Frühgeburt? Ab Wann Nicht mehr so Tragisch?

Dreamy1990
Dreamy1990
28.12.2007 | 7 Antworten
Hallo,

Ich lag jetzt 2 Wochen im Krankenhaus am WehenBlocker Weil Ich Starke & Auch teilweise schon schmerzhafte FrühWehen hatte & Der Gebärmutterhals von Tag zu Tag immer kürzer wurde ( Jetzt 14 mm, vorher 38 mm ) .. Jetzt bin ich in der 34. SSW ( 33+0 ) .. Ich habe echt Angst davor das meine Kleine Zu Früh Kommt .. Würde mich freuen wenn jeman hier erfahrung damit hat .. Wie lange müssen die kleinen mindestens im KH bleiben .. Wie schwer is die kleine jetzt eig. & Wie groß ca. ? .. Ab wann würden Die im Krankenhaus die kleine kommen lassen ? Ich will um Gottes willen nie wieder an einen Wehenblocker .. Das war für mich zu heftig >.< .. Danke Für eure Antworten

LG Jessi :)
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ab der 34.
Woche ist eine Frühgeburt meist unproblematisch, da sich erst hier die Lungen richtig entwickelt haben. Natürlich kann dann immer noch ne Infektion oder Hirnbluten etc dazukommen. Will Dir aber keine Angst machen. Unsere kam in der 29+3 SSW mit 660g zur Welt. Mußte 5 Tage beatmet werden, dann ging es von allein. Sie hat alles ohne Komplikationen überstanden und durfte nach 12 Wochen mit 2300g nach Hause. Habe aber Frühchen gesehen, spätere SSW und wesentlich schwerer da gab es mehr Probleme. Wünsche Dir auf jeden Fall alles alles Gute!!!!
Frauke_660
Frauke_660 | 28.12.2007
6 Antwort
Frühchen
Frühgeburten sind schon nicht so einfach zu verkraften...aber du brauchst dir nicht so große Sorgen machen, denn da kann eigendlich nicht viel passieren. Meine wurde in der 32 SSW geholt und mußte noch auf der Frühchenstation bleiben. Es hängt davon ab ob dein Kind dann schon gut allein trinken kann und ungefähr das Gewicht von 2500g erreicht. Meine kam mit 2110g zur Welt, dann verlieren sie ja wieder etwas Gewicht und nach drei Wochen durfte sie dann nach Hause. Drück dir aber die Daumen das sie noch etwas in Mamas Bauch bleibt.Wehenblocker ist echt schlimmm...kenn ich auch, aber auch dadurch ließ sie sich nicht aufhalten Falls ich dir sonst irgendwie noch weiter helfen kann, dann meld dich einfach. LG nana
nana75
nana75 | 28.12.2007
5 Antwort
hi jessy
hi macht dir keine sorgen . meine zwillinge sind in der 31 ssw geholt worden und es war soweit mit ihnen alles ok , nur das der kleine leider schon von anfang an krank war! und der andere zwilling war nur ca 3-4 wochen noch im kh bis er ca 2500 gramm wog . ausserdem ist die medezin in sachen früchen und so weiter sehr vorgeschritten !ok früchen sind schneller anfällig auf krankheiten wie bronchitis oder mittelohrentzündungen aber sie sind sonst genauso wie andere kinder ! kannst ja mal auf meine seite gehen da siehst du meine beiden früchen !drücke dir lieb die daumen ! lg jessy
zwillinge05
zwillinge05 | 28.12.2007
4 Antwort
meine kam
35+3 oder so. die babys bleiben nicht automatisch im krankenhaus, nur weil sie frühchen sind. mein emusste da bleiben, weil die ärztin zu doof war, die war noch ganzneu dort und hat ihr einfach sofort nach der geburt antibiotika gegeben per IV.das musste sie zuende nehmen, so lange habe ich sie da gelassen.allerdings habe ich sie sofort danach gegen unterschrift entlassen, weil ich angst hatte, dass sie meine kleine verhungern lassen.die hat nur abgezählt alle 4 stunden 30ml milch bekommen und war immer hungrig.die wollten sie zwar noch d abehalten, weil sie täglich abgenommen hat.aber das ist ganz normal.wegen der vormilch.dieis nicht so nahrhaft.baby war 48cm&2800g.ich kenne mehrere wo das baby mit den gleichen zahlen zur regulären zeit auf die welt kam.ist also nicht besonderes.beim entlassen wog sie 2600g...nach 1woche zu hause 3400galso die können dein nicht einfach so da behalten.kannst es jeder zeit entlassen, außer es ist echt was schlimmes, dann würde ich es nicht machen, aber dann können die ärzte das auch von amtswegen verhindern.wenn nichts schlimmes ist würde ich es jeder zeit wieder so machen.
honey62
honey62 | 28.12.2007
3 Antwort
Frühgeburt
meine Freundin hat ihren in der 35.SSw bekommen - er war kern gesund und konnte nach 9 tagen im KH nach Hause - nach der 36.SSw gelten sie nicht mehr als Frühgeborene oder mit einem Geburtsgewicht von über 2500gramm
sam1506
sam1506 | 28.12.2007
2 Antwort
Also das kommt immer ganz auf die Situation an, nach Größen und gewichtstabellen bei Föten kannst du googeln
ich bekam auch Pathosesthen übern Tropf allerdings in der 25 SSW. Nach der 36 SSW gelten die Kinder nicht mehr als Frühgeboren. Dein Kind ist ber sag ich mal aus der absolut Kritischen Phase raus, bis zur 36 SSW würden die Ärzte denke ich mal aber auf jeden Fall weiter wehen hemmen! Wie lange ein Kind dan auf der Frühgeborenenstation bleiben muss ist ganz unterschiedlich, gibt Kinder aus der 34 SSW die nach ner Woche heim dürfen und kinder aus der 36 SSW die noch 4 Wochen bleibenmüssen, .. also das kommt immer ganz aufs kind an, aber so was ich bisher mitbekommen habe ist es bis zur 30 Woche generell kritisch, danach medizinisch keine seltenheit und auch kein Problem mehr WENN keine anderen Sachen hinzu kommen! Frühchen haben oft Leistenbrüche de operiert werden müssen, oder oder oder Da gibt es tausende sachen die passieren KÖNNTEN, kann aber genau so in der 30 SSW also auch bei nem Kind aus der 35 SSW passieren! Rein von den Wochen her ist dein Kind aus der Kritischen Phase raus, sogar bei mir in der 25 SSW sagten die Ärzte damals:Naja, er hat schon 600gr. das würden wir sicherlich schaffen wen nichts dazu kommt
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 28.12.2007
1 Antwort
also ich habe zwar damit keine erfahrung
aber die versuchen dein kind bis zur 37 ssw in dir zu behalten. weil erst dann gilt dein kind nicht mehr als frühgeburt.ich glaub die müssen ein gewicht von 2500 oder 3000 gramm haben sogenau weis ich das nicht.drück dir die daumen das du noch ne zeit austragen kannst. LG Metti
Metti
Metti | 28.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann keine frühgeburt mehr?
13.11.2011 | 6 Antworten
frühgeburt
23.09.2011 | 4 Antworten
37+3 SSW wäre es noch eine frühgeburt?
25.06.2010 | 13 Antworten
Frühgeburt, ab wnan ungefährlich?
23.06.2010 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen