hilfe, ich werde immer dicker

Sithandra
Sithandra
02.03.2010 | 9 Antworten
hallo ihr lieben,

ich hab mal eine frage. ich bin jetzt 18+0 und irgendwie habe ich das gefühl, dass ich wöchentlich 1kg zunehme. ich meine, mein ausgangsgewicht war sehr sehr gering. ich habe 47kg gewogen noch 2 monate vor der ss bei 170cm größe. als ich bei 4+0 war wog ich in etwa 52kg - jetzt bin ich schon bei 64kg. zu hause zeigt mir auch die waage bissel weniger an, wie bei meiner ärztin. sie hat auch gesagt, dass ich ein wenig aufpassen sollte, da ich schon relativ schnell zunehme, aber sie meinte auch, dass ich ein sehr geringes ausgangsgewicht habe. nu hab ich angst, dass ich bevor das baby zur welt kommt 30kg zugenommen habe. ich meine ich fühle mich echt total wohl und ich habe keine fressattacken. bei mir war nur ganz lange das problem, dass mir schnell schlecht wurde, wenn ich hunger hatte und das zum teil alle 2 stunden am tag. wenn ich nix gegessen habe, musste ich mich übergeben. gott sei dank ist damit seid 2 wochen schluss. mir ist nur noch hin und wieder schlecht. ich esse auch viel obst und salat, aber dennoch nehme ich zu. auch esse ich so gut wie nix süßes oder salziges und wasser trinke ich am meisten.

irgendwie habe ich das gefühl, mein körper holt sich all das was er langa jahre nicht bekommen hat. aber mir erscheint das auch sehr viel. kennt das vielleicht wer von euch?

danke
grüßle sith
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
keine
panik geht alles wieder weg, wünsch dir ne tolle und ess worauf du lust hast
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
8 Antwort
ja, das kenne ich
@19yaho82, ich möchte dann auch keine 47kg mehr haben. so um die 55kg. ich bin heute noch sehr blass, aber daran kann ich nix ändern. habe halt früher auch viel geraucht, daher das niedrige gewicht. hab aber mehr gegessen wie jetzt^^. na, da bin ich echt beruhigt das von euch zu lesen. man liest immer so um die 5-7 kg ist normal in der 19. ssw. und sicher hau ich mir mal ne pizza rein, aber eher selten. ich verzichte komplett auf fleisch, weil mir davon schlecht wird. mir bleibt ja nix anderes übrig, als obst und salat und jogurt zu essen. nochmals danke für eure antworten. grüßle sith
Sithandra
Sithandra | 02.03.2010
7 Antwort
Also
ich bin selbst auch 1, 72 cm groß und wog vor der SS 49 kg am Ende 63 kg . Bei mri hatte sich während der SS Wasser angesammelt . Ich mein wenn Du dich gesund ernährst und Obst ißt also immer 5 Mahlzeiten gegessen. Vielleicht hast Du Wasseransammlungen . Und mach Dir keine allzu großen wegen des Gewichtes das geht normal wieder schnell weg. Ich hab ein Tag nach de Geburt schon wieder 55 kg gehabt. Konnte es Gott sei Dank halten weil 49 kg wollte ich nicht wiegen das fand ich zu wenig. Ich sah immer blass und krank aus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
6 Antwort
wie gesagt
ich fühle mich pudelwohl und nein eine diät kommt nicht in frage. das ist ein absolutes wunschkind und mir war das auch immer alles egal. aber wenn man dann so liest wieviel andere zunehmen, finde ich ist das bei mir schon sehr viel. ich habe immer früher sehr auf mein gewicht geachtet, daher sehe ich gute chancen, dass alles wieder weg zubekommen. aber versteht mich bitte nicht falsch. jetzt sieht man wirklich schon die speckröllchen und meinen mann scheint das auch noch zu gefallen ;). aber wenn man das nicht gewohnt ist, dann liest man auch mal nach. aber danke für eure worte. das hilft schon etwas.
Sithandra
Sithandra | 02.03.2010
5 Antwort
ging mir auch so
mach dir keine sorgen ... ich habe auch fast 30 kilo zugenommen und war auch sehr dünn vorher und jetzt nach 6 monaten hab ich meine alte figur fast wieder. habe schon 2 monate nach der entbindung 23 kilo unten gehabt ... nur die restlichen 6-7 hängen noch n bisschen fest ... aber die gehen so schnell wieder runter :-) bei mir zumindest ....
naddl1988
naddl1988 | 02.03.2010
4 Antwort
Mal ganz ehrlich
du bist doch schwanger, was hast du erwartet? 47 kg bei 170 cm Körpergröße ist mehr als dünn muss ich sagen und das der Körper jetzt einlagert, weil das Baby versorgt werden muss ist doch normal. Mach um Gottes Willen keine Diät oder sowas, du schadest sonst dem Kind! Wenn der Bauchzwerg da ist, wird das alles schnell wieder verschwinden, denn sehr viel von dem was der Körper jetzt einlager ist Wasser, das brauchst du aber auch, weil das Fruchtwasser immer wieder erneuert wird und weil du noch viel Flüssigkeit verlieren wirst, auch dann bei der Geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
3 Antwort
In meiner ersten Schwangerschaft
habe ich zu Beginn 55 Kilogramm gewogen, in der 38.SSW, wo meine Tochter zur Welt kam waren es 85 Kilogramm. 10 Kilogramm ist man nach der Geburt sowieso sofort wieder los.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
2 Antwort
Das liegt an deinem ausgangsgewicht
Du musst überlegen, das die Norm bei 1, 70m sicher um die 60 kg sind. Da warst Du also deutlich drunter, deswegen kommt dir das jetzt so viel vor. Das ist aber ganz normal, die Pfunde purzeln nach der SS auch ganz schnell wieder runter. Achte nur darauf, das Du nicht zu fettig ist. Alles Gute
sanchen88
sanchen88 | 02.03.2010
1 Antwort
Bei dem geringen Ausgangsgewicht
nimmst du garantiert 30 Kilogramm zu, aber so ungewöhnlich ist das nicht. Es ist nunmal natürlich so, dass man in der SS zunimmt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

SS-Bauch mal dicker, mal dünner?
23.07.2009 | 4 Antworten
hm, komisch dicker fuß
07.06.2009 | 2 Antworten
Dicker Bauch = schwanger?
31.05.2009 | 11 Antworten
Hilfe, dicker bauch
30.05.2009 | 4 Antworten
weißer dicker ausfluß
26.05.2009 | 9 Antworten
Hilfe, ich werde immer dicker (traurig)
14.05.2009 | 14 Antworten

In den Fragen suchen


uploading