Verzweifelt

TeenieMami
TeenieMami
01.12.2008 | 15 Antworten
Ich hab nun nur noch 3 Wochen bis zum ET. Versuche mich irgendwie drauf vorzubereiten. Mein Freund und ich sind vor 2 Wochen fest zusammengezogen, mein Problem ist jetzt aber das mir alles zuviel wird, er hat mir versprochen das alles anders wird wenn wir erst mal zusammen gezogen sind. Aber im Haushalt helfen oder mal den Wäschekorb tragen oder freiwillig das Geschirr spülen kommt für Ihn nicht in Frage. Ich bin zur Zeit ganz schön am Ende. Wenn ich ihn um einen gefallen bitte dann dauert es erst mal stunden, dann bin wieder ich die die es macht weil ich es nicht leiden kann wenn das Geschirr stunden rumsteht. Wenn ich ihn frage ob er mich massiert weil ich furchtbar verspannt bin sagt er immer er macht es und dann muss ich meisten Wochen warten bis ich es mit den Schmerzen absolut nicht mehr aushalte. Er achtet einfach nicht auf meine SS, für ihn ist alles selbstverständlich. Ich weiß nun nicht mehr was ich machen soll, ich liebe ihn, aber ich kann langsam echt nicht mehr. An der SS hat er auch nicht oft Interesse gezeigt. Er ist kein schlechter Mensch aber ist das normal? Wie wird das weitergehen wenn das Baby da ist? Was soll ich nur machen? :( :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
und habe ihm meine meinung gesagt...
er ist auch 11 Jahre älter wie ich und ich würde es sehr bedenklich finden wenn er nix geändert hätte... schau einfach wie es sich in nächster zeit entwickelt und wenn sich nichts bessert trotz das du ihm was gesagt hast dann denk ernsthaft darüber nach ob es sinn macht mit ihm zusammen zu wohnen oder ob ihr euch in getrennten Wohnungen nicht besser versteht bevor eure Beziehung kaputt daran geht... viel glück und meld dich wenn dein Kind da ist... LG
nadi1006
nadi1006 | 03.12.2008
14 Antwort
also da kann ich s2008 nur zustimmen was @marillin angeht
mein Freund war anfangs auch so das er nix gemacht hat nur nach und nach hat er mir fast alles abgenommen da ich bettruhe verordnet bekommen habe und nicht wirklich mehr was machen durfte... Also Marillin ich weis ja nicht wie es bei dir zu hause ist bzw. wie groß deine wohnung ist, nur selbst ich finde das keinen KLAKS wie du ihn nennst die wohnung zu putzen vor allem wenn der mann jeden abend heim kommt.... Die Männer haben ihre hintern zu bewegen und mitzuhelfen und nicht eine hochschwangere alles alleine machen zu lassen denn dabei kann vieles schief gehen.. Also dazu kann ich echt nur sagen das ich solche einstellungen von wegen frau muss alles alleine machen echt sch... und unter aller sau finde... Und TeenieMami, wir haben uns ja bereits mal gesehen... Überleg dir gut ob das dann was für dich ist denn wenn er jetzt kein interesse zeigt am kind bzw. an der ss, dann wird es danach nicht besser glaub mir ich spreche aus erfahrung nur ich konnte meinem noch den kopf waschen.
nadi1006
nadi1006 | 03.12.2008
13 Antwort
@marillin
du scheinst ja noch die ganz alte schule zu vertreten. warum verteidigst du männer, die auf kosten ihrer hochschwangeren frau zu hause die füße hochlegen und denken, nur weil sie arbeiten, bräuchten sie im haushalt gar nichts mehr zu machen? bloß weil sie mit ihm zusammenwohnt und schon im mutterschutz ist, heisst das doch nicht, dass sie die putzfrau für ihn spielen muss. und einen liebevolleren umgang gerade kurz vor der geburt hat sie allemal verdient. und mit dickem bauch brauch sie auch keine schweren wäschekörbe mehr wuppen, das kann ihr freund wesentlich schneller zumal er ja hoffentlich nicht so einen dicken bauch vor sich herträgt. er arbeitet doch nicht 24 std. die schweren sachen kann ruhig er übernehmen, dabei stirbt er doch nicht. würde er allein wohnen, müsste er auch was tun, oder ne putzfrau bezahlen. ich denke man kann sich die arbeit gut teilen.
s2008
s2008 | 01.12.2008
12 Antwort
verzweifelt
Hallo, Oft ist es schwierig einen gemeinsamen Anfang zu finden-viele Männer sind es von zu Hause gewöhnt nichts machen zu müssen.Die Umstellung, jetzt den Haushalt mit zu übernehmen fällt mit Sicherheit schwer.Was ich sehr schnell am Anfang unserer Ehe gelernt habe ist, dass Männer anders verstehen und merken als wir Frauen.Sagst du z.B. der Müll müßte noch runter, der Abwasch muss gemacht werden, so verstehen Männer nicht, dass SIE das machen sollen, sondern gehen davon aus, dass das schon irgendjemand macht. Ich habe mir dann angewöhnt anders zu reden:Bringst du bitte den Müll runter! usw. Vielleicht hilft das teilweise. So wie ich dich verstehe, ist das aber nicht alleine das Problem, sondern eher die Zuverlässigkeit oder? Setzt euch mal richtig zusammen-am Tisch gegenüber und redet mal gemeinsam über die Sachen, die ihr voneinander und von eurer Beziehung erwartet-vermeidet dabei tunlichst Schuldzuweisungen-das bringt nichts-ganz ruhig reden, vielleicht auch aufschreiben!
72Mutsch
72Mutsch | 01.12.2008
11 Antwort
Deine Verzweiflung hört sich nicht sehr gut an ...
Hmmm ... manschmal ist es typisch männlich ... sicherlich ist dein freund kein schlechter mensch ... ich stimme Cathy01 zu was sie geschrieben hat , da mag sicherlich was dran sein ... und sandranella auch ... ich mußte es auch lernen ... es ist mir nicht immer leicht gefallen mal was liegen zu lassen und wirklich abzuwasrten bis mein menne es gemacht hat ... die männer sehen das eben mit anderen augen ... aber gib die hoffnung nicht auf ... auch männer können sich ändern ... wenn ich das mal eben so schreiben darf .-.. spreche aus eigener erfahrung ... :-) Ich wünsche dir / euch noch alles liebe und gute für deine schwangerchaft und besonders für die zeit danach ... ich drücke dir ganz fest die daumen das sich bald alles zum besseren wendet ... wie schon geschrieben wurde wenn er dich wirklich richtig doll liebt , wird er ein bißchen versuchen dich zu verstehn und sich viell. zum positiven für dich verändern, bzw. ändern ... ggsvLg von full-house-mami & Co.
Full-House-Mami
Full-House-Mami | 01.12.2008
10 Antwort
Hallo,
da mein Freund arbeitet und ich den ganzen Tag zuhause bin, mache ich den Haushalt alleine. Er muss mir nicht helfen, außer z.B. ein Loch in die Wand bohren. Ich finde es aber so auch richtig. Wenn er nicht arbeiten würde, müsste er auch helfen. Das er an der SS kein interesse zeigt ist Sch......., dann wird er bestimmt auch dir nachher beim wickeln, baden, füttern usw. nicht viel helfen. Das ist schade.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
9 Antwort
hmmmm
leider sind ganz ganz viele männer so, ändern wird er sich sicher nicht.für männer ist eine ss auch das normalste von der welt, ist es ja eigentlich auch und sie können nicht verstehen, das es einer frau dabei schlecht geht. es ist aber nunmal so das wir frauen, nicht krank sind, putzen, kochen, haushalt schmeißen, kinder erziehen und nebenbei noch arbeiten gehen..........ach und die männer betütteln............. sicher gibt es auch die männlichen ausnahmen, aber die sind eher selten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
8 Antwort
er geht arbeiten...
du bist den ganzen tag zu hause dann mach es doch einfach ist doch echt ein klacks nur die hausarbeit... du musst sehn er geht geld verdienen und du hast zeit und nur weil du schwanger bist heioßt das nicht das du nicht machen darfst.. ich muss auch alles alleine machen mein mann ist 7tage die woche im moment arbeiten und wenn du mal ehrlich bist der der zu hause ist macht auch am meisten unordung und wenn das baby da ist verändern sich alle angehörigen erst recht der papa! dir scheint allgemain alles zu viel zu sein auch wenn du nicht schwanger wirst wenn man von zu hause auszieht muss man erstmal seinen rhytmus finden dann klappt das!
marillin1989
marillin1989 | 01.12.2008
7 Antwort
...
rede mit ihm darüber. vielleicht hat er auch ein problem und kommt nicht so gut raus damit. für ihn kommt ja auch ne menge veränderung auf ihn zu als vater mit familie. ihr seid noch ziemlich jung, oder? vielleicht kommt er mit der verantwortung zur zeit noch nicht klar und muss sich erst noch dran gewöhnen. grundsätzlich finde ich sein verhalten aber alles andere als schön, mein freund hat sich genauso bbenommen und ist aber mit sicherheit beineahe doppelt so alt.
s2008
s2008 | 01.12.2008
6 Antwort
hmmmh...
... rede mit ihm und sage ihm, daß eine SS wirklich anstrengend ist und daß Du Angst hast, wie es wird, wenn Euer Baby da ist! Mach ihm klar, daß es so nicht weitergehen kann! Wenn er Dich liebt, wird er Dich verstehen und Dich mehr unterstützen! Alles Gute!
sandranella
sandranella | 01.12.2008
5 Antwort
ändern!?
wird er sich sicher nicht mehr! brauchst dich netta mole aufregen, jetzt ist es zu späht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
4 Antwort
...........
ganz ehrlich? mein mann war auch so in der schwangerschaft. worum ich ihn gebeten habe wurde zwar gemacht aber frag nicht wann.... aber ich glaube manchmal man steigert sich in sowas schnell rein wenn man schwanger ist. jetzt nach der schwangerschaft denke ich mir oft "mein gott, er hätte echt mehr machen können, aber ich habs auch übertrieben". mach dich locker und laß wäsche halt mal wäsche sein und wenns bei deinem freund mal wieder länger dauert reg dich nicht auf und enstpann dich. genieß deine letzten wochen. aufregen bringt gar nichts! außer das es dir wieder schlecht geht.
Cathy01
Cathy01 | 01.12.2008
3 Antwort
.......
Ja er geht arbeiten, erwarte ja unter der Woche kaum was, aber sowas könnte er wenigstens am WE machen. Andere machen das auch. Etwas hilfe wäre ja zu erwarten.
TeenieMami
TeenieMami | 01.12.2008
2 Antwort
hehe
kenne das ist bei mir auch nicht anderst wen ich das nicht machen würde dan siehts aus wie im schweinestall! massiert... werd ich auch nicht^^ aber ich denke das sich das ändert wen die kleinen da sind hoffe ich!!!
kieumy
kieumy | 01.12.2008
1 Antwort
geh er arbeiten??
...
marillin1989
marillin1989 | 01.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe, ich bin verzweifelt
07.01.2010 | 11 Antworten
Hilfe! bin total verzweifelt
15.11.2009 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading