Bitte um Rat

Nima86
Nima86
14.10.2008 | 12 Antworten
Guten Morgen ihr Lieben!

Ich hab da ne Frage an alle, denen es in der SS genauso wie mir geht. Ich bin mittlerweile in der 10. SSW und bei mir sind diese typischen Symptome (Erbrechen, Müdigkeit, plötzliche Gelüste, wechselhafte Launen) total ausgeprägt.

Bei mir ist es prinzipiell so, dass wenn ich morgens aufstehe mindestens 1 x erbrechen muss. Danach evtl. nochmal gegen 9 - 10 Uhr, und dann war´s das normalerweise auch für den Tag. Dann bekomm ich eben nen Bärenhunger und esse was.

Gestern allerdings verlief der Tag so:
Bis um 10 Uhr waren keinerlei Anzeichen vom Erbrechen oder und ich hab schon angefangen mich zu freuen, dass das jetzt endlich nachlässt - zu früh jedoch. Gegen 9 hab ich nen Laugencroissant gegessen, dann hab ich zwischendurch immer n ACE-Saft getrunken. Gegen halb 11 hab ich nen Fleischkäsweck gegessen. Und dann gings los. Ich musste brechen. Und ab da ging das stündlich. Bis abends um ca. 21 Uhr. Ich konnte absolut nichts mehr essen oder trinken, denn egal was ich versucht hab, ich hab gebrochen.

Ist das denn normal, dass man so oft bricht?

Heute geht´s mir auch nicht besser. Hab heut noch nicht mal was gegessen und war auch schon 4 mal brechen.

Ich mache mir Sorgen, weiß aber nicht ob das Grund genug ist um mal zum Arzt zu gehen.

Was sagt ihr dazu?

Freue mich auf ganz viele Antworten.

LG, Nima
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Erbrechen
Meine schangerschaften bestanden nur aus erbrechen, bei der ersten 4 wochen KH, weil ich 10 kg abgenommen habe und mich nicht mehr auf den beinen halten konnte, bekam viel infusionen und mittel gegen das erbrechen, bei der zweiten SS wieder extreme gewichtsabnahme 5 wochen krankenhaus mit herzrückmus störungen durch kaliummangel wieder viele infusionen, bei der ersten wurde es nicht besser das letzte mal habe ich mich unter der geburt übergeben.
deideria81
deideria81 | 18.10.2008
11 Antwort
Hallo
Bin ab morgen in der 11. Woche und mir gehts Gott sei Danke gut. Anfangs wars mir sehr schlecht - aber ohne Erbrechen. Dann hatte ich Probleme mit der Blase . Würd an deiner Stelle mal zum Arzt fahren - vielleicht hat er etwas, das er dir verschreiben kann. Soviel ich weiß, helfen auch kleine Mahlzeiten und Banane gegens schlecht sein. ALLES LIEBE LG Martina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
10 Antwort
Danke
ihr Lieben. Jetzt warte ich nur noch auf meinen Mann, und dann fahr ich mit ihm zum Arzt. Hoffe nur, dass das bald aufhört. Sonst bin ich so demotiviert und könnt den ganzen Tag heulen, ...
Nima86
Nima86 | 14.10.2008
9 Antwort
Erbrechen
Erst einmal Gute Besserung. An deiner Stelle würde ich meine Arzt kontaktieren. Ich denke auch das Säfte den schon empfindlichen Magen reizen können, Säure etc. Du mußt aber Flüssigkeit bekommen, deswg. versuche es mal mit stillem Mineralwasser. Aber als erstes auf zum Arzt. Nochmals alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
8 Antwort
wenn man mehr wie drei mal am tag bricht
soll man das mit dem arzt klärem weil man dann evtl ne infusion kekommt, damit das baby nicht austrocknet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
7 Antwort
ich hab
in beiden SS bis zur 16.SSW von morgens bis abends gespuckt... Wenn du garnichts mehr drin behalten kanst, also vor allem auch kein Wasser oder Tee mehr, dann solltest du schon zum Arzt, damit du nicht austrocknest. Und wenn das jetzt länger so bleibt, kannst du auch schon hingehen und dir vielleicht was gegen Übelkeit verschreiben lassen!
mutti1000
mutti1000 | 14.10.2008
6 Antwort
Frag ..
bitte mal deine hebamme oder deinen frauenarzt um rat.Eine bekannte von mir musste deswegen ins krankenhaus zur beobachtung, da sie nicht zunahm und auch nur am erbrechen war.Gott sei dank alles in ordnung aber ich würde zu sicherheit einfach mal hin fahren.Bei manchen frauen schägt ne schwangerhaft auch mal heftig auf dn magen.
cindy30
cindy30 | 14.10.2008
5 Antwort
hi
gehe zum arzt denn der kann dir was aufschreiben gegen die übelkeit was man auch in der schwangerschaft nehmen kann. oder du holst dir aus der apotheke was hömopatisches das würde ich nur nehmen. gute besserung und lieben gruss
mausebause78
mausebause78 | 14.10.2008
4 Antwort
hall0
ich hatte das zwar nicht aber wenn man schwanger ist brauch man keinen grund um zum arzt zu gehen lieber einmal öfter als su selten geh doch einfach mal hin vielleicht hat der arzt ja einen tipp für dich
Piamaus83
Piamaus83 | 14.10.2008
3 Antwort
hallo,
ich weiß nicht ob ich Dich mit meiner Antwort beruhigen kann aber bei meiner ersten SS habe ich noch im Kreissaal gebrochen und habe auch während der ganzen SS 5 Kilo abgenommen. Es ging bestimmt 5 - 6 x tgl das brechen. Ist zwar unangenehm aber wenn Du Deinen Wurm im Arm hältst ist alles vergessen. Kopf hoch!!!!
jukele
jukele | 14.10.2008
2 Antwort
Hört sich
nach ner netten Infektion an... Ich hatte auch während der SS 2mal Probleme mit sowas... War echt fies weil ich keine Medikamente bekommen hab.. Musste das so aussitzen...
Barbara1977
Barbara1977 | 14.10.2008
1 Antwort
Normal ist das glaub ich schon..
kann normal sein... du musst nur aufpassen, dass du nicht zuviel Flüssigkeit und Nährstoffe und so weiter verlierst... Vielleicht doch mal zum Arzt gehen und fragen, was es gibt für dich.. Meine Schwägerin hat auch die ersten Monate ein paar mal gebrochen am tag... Zwerge sind beide topfit.. Wünsche dir, dass das schnell wieder weg geht....
honigbiene2502
honigbiene2502 | 14.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bitte helft mir
01.04.2008 | 9 Antworten
BITTE UM HILFE (Windei)
09.03.2008 | 10 Antworten
Bitte was ist ein Fieberkrampfkind?
07.03.2008 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading