viel ruhiger!!!! lg und viel spaß mit eurem engelchen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2010
5 Antwort
hallo
ich kann dir nru 1 sagen .. es gibt keine mutter die unter normalen umständen kind bekommt und nihct stillen kann e ist nun mal der lauf der natur und den kann man nicht ändern ich hatte bei meinem 1ten kind so ein druk deswegen das ich keine geduld hatte und da mein großer auch noch im klinikum zugefüttert wurde da er in der kinderstati lag machte mir alles wettt ich habe es auch nur 2 moante mit zustillen probiert und habs aufgegeben ... bei meiner kelinen jetzzt hatte ich mir fest vorgenommen mir nicht selber im weg zu stehen SIE HATT 4 TAGE GEBRAUCHT wollte nicht von der brust trinken doch ich bliesb stark und nach dem 4ten tag wars alles so super ich wolte sie nicht mehr loslassen es ist das schönste gefühl was eine mutter haben kann und keiner kann es nachvollzihen der es nicht ausprobiert hatt hab jetzt 4, 5 monate voll gestillt und musste krankheitsbedingt abstillen für mcih war es seher schlimm ich hab sogr abends im bett geweint aber leider
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2010
4 Antwort
Mein Rat.....
....besorge dir jetzt schon " Das Stillbuch" von Hannah Lotrop...das ist die Bibel für stillende! Primär sollte es allerdings dein Mann lesen damit er dir eine Hilfe ist wenn es mal schwierig wird ! Vertraue dir....du hast zwei Brüste und die sind genau dafür gemacht und gedacht! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2010
3 Antwort
ging mir auch so...
ich hatte auch angst vorm stillen.anst davor, dass es nicht klappt oder so.jetzt ist der kleine schon 7 wochen alt und ich stille immernoch voll.wichtig ist, dass du stress vermeidest wenn du stillst und immer auf dein gefühl hörst.lass dir von anderen nicht reinreden.ich stille voll, d.h. ich stille auschließlich, also kein tee zusätzlich.naja, dass macht aber jeder anders.ich mache es so und komme damit super zurecht.anfangs war das stillen für mich auch ungewohnt, aber nach ein paar tagen bist du schon viel sicherer und weißt was du tust.noch ne schöne kugelzeit!!!! lg jacky
jacky-o
jacky-o | 06.10.2010
2 Antwort
stillen ist das schönste, was es gibt für dich und dein baby!!!
es gibt keinen grund, dass du angst haben brauchst!!! die symbiose zwischen mutter und kind stimmt eigentlich so gut, dass es von natur aus klappt. manchmal braucht es etwas zeit und geduld, aber wenn du dir beides für euch nimmst und ein paar kleinigkeiten beachtest, dann klappt es garantiert! meine einstellung anfangs war auch so, dass ich nicht in der öffentlichkeit stillen wollte, weil ich mich dachte zu schämen, aber das wurde anders. ich konnte sie doch nicht vor hunger schreien lassen. und so ner kleinen maus kann man nicht sagen, dass sie noch 10 jkin bis zu hause warten soll! ausserdem ist es soooo praktisch!!!! immer und zu jeder zeit und überall. ich war dabei immer diskret, habe mir eine mullwindel übergelegt und habe mich immer in ecken oder abseits gesetzt. stillen ist das wunderschönste und ich würde es immer wieder tun und mache es auch immer noch!!!! liebe grüße und alles gute noch!!!!
Jasminmami2009
Jasminmami2009 | 06.10.2010
1 Antwort
@jeremy-joel
hi du. also ich stille seit fünf monaten. und mir ist es total egal was die leute sagen oder denken. Stillen ist das beste und das schönste überhaupt. Und die leute die sich aufregen haben nie gestillt oder den ist es peinlich ne brust zu sehn. Ich drücke dir die daumen das du es kannst. mach dir bitte ncht schon vorher druck. =) und viel glück für die geburt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten

In den Fragen suchen


uploading