Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » Schwanger

Schwanger

Amore1989
Ich habe gerade einen schnwagerschaftstest gemacht positiv ! ( zwar war der strich heller als der andere aber in der pakung steht das heisst schwanger). Buh ich dachte ich seh nicht richtig- ich liehbe zwar babys und ich habe die ganze zeit auhc zu meinem freund gesagt das ich mcih freue wenn es passiert ist obwohl nicht geplant .. aber jetzt scheint die welt doch etwas runter zu stürzen. aber ich bin mir sicher das ich es behalte. das sthet schon fest.. jetzt muss ich die nächsten tage auf jedenfall zum arzt. Ich bin erst 19 und habe meine ausbildung erst am 1 august aangefangen. und möchte sie auf jedenfall weiter machen. könnt ihr mir tipps geben wie das alles klappt ?
dankeschön.
ahja und ich habe noch eine frage nich habe ziemliche unterleibschmerzen und mir ist so scheissen schlecht. was hilft dagegen ?
von Amore1989 am 30.09.2008 11:22h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
Sonnenblume7780
Babys entstehen nicht "aus Versehen"
-> wenn doch. Ist es eher traurig. Hab ich behauptet, das du keine gute Mutter sein wirst, oder dein Kind abschieben wirst. Reden wir in 10 Jahren weiter. Im Moment hat das keinen Sinn Alles Gute!
von Sonnenblume7780 am 01.10.2008 18:50h

12
Amore1989
also hallo mal
Eigentlich hättest du dir deinen beitrag sparen können ich habe um hilfe gebeten und nicht um anderes !!! Und es geht nicht ums kinder zu haben. Und es ist ausversehen passiert. sicher hätte ich besser verhüten sollenb aber ich stehe dafür gerade was ich gemacht habe !!! Und ich werde eine super mami sein !!! und ganz bestimmt werde ich mein kidn nicht abschieben.
von Amore1989 am 01.10.2008 15:31h

11
Sonnenblume7780
Jeder wie er will - und kann
ALLES GUTE
von Sonnenblume7780 am 30.09.2008 13:59h

10
Sonnenblume7780
Oft frage ich mich
ob die Mädels was verpassen, weil sie immer sofort Kinder haben wollen. Wäre es nicht sinnvoller ZUERST seine Ausbildung abzuschließen? Klar. Es heißt dann immer:"Ich bin zwar jung, aber eine gute Mutter!". Es behauptet auch niemand das Gegenteil und ich hab schon oft gehört, das es viele gegeben hat, die es trotz Kind geschafft haben. Aber um ehrlich zu sein... Während der SS hat man andere "Sorgen". Ist das Baby dann da, ist man voll ausgelastet und gibt man das Kind inzwischen zu Oma und Opa etc. hätte man doch auch zuerst die Ausbildung machen können und nicht das Kind "abschieben". Man hat auch keine Garantie, das der Typ einem immer treu ist und man ein Leben lang mit dem zusammen ist. Was ist, wenn er weg ist? Klar. Geld klagen usw... Wird schon irgendwie gehen. Aber dann steht die "junge Mami" da - ohne Führerschein und ohne Ausbildung. Meine Eltern werden schon helfen-aber da frag ich mich. Macht man nicht Kindern, wenn man selbst von niemanden mehr abhängig ist!?
von Sonnenblume7780 am 30.09.2008 13:59h

9
sweatdreams
ausbildung
du musst es deinem chef bis 2 wochen nach dem tag an dem der arzt es dir bestätigt sagen.des weiteren hast du kündigungsschutz, also dich darf keiner rauswerfen deswegen.das hat bei meiner ausbildung leider keinen interessiert.hatte einen tag nachdem ichs bekannt gegeben hab die kündigung naja dagegen angehen konnte ich leider auch nicht weil es in der probezeit war und die es darauf geschoben haben dass zu wenig zu tun ist.
von sweatdreams am 30.09.2008 11:42h

8
kleene89
ab der 12ssw
bist du verpflichtet es deinem arbeitgeber mitzuteilen soweit ich weiß.
von kleene89 am 30.09.2008 11:34h

7
gitti27
gratuliere ,und warte mal ab bis du beim arzt warst!
ich habe meinen ersten sohn mit 17bekommen, bis zur geburt hab ich meine lehre weiter gemacht danach hab ich 9monate pause gemacht und bin dann mein letztes jahr von meiner ausbildung angegangen und hab sie mit erfolg bestanden.mein kleiner war in einer krabbelgruppe oder bei meiner mutter kam immer darauf an wie ich gearbeitet habe.zum glück konnte ich mit meinem arbeitgeber reden . ich würde mir mal gedanken darüber machen wie lange du zuhause bleiben willst nach der geburt wenn du das dann weisst sprich einfach mit dem chef und sag ihm das du solange...... karenz gehst und am ..... wieder deine ausbildung fortsetzen willst.
von gitti27 am 30.09.2008 11:34h

6
sigrun
schwanger
Bei unterleibsschmerzen würde ich gleich zum Arzt gehen es könnte evtl.eine Eileiterschwangerschaft sein.Ich hatte bei meiner 2.Schwangerschaft auch Schmerzen , wurde 1 Woche beobachtet, war aber dann doch blinder Alarm. Und gegen die Übelkeit hilft evtl. vor dem Aufstehen ein Glas Wasser trinken und zum Frühstück saure grüne Äpfel essen. Ansonsten in der Apotheke mal nach homöopatischen Mittel fragen .
von sigrun am 30.09.2008 11:33h

5
dynamit2006
naja - herzlichen glückwunsch
und toi toi toi das der arbeiit mitzuteilen
von dynamit2006 am 30.09.2008 11:32h

4
Amore1989
es ist ziemlich sicher das ich schwnager bin oder ?
Ab wann muss ich das meinen chef sagen ich wollte erst jemanden was sagen wenn ich ende 4 monat bin. also aus der gefährlichen zeit.
von Amore1989 am 30.09.2008 11:32h

3
ich85
hallo
ich bin auch während der ausbildung schwanger geworde... ich freute mich zwar auch aber erstmal ging es mir nicht anders als dir... jetzt wird die kleine schon ein Jahr... wegen deiner ausbildung, kündigen dürfen die dich nicht das ist gesetzlich so bestimmt, schwangere dürfen nicht gekündigt werden, kannst also bis zum Mutterschutz, 6wochen vor ET, weitermachen... dann kannst du die ausbildung unterbrechen und zuhause bleiben bis du wieder weiter machen willst... die Sc hmerzen werden wahrscheinlich die Mutterbänder sein, da musst du durch und die übelkeit gehört einfach dazu... viel glück!!!
von ich85 am 30.09.2008 11:29h

2
kleene89
hallo
erstmal herzlichen glückwunsch!!! bin mit anfang 18 schwanger geworden und kenn deine ängste. ich mach meine ausbildung jetzt nächstes jahr. beginn wurde nur verschoben. du kannst deine ausbildung unterbrechen und soweit ich weiß ist dein arbeitgeber verpflichtet dich die ausbildung nach de, mutterschutz
von kleene89 am 30.09.2008 11:27h

1
melmue
---
Herzlichen Glückwunsch +2
von melmue am 30.09.2008 11:27h


Ähnliche Fragen




schwanger im befristeten vertrag
05.08.2007 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter