SS-Vorsorge-Termin beim FA

momo27
momo27
16.10.2008 | 8 Antworten
Morgen Mädels hab da mal eine Frage. Habe gestern mit einer Freundin tele die in der 13. SSW ist. Bei Ihren Terminen alle 4 Wochen wird nur Blut abgenommen für den Eisenwert, gewogen (mit Schuhen), und Blutdruck gemessen. Dann beim Arzt wird sie nur gefragt, ob alles in Ordnung ist. Sonst nix. Jetzt hat sie mich gefragt, ob es bei mir auch so ist oder anders. Ich habe gemeint (bin inzwischen im 6. Monat), dass das auch alles gemacht wird und zusätzlich noch geprüft wird ob der MuMu noch geschlossen ist und die Herztöne werden abgefragt. Mein FA macht zusätzlich noch jedesmal einen Ultraschall um zu sehen, ob auch alles in Ordnung ist. Ihr Arzt meinte, dass wäre alles nicht nötig, da das Kind entweder im Mutterleib überlebt oder abgeht. Ich finde das schon den Hammer. Ich hab ihr den Tipp gegeben, sie sollte den Arzt wechseln, wenn sie nicht zufrieden ist. Wie schauen bei Euch die Vorsorge aus? Übrigens bei Ihr wurde noch nicht mal das 1. Screening gemacht. Das hält der Arzt nicht für nötig meinte er. Was meint Ihr dazu?
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Ach genau...
der Urin wird bei mir auch untersucht nach dem ph-Wert
momo27
momo27 | 16.10.2008
7 Antwort
Danke...
das Ihr mir da zustimmt, dass sie den Arzt wechseln soll... ich werde sie später gleich anrufen und ihr das sagen...
momo27
momo27 | 16.10.2008
6 Antwort
also bei mir
wars auch so das jedes mal ein us gemacht wurde ich wurde gewogen dann wurde der scheiden-ph-wert gemesen dann wiegen blutdruck dann hat der arzt abgetastet und bei mir wurde glaub ich 2 mal blut genommen.
Young_mami20
Young_mami20 | 16.10.2008
5 Antwort
es gibt ärzte, die
nur die 3 mind.vorgeschriebenen ultraschalls machen.. wenn nichts weiter ist, sollte das auch reichen.. ich hab nur probleme in der ss gehabt, also musste ich wöchentlich zum us.. das mit dem wiegen: egal ob mit schuhen oder ohne.. es geht danach, dass sie dann IMMER die schuhe anlassen muss. den arzt interessiert nicht das richtige gewicht, sondern kontrolliert nur, ob man zu nimmt, oder abnimmt etc.. aber wenn der arzt selbst das 1. screening nicht für nötig gehalten hat, dann würde ich an ihrer stelle einfach zu einem anderen fa.. und dem erzählen, das der andere das alles nicht für wichtig nimmt, mal nach dem kind zu schauen.. der andere kümmert sich dann sicherlich mehr und gründlicher..
susi2103
susi2103 | 16.10.2008
4 Antwort
sie
soll sofort den arzt wechseln, dass kann ja nicht sein...das nicht jedes mal us gemacht wird ist klar...aber die screenings sollten auf jeden fall eingehalten werden und auch immer die untersuchung der Scheide, falls eine infektion oder so vorliegt...
Bica
Bica | 16.10.2008
3 Antwort
FA wechseln
Deine Freundin sollte aber mal ganz schnell den FA wechseln, denn wie will der Arzt denn z.B. Felbidungen und andere sachen erkennen?Das kanns doch echt nicht sein. Also meine Untersuchungen liefen eigentlich genau so ab wie bei dir, also das auch alles gemacht wurde und geschaut wurde ob alles OK ist. lg
stromer
stromer | 16.10.2008
2 Antwort
Ich würd wechseln...
Bei mir wird jedes mal Ultraschall gemacht und richtig geguckt, ob der kleine Zwerg fit ist... Blutdruck, Waage, Eisentest, HB-Wert wird immer nachgeguckt. US muss ich leider bezahlen aber das ist es mir wert. und meine FA guckt wirklich immer ganz genau... Das beruhigt einen dann....
honigbiene2502
honigbiene2502 | 16.10.2008
1 Antwort
sehr merkwürdig
er muß doch erst mal per US eine intakze Schwangerschaft mit Herztätigkeit nachweisen
Fabian22122007
Fabian22122007 | 16.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Die U-8
14.08.2012 | 12 Antworten
Lungenreifespritze als Vorsorge?
16.11.2011 | 8 Antworten
ab wann erste vorsorge?
15.04.2011 | 10 Antworten
Messfehler bei 1 SS-Vorsorge?
04.04.2011 | 49 Antworten

Fragen durchsuchen