In der Schwangerschaft arbeiten? Wo? Wielange? Krankgeschrieben?

Deluxe-Lady
Deluxe-Lady
22.09.2008 | 6 Antworten
Hallo, wisst ihr zufällig was darüber, was es für Vorschriften gibt,
über Arbeit in der Schwangerschaft! Ich arbeite in einer Kindertagesstätte und habe schon von Bekannten gehört, die sogar von Anfang an krankgeschrieben wurden wegen der zahlreichen Krankheiten oder teilweise auch nach einigen Wochen!
Kennt sich vielleicht jemand von euch aus mit dem Thema oder weiß wo ich da was nachlesen kann?

Dankeschön!
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Kita
Hi, ich hab zur Zeit so eine Situation ich arbeite im Kindergarten und bin nicht immun gegen Zytomegalie-das wird von Kleinkindern über Tränen, Urin und Speichel übertragen. Meine FA sagte ich solle den Arbeitgeber informieren und die müssen entscheiden ob sie mich freistellen oder irgendwo ins Büro setzen. Nun bin ich schon ne Woche wegen was anderem Krankgeschrieben und die haben sich immer noch nicht gemeldet. Bei der ersten Untersuchung hab ich den FA über meinen Job informiert und der meinte ich soll den Arbeitgeber direkt über die Schwangerschaft informieren, da mann z.B keine Kinder mehr wickeln sollte! Bei fragen kannst Du dich gerne bei mir melden. Liebe grüße
Nada
Nada | 22.09.2008
5 Antwort
Du kannst
das doch auch erstmal telefonisch abklären, ohne Termin.
Schietbüddel
Schietbüddel | 22.09.2008
4 Antwort
Habe nur leider erst nen Termin beim Arzt in 3 Wochen?!
Kann bis dahin was passieren? In der Arbeit weiß bei mir auch noch niemand Bescheid... Übrigens, ja ich arbeite mit Kleinkindern...da erkältet man sich schon schnell oder fängt sich ne Magen-Darm-Geschichte ein... Was mach ich nun? Wollte zu einer neuen Ärztin, aber die hatte vorher keinen Termin frei ?!
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 22.09.2008
3 Antwort
Ja,
du darfst wenn du keinen ausreichenden Impfschutz hast dort nicht arbeiten oder wenn du CMV negativ bist. Sprich mit deinem Arzt wenn dann schreibt er dir eine Berufsbefreiung wärend der SS dann bekommst du dein Geld weiter darfst nur nicht mehr arbeiten. Denn bei einer Krankschreibung würdest du nach 6 Monaten nur noch 60% deines Lohns erhalten.
Macetwo
Macetwo | 22.09.2008
2 Antwort
Googel
mal Mutterschutzgesetz , da steht alles drin.
Schietbüddel
Schietbüddel | 22.09.2008
1 Antwort
Auch für Dich gilt das MuschG
Wenn Du im Kleinkindbereich arbeitetst, dann wirst Du zur Amtsärztin müßen, dort wird Dein Immunsystem geprüft ...ist es anfällgig für Kinderkrankheiten und hast Du nur geringe Antikörper, dann wirst Du sofort aus dem aktiven Dienst rausgenommen und ins Bürow gesteckt Meist ist das so der fall LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

so mal ne belanglose frage
25.07.2012 | 7 Antworten
arbeiten nach der elternzeit
07.10.2011 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen