Einige Fragen zum Stillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.04.2010 | 8 Antworten
Hallo Mädels

Hab da mal ein paar Fragen zum Stillen. Bei meinem Großen ging es leider nicht. Jetzt möchte ich es beim Kleinen auf jeden Fall nochmal versuchen.

Also:

Was kann ich tun um das Stillen zu fördern? Stilltee schon vor der Entbindung trinken, Malzbier.. ?

Hab jetzt schon ein wenig Vormilch, seh die Flecken im BH, ist das ein gutes Zeichen?

Wenn ich den Kleinen stille, sollte man dann nachts auch nen BH tragen? Also läuft die Milch sonst aus? Bitte nicht lachen, geht mit halt gerade so durch den Kopf

Welche Stilleinlagen habt ihr genommen?

Es gibt ja solche Salben zur Pflege der Brustwarzen, sind die gut, oder eher nicht?

Kann man den Kleinen trotzdem nen Schnuller anbieten?


Freu mich auf eure Antworten.

Lg jenny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hi
Ich musst zum glück nichts machen, hatte genug milch. ich hatte auch schon ab der 28.ssw immer etwas milchaustritt aus der brust! hab die stilleinlagen von Babylove klar kannst du malzbier u milchfördernden tee trinken wenn dein baby da is aber erst! Aber ein tipp, nicht so nen kopf machen denn dann gehts besser als wenn du dich rein steigerst würd dir raten nen stillbh nachts zu tragen .... denn sonst biste nass ;-) u die stilbhs sind auch sehr bequem aber leider sehr unsexy *g*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
7 Antwort
...
ich hab mir für die nacht direkt so ein still top bei h&m gekauft. die sind mit dünnen trägern und innen mit einer art bustier. bei mir lief grad am anfang oder auch jetzt, wenn hanna mal ein paar stunden durch schläft, sehr viel milch aus. hab manchmal 2 stilleinlagen in der nacht gebraucht. eine wundcreme hab ich mir auch mal in der apotheke besorgt, als die brustwarzen etwas wund waren. aber gebraucht hab ich sie nur 1-2x. einen schnuller solltest du vielleicht auch erst geben, wenn sich die milchmenge reguliert hat.
marsan
marsan | 21.04.2010
6 Antwort
..............
ja du kannst schon stilltee trinken.. es gibt auch von alete einen wohlfühltee... der schmeckt richtig lecker... malzbier fördert auch die milchbildung... ich hab es nicht getrunken weil ich den geschmack widerlich finde... kann muss aber kein gutes zeichen sein... weil die der milcheinschuss kommt erst nach der geburt... ja nachts musst du ihn auch tragen.. ich hätte sonst jeden tag das bett neu beziehen können... tagsüber hab ich die von NUK genommen weil die dünner sind und sich nicht so abzeichnen und nacht die von babydream weil die dicker sind und auch sehr viel aufgenommen haben... das beste für die brustwarzen ist es die speichel und die milch die noch an der brustwarze sind an der luft trockenen zu lassen... ich hab mir eine salbe geholt und die steht immer noch ungeöffnet da... jetzt habe ich abgestillt...
NaDieMelle
NaDieMelle | 21.04.2010
5 Antwort
bh...
also einen bh würde ich nachts nicht tragen war mir auch zu unbequem. aber eine hebamme hatte mir einen guten tipp gegeben, nimm dir 2 pampers und befeuchte diese, dann legst du die in den kühlschrank oder aber ins gefrierfach und legst da dann deine brust rein, klingt komisch und sieht auch so aus ABER du musst dir nachts nicht 3 mal die kleidung wechseln und deine brust kühl schön! ich fand das heerlich!!! liebe grüße
vanessa290887
vanessa290887 | 21.04.2010
4 Antwort
also vor der Geburt
brauchst du nix extra machen. Die Milch schießt nach der Geburt erst richtig ein. Es gibt besondere Stilltees, aber ich halte persönlich nicht so viel davon. Achte bei deiner liebsten Kräuterteemischung halt darauf, adss da weder Minze noch Salbei drin ist. Malz ist ganz gut, also Malzbonbons, Malzbier, Ovomaltine, Alkoholfreies Bier - halt was du am liebsten Magst. Und wenn die Brust hernach die Milch nicht so gut hergibt gibts bei deiner Hebamme oder in der Apotheke auch spezielles Stillöl zum einreiben. Ich benutz die Einmalstilleinlagen aus der Drogerie, ich trag allerdings auch keine hautengen Shirts. Nachts liegt es an dir, ob mit oder ohne BH. Ich hab lieber ohne geschlafen, dafür musste ich allerdings nicht nur die Bettwäsche, sondern auch die Decke öfter als sonst waschen. Hier noch ne schöne Seite zum Stöbern: http://www.stillberatung-mamabrust.de/ Alles Gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 21.04.2010
3 Antwort
hallo.
also ich sag dir mal wies bei mir war. ich hatte in der schwangeerschaf tnoch keine milch. ich konnte aber gleich nach der geburt stillen . ich hab in der ss keinen stilltee oder sowas trunken. nach der geburt dann schon aber net weil ichs brauchte sondern weil ich ihn so lecker fand. die hebamme hat sogar immer gesagt ich soll net so viel davon trinken weil ich sonst "überlauf". ich hatte sehr viel milch hatte aber nacvhts nie nen bh an weilich das unbequem finde. bin aber schon ab und zu "ausgelaufen" nachts und musste dann das ganze bett beziehen. brustwarzensalbe hab ich nie verwendet. war auch nie wund. schnuller hat er trotzdem gehabt ganz normal. ich hab 4 monate voll gestillt. dann wollte er selbst ncviht merh udn ich habs beendet ;)
larajoy666
larajoy666 | 21.04.2010
2 Antwort
Hallo
Dass du Milch im BH hast, ist doch schon mal ein gutes Zeichen. Mach dir au gar keinen Fall Stress!!! Dann geht alles schief. Stilltee soltte man trinken, wenn zu wenig Milch da ist. Da sonst Milchstau und Brustentzundungen folgen. Auch Malzbier nicht zu viel und erst wenn du bereits stillst. Stilleinlagen habe ich von der Firma NUK genommen. Viel Erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
1 Antwort
hi
ich habe die brust nach dem stillen immer an der luft trocknen lassen...keine creme benutzt....ich habe sehr oft angelegt....immer nach bedarf..es ist zuerst stressig...manchmal alle 2 std...aber es hat bei mir immer sehr gut geklappt...habe auch immer sehr lange gestillt.........nuckel haben meine alle nicht genommen....auch keine flasche....ich habe die stilleinlagen von rossman benutzt...so hoffe ich konnte dir etwas helfen....das schaffst du schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Langzeitstillen
21.12.2007 | 15 Antworten
Hey an alle Hilfe,ich möchte abstillen
18.12.2007 | 11 Antworten
abstillen?
10.12.2007 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading