Vorwandplazenta?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.12.2008 | 4 Antworten
Hallo, war gerade beim FA und beim 3. Screening. Jetzt hat er festgestellt, dass ich eine Vorwandplazenta habe. Bin in der 31. SSW. Habe aber ganz vergessen zu fragen, was das bedeutet. Kann mir das jemand erklären und kann das irgendwelche Auswirkungen habe für die Geburt, meine Prinzessin liegt schon mit dem Kopf nach unten und spüren tu ich sie auch ganz dolle.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
huhu
Ich war heute beim 3ten grossen Ultraschall ! Da hat mein Arzt auch eine VW Plazenta festgestellt ! Ich hoffe einfach dass das nichts zu bedeuten hat und freue mich wenn unsere kleine Leonie auf die Welt kommt ! Liebe Grüße Janine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2008
3 Antwort
Hallo
Hatte das bei meinem Sohn auch, das ist kein Problem! Es war bei mir so, dass ich ihn nicht so gut spürte. Mein FA sagte, dass man das Kleine sonst besser spüre, wenn man die Plazenta nicht vorne habe. Leuchtet mir auch ein. Es wäre nur ein Problem, wenn die Plazenta gegen unten sässe. Dann müsste man Kaiserschnitt machen. Das ist mit Vorderwand nicht so. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
2 Antwort
..
das ist nix schlimmes. der arzt hat nur im pass eingetragen, wo sie sitzt. ist nur wichtig für die geburt nachher, falls kaiserschnitt gemacht wird. bei mir war sie erst vw, dann hiwa, und am anfang ganz nah am muttermund...
s2008
s2008 | 08.12.2008
1 Antwort
Hallo,
das hat nix zubedeuten ausser das die Plazenta eben an der Bauchvorderseite ist....somit kann m, an die bewgungen des KIndes nicht ganz so deutlich sehen aber sonst gibts nichts. Es gibt eben zu 50% Vorderwand und zu 50% Rückwand Plazenta's. Also, alles kein Problem.
Macetwo
Macetwo | 08.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

vorwandplazenta
20.02.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading