Verstopfung - ist Olivenöl schädlich?

baerle78
baerle78
06.12.2008 | 4 Antworten
hi, bin 8. Wo und habe tierische Verdauungsprobleme. Und ich habe solche Angst, dass durch das (nun ja, wie soll man es anders titulieren, ist ja irgendwie peinlich .. ) das Baby mit rausgedrückt wird. ich wills ja nicht hoffen ..
Habe eben schon die anderen Fragne und antworten gelesen und hole mir Montag Leinsamen und Milchzucker. das geht heute nicht mehr. Allgemein hilfts ja, wenn man vor dem essen einen esslöffel olivenöl pur zu sich nimmt. meint ihr das schadet dem baby? Vielen Dank schon mal für eure antworten und einen schönen Nikolausi für Euch! (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Fencheltee mit Kümmel und Honig
trinke ich morgens und dann geht es , brauche dann nicht so viel zu drücken... aber am anfang hatte ich auch angst es mit rauszudrücken.... Olivenöl schadet nicht, im Gegenteil ist doch sehr gesund enthält viele wichtige Vitamine
ipk73
ipk73 | 06.12.2008
3 Antwort
auf nüchternen
Magen ein Glas kalte Milch wirkt Wunder, zumindestens bei mir.
WildRose79
WildRose79 | 06.12.2008
2 Antwort
hy
mir hat es geholfen wenn ich morgens auf nüchteren magen lauwarmes wasser getrunken habe. lg
HappyMum23
HappyMum23 | 06.12.2008
1 Antwort
Hallo
Ich glaube kaum das Olivenöl dem Baby schadet, allerdings wurde mir damals geraten den stuhlgang nicht anzuregen...da die darmträgheit von der natur so gewollt ist. Also solltest du lieber viel trinken und ballaststoffreich essen um die verdauung langsam zu normalisieren, und irgendwann geht es sowieso wieder normal zu. LG
celltech-s
celltech-s | 06.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bitte schnell: Olivenöl auf T-shirt
14.08.2012 | 3 Antworten
Säuglich 12 Tage hat verstopfung
23.06.2012 | 3 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading