21SSW und manchmal Schmerzen NORMAL?

Mami_2007_2009
Mami_2007_2009
14.10.2008 | 9 Antworten
Hallo liebe Mamis !

Hab da mal eine Frage und würd mich über Antworten sehr freuen. Ich bin jetzt in der 21 SSW und seit letztem Wochenende habe ich dass Gefühl als ob der Kopf des Kindes bald durchkommt. So ein Druck nach unten bzw manchmal ein ziehen nach unten. Und der Bauch ist am Wochenende auch manchmal hart geworden.
Bin gestern mal zu meiner Ärztin gegangen weil ich doch ein wenig Angst hatte. Aber sie meinte MM und alles wäre zu.
Doch nen Wehentest hat sie nciht gemacht. Hätte sie dass nciht machen müssen?
Oder kann sie dass an dem Befund der Untersuchung erkennen dass es keine Wehen sind/waren?
Sie hat mir Magnesium verschrieben und ist der Meinung es sind die Mutterbänder?

Was meint ihr?

LG

Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Antwort an Isabelle1404
Ja da hast du ja Recht! Ich werde morgen wenn es nicht besser ist mit dem Druck nach unten nochmal dort anrufen. Und wenn sie immer noch meint sie hätte mich ja schon untersucht dann werde ich vielleicht wirklich mal im KH nachfragen. Guuut dass das die letzte SS ist ;-)
Mami_2007_2009
Mami_2007_2009 | 15.10.2008
8 Antwort
Das meine ich ja!
Lass dich nicht abwimmeln! Sag, du hast ein ungutes Gefühl und du möchtest das jetzt abgeklärt haben. Zeitdruck lässt du nicht gelten - das ist ihr Problem und nicht deins! Wenn sie sich auf nichts einlässt, geh in das KH in dem du entbinden möchtest und erklär die Sachlage, vielleicht können die dir weiter helfen. Bleib hartnäckig mit deinen Fragen und geh nicht eher da raus, bis deine Fragen geklärt sind! Das ist dein Recht!
Isabelle1404
Isabelle1404 | 15.10.2008
7 Antwort
Antwort an Isabelle1404
Also ich habe das Gefühl dass meine Ärztin manchmal einfach unter Zeitdruck steht und sich nicht wirklich die Zeit nimmt um meine Fragen zu beantworten. Aber wechseln möchte ich jetzt nicht schon wieder da ich am Anfang der SS schon gewechselt bin. Die Ärztin jetzt hat auch die Aussage getroffen dass Herzfehler nicht vererbbar sind, was meiner Meinung nach totaler Quatsch ist. Also manchmal weiß ich echt nciht was ich von ihr denken soll. Manchmal total fürsorglich und manchmal komm ich mir echt doof vor bei ihr.
Mami_2007_2009
Mami_2007_2009 | 15.10.2008
6 Antwort
Also wegen der Wehen
- sind wahrscheinlich wirklich nur Übungswehen, würde ich mir nicht weiter Gedanken machen. Aber wegen des Druckgefühls würde ich schon noch einmal bei der Gyn nachfragen. Ruf doch morgen mal an und frag, ob sie auch den Gebärmutterhals gecheckt hat. ... Und wenn die Wehen ofter kommen und stärker werden, nerv die Ärzte ruhig und lass dich nicht mit Sprüchen abwimmeln! Lieber einmal zu viel zum Arzt gerannt als einmal zu wenig!
Isabelle1404
Isabelle1404 | 15.10.2008
5 Antwort
Antwort an Isabelle1404
@ isabelle1404 Das weiß ich gar nicht genau. Sie hat mich halt untersucht und meinte nur wäre alles zu, wie gemauert. Wegen dem Gebärmutterhals hat sie nichts gesagt....
Mami_2007_2009
Mami_2007_2009 | 14.10.2008
4 Antwort
Hat sie nur den Muttermund gecheckt oder auch den
Gebärmutterhals. Das erinnert mich an meine Situation in der 22./23. SSW. Ich war zur Routineuntersuchung und hatte öfter nen Druck nach unten. Beim tastbefund tat es weh. daraufhin machte die Gyn nen vag.Schall und sagte, der Gebärmutterhals sei statt 4 nur noch 2cm. Ab da musste ich liegen....
Isabelle1404
Isabelle1404 | 14.10.2008
3 Antwort
ich hatte in meiner zweiten schwangerschaft...
...manchmal echt fiese übrungswehen lg, mameha
mameha
mameha | 14.10.2008
2 Antwort
ich hatte das auch,
hatte auch die Bedenken. das ist bei mir aber wieder fast verschwunden. Ich glaube, wenn man schonmal schwanger war, ist das verstärkt. Also, kein Grund zur Sorge. LG Kerstin. 36.ssw
josiemaus99
josiemaus99 | 14.10.2008
1 Antwort
wehen hat JEDE schwangere ab der 6. ssw
diese nennt man braxton-hicks wehen, bzw übungswehen, schwangerschaftswehen, in der spätschwangerschaft senkwehen , usw. ab der 6. ssw hat man gebärmutterkontraktionen - die gebärmutter bereitet sich so auf die geburt vor und sorgt für intensivere durchblutung. allerdings spürt man diese übungswehen erst ab der 20 woche aufwärts und auch dann nicht immer. manche schwangere bekommen gar nichts davon mit, manche es handelt sich jedoch noch nciht um geburtswehen, d.h. das diese wehen nicht muttermundeffizient sind, den muttermund also nicht öffnen. solange sie nicht öfters als 4-5 mal in einer stunde kommen und nciht allzu heftig sind, ist also alles im grünen bereich. lg, mameha
mameha
mameha | 14.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

21 ssw schmerzen ist das normal
06.04.2011 | 4 Antworten
wehen schmerzen in der 21 ssw
28.09.2010 | 8 Antworten
21 SSW und Rückenschmerzen
06.07.2009 | 4 Antworten
Magenschmerzen 21 SSW
10.05.2009 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen