selbstgemachter joghurt?

Mary76
Mary76
22.09.2008 | 2 Antworten
Hallo!
Ich habe mal eine Frage.
Ich bin schwanger (SSW 12)!

Kann aber leider nicht so viel essen, weil mir dauernd übel wird :-)
Ich mag grundsätzlich keine Milchprodukte, wenn ich überhaupt etwas davon essen dann die Joghurts.

Darf ich die selbsgemachte Joghurts essen?
Ich habe mal bei meiner Freundin versucht, die schmecken mir schon. Die Joghurts aus den Supermarkten bestehen heute denke ich schon fast nur aus Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärker, Farbstoffe usw.

Aber zur Vorbereitung von selbstgemachten J. mit einem Joghurtbereiter braucht man doch eine \\\'Starterkultur\\\'?
Was ist das? Ist es unbedenklich in der SS?

Übrigens, darf man in der SS ein \\\'Naturjoghurt\\\' essen? :-)

Danke im voraus!
LG, Mary

(kaffee)
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
muss mich
kaelpu anschließen.. bez. der milch
Manuela89
Manuela89 | 22.09.2008
1 Antwort
-------------
Also die Fermentkulturen schaden soweit ich weiß nicht. Allerdings ist selbstgemachtes Joghurt trotzdem nicht empfehlenswert, weil es nicht pasteurisiert wird. Frische Kuhmilch enthält neben vielen Bakterien auch öfter Salmonellen und wie frisches rohes Fleisch auch Toxoplasmoseerreger. In der SS sollte man auf rohes Fleisch und Rohmilchprodukte deshalb verzichten. In der Massenproduktion wird Milch pasteurisiert und dadurch die Erreger abgetötet.
Kaelpu
Kaelpu | 22.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hallo die Damen
30.07.2012 | 6 Antworten
Ab wann Joghurt oder Quark?
27.03.2012 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen