Wann Chef sagen das man schwanger ist?

Amore1989
Amore1989
17.10.2008 | 15 Antworten
Hallöchen zusammen ,

Ich habe mal eine frage, ich weiss jetzt seit ca drei Wochen das ich schwanger bin. Bin heute anfang der 8 woche ! Freú mich auch riessig. Ich mache eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau und muss daher auch schwer heben. allerdijngs bin ich noch in der probezeit und wollte deshalb etwas warten. Aber Ich habe angst mein würmchen eine gefahr auszuliefern. Wann soll ich es i hm sagen ? was denkt ihr und noch eine frage ich weiss vorallem nicht wie ich es ihm sagen soll ? weil er etwas streng ist. ich habe angst auf der arbeit iregdwnei gemobbt zu werden oder nur drecksarbeiten zu bekommen.
danke schonmal ;)
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Ja ich mache meine ausbildung weiter
ich mäöchte zwei drei monate zushause bleiben. dann möchte ich geren eine teilzeitausbildung machen wenn es möglich ist. weil 163 stunden sind mir zur viel da habe ich nix mehr voin meinem baby. meine mama wird mit meinem freund die restliche zeit aufpassen.
Amore1989
Amore1989 | 17.10.2008
14 Antwort
Glaube auch
nicht, daß die krankenkasse das dar, die unterliegen doch auch erst mal der schweeigepflicht. ich denke eher dein arbeitgeber hat was gehört oder was geahnt.... LG
sweet-my
sweet-my | 17.10.2008
13 Antwort
...
Vor allem stellt dein Arzt ein Attest aus, wann die SS festgestellt wurde. Ich würde dem Chef sofort Bescheid sagen. Kündigen kann er dich nicht, sauer wird er wohl sein. Aber du hast ja Rechte in der SS, hol dir mal das Buch Mutterschutz von der Arbeitskammer, das bekommst du dort kostenlos. Willst du dann trotz Baby die Ausbildung beenden? Es gibt auch Beratungsstellen die dir helfen können. LG und alles Gute Sabine
NoahMalik
NoahMalik | 17.10.2008
12 Antwort
ja das stimmt wirklich
wie gesagt, ich wollte auch bis 3.monat warten und die kasse hatte es gemeldet..das wußte ich vorher auch net...war natürlich ne unangenehme situation
nicki21051979
nicki21051979 | 17.10.2008
11 Antwort
ab dem dritten monat wäre optimal
aber wenn du schwer heben musst oder irgendwas was dich bzw deinen körper belastet dann natürlich gleich
katja86
katja86 | 17.10.2008
10 Antwort
Krankenkasse
Echt, die Krankenkasse darf es dem AG sagen?? Das wär ja echt blöd
Wasserstern
Wasserstern | 17.10.2008
9 Antwort
Man ist nicht verpflichtet das zu sagen.
Man muss es nur sagen, damit der Arbeitgeber weiß dass er sich an das Mutterschutzgesetz halten muss. Das mit der Krankenkasse versteh ich aber auch nicht.. war in der 5. SSW beim Arzt und hab's meinem AG in der 13.SSW gesagt... Die Krankenkasse darf dem das doch gar nicht sagen... Oder?
honigbiene2502
honigbiene2502 | 17.10.2008
8 Antwort
Wie ??
Die Krankenkasse gibt meinem Arbeitsgeber bescheit ???
Amore1989
Amore1989 | 17.10.2008
7 Antwort
du bist verpfliichtet
es sofort zu sagen... falls etwas sein sollte muss dein cheffe bescheid wissen...
bineafrika
bineafrika | 17.10.2008
6 Antwort
ich habe bis zur 12. Woche gewartet
es kann leider immernoch soviel passieren und auf 4 wochen kommts meist nicht an...musst ein wenig schauen, dass du den anstrengenden arbeiten etwas aus dem weg gehst...hat bei mir ganz gut geklappt.
Momo80
Momo80 | 17.10.2008
5 Antwort
hi
Sag es ihm sobald du wieder Dienst hast, gerade heraus, meist bekommst du auch eine Bescheinigung vom Frauenarzt, wo draufsteht das eine SS festgestellt wurde und wann der vorr. Entbindungstermin ist und Beginn der Mutterschutzfrist, die du ihm dann abgibst. Kündigen darf er dich nicht, da es im MuSchG festgelegt ist. Wenn es dies doch tut, kannst du gerichtlich dagegen angehen... Aber das wird kein AG machen, da sie eh kein Recht bekommen... LG
SweetCat82
SweetCat82 | 17.10.2008
4 Antwort
sofort
sage es ihm sofort.dein chef benötigt auch eine bescheinigung von deinem fa über die schwangerschaft.frag ihn einfach ob er mal ein paar minuten zeit hätte du mußt mit ihm reden.dann wird er ja schon fragen was denn ist und dann sagst du das du schwanger bist und wie es nun weiter geht da du ja leichtere arbeit brauchst.kündigen oder so kann er dich ja nicht da du im mutterschutz bist.
gina-john2007
gina-john2007 | 17.10.2008
3 Antwort
wollte
es auch erst nach der 12.woche dem chef sagen...man weiß ja nie... tja eines tages..war villeicht 6.woche...hat mich chef angesprochen...NAAAAAAA???wollen sie mir nicht was erzählen???? da war die krankenkasse schneller, die müssen das nämlich dem arbeitgeber melden...
nicki21051979
nicki21051979 | 17.10.2008
2 Antwort
kannst du gleich sagen, aber auch
später.. deine entscheidung. je eher, umso besser können sie sich darauf einstellen.. wenn es später ist, ist es aber auch nicht schlimm: es zwingt dich ja keiner dazu gleich was zu sagen.. also: einfach nur sagen: "ich bin schwanger" den rest wissen die allein, dass du eben "schwangerenfreundliche" arbeiten nur noch machen darfst, keine überstunden und auch keine nachtschichten etc..
susi2103
susi2103 | 17.10.2008
1 Antwort
hallo
ich würde es ihm schnell erzählen denn das schwere heben kann zu einer fehlgeburt führen. eigendlich stehst du dann unter mutterschutz und er darf dir nicht kündigen.
mama-reenchen01
mama-reenchen01 | 17.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wann es den Schwiegeltern sagen?
29.04.2012 | 19 Antworten
Chef sagen das ich schwanger bin!
06.12.2011 | 11 Antworten
Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen