rauchen

jeannette1977
jeannette1977
21.09.2008 | 26 Antworten
hallo ich wollte mal fragen wer von euch in der schwangerschaft geraucht hat und wieviel ?
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
aufhören leichter gesagt als getan
Ich habe bei meiner ersten SSW geraucht und mein Kind war kleiner als die anderen und viel schwächer , damals hatte man mir gesagt das käme vom zuvielen rauchen. Gut dachte ich mir beim meiner zweiten SSW mach ich das besser und habe nicht geraucht, hat leider nichts genützt ich hatte in der 38 SSW eine Totgeburt und wieder zu rauchen begonnen. Bei der dritten SSW war ich dann so nervös das ich nicht aufhören konnte, mein Arzt hatte dafür verständnis und mir geraten ich sollte sehr stark reduzieren, hab ich natürlich gemacht und er hatte mir zu Nikotin Filter geraten, die ich jedem empfehlen kann der es nicht lassen kann. Sohnemann kam pünktlich zur Welt und war ein rießen Baby . Ich denke das muss ein jeder mit sich selber ausmachen ob er kann oder nicht. Hut ab vor diejenigen die es können. Ps:Ich rauche leider noch immer.
klaudia68
klaudia68 | 21.09.2008
25 Antwort
oh, das ist ein thema für mich
ich habe vor der ss fast 2 schachteln/tag!! geraucht. in der ss waren es dann max. 5 zigaretten/tag . mein fa hat mir zwar geraten, ganz aufzuhören, aber er fand das so auch noch ok. alicia hatte keine entzugserscheinungen und war ganz gesund. möchte damit nur sagen, dass nichtrauchen sicher die beste alternative in der ss ist, aber bei so einem starkem konsum vor der ss, eine maximale reduzierung sicher auch schon eine leistung ist.
aniza
aniza | 21.09.2008
24 Antwort
@SUSI 2103
Ich trinke auch keinen Alkohol und würde es auch während einer schwangerschaft nicht tun was schlimmer ist kann man wohl nicht pauschal sagen finde beides zum kotzen! Klar man kann Glück haben nur wird man das wohl nicht immer haben und man sollte es auch nicht herausfordern. Aber die tatsache das täglich ein kind stirbt kannst du dir bei der deuteschen krebshilfe und von jedem kinderarzt bestättigen lassen wollte es auch erst nicht glauben aber unabhängig davon habe ich mehrere Ärzte befragt sowohl kinderärzte als auch allgemein mediziner komischerweise waren sich alle einig bei dem thema. Und das sagen nicht nur ärzte aus Osnabrück oder Münster auch in köln und essen wurde mir dies bestättigt! Man kann nur an jede Mutter appelieren das sie ihrem kind zuliebe aufs rauchen sowie auf alkohol verzichtet. Den rauchen ist unter anderem ein risikofaktor für den plötzlichen Kindstot
Yvonne1982
Yvonne1982 | 21.09.2008
23 Antwort
hi
ich net hab vorher a aufgehört, weil ich ja eins wollte und ich bin froh das ich es getan habe, so sparr ich geld hab ein gesundes kind und mein mann ist a noch da. grüße
Snowball3
Snowball3 | 21.09.2008
22 Antwort
Rauchen...
schau doch einfach mal in meine Gruppe: http://www.mamiweb.de/gruppen/27841_rauchen.html lg momo
momo27
momo27 | 21.09.2008
21 Antwort
Ich hab schon vorher aufgehört
Ich weiß also wie schwer es ist aufzuhören. Ich will dir das auch nicht vorschreiben. Wenn du reduzierst, dann geht das auch schon. Viel schlimmer ist es wenn du jetzt mit einmal aufhörst. Frag mal deinen FA. Aus meiner Familie haben viele auch geraucht. Klar sind die Kinder etwas kleiner. Und einige haben wenn sie auf die Welt kommen schon Entzugserscheinungen. Die zittern dann am ganzen Körper. Aber es ist verdammt schwer aufzuhören. Meine Tante hat z.b. eine ganze Schachtel am Tag in der Schwangerschaft geraucht. Und hat mittlerweile drei gesunde Kinder. Also wenn du meinst du schaffst es nicht ohne, dann reduziere nur. Wenn du es schaffst aufzuhören dann ist es natürlich um so besser. Aber denk dran das ist deine Entscheidung und der innere Schweinehund muß erstmal überwunden werden. L.G. Tanja
Holsteinergirl
Holsteinergirl | 21.09.2008
20 Antwort
@FlorianundSarah
Allan Carr hieß der Schriftsteller... ist mittlerweile - ironischerweise - selbst an Lungenkrebs gestorben... aber das Buch ist wirklich gut... kenne einen Haufen Leute, die es damit geschaft haben... obwohl man ja sogar während des Lesens ganz normal weiterrauchen soll und da eigentlich auch nichts drin steht, was man nicht schon weiß... aber der letzte Satz "Rauchen Sie bitte jetzt ganz bewusst ihre letzte Zigarette..." irgendwas passiert da im Kopf... auch, wenn mir keiner wirklich erklären konnte, was der Auslöser war, der den Schalter umlegt...
bw_2277
bw_2277 | 21.09.2008
19 Antwort
allen carr
ich habe auch mit dem buch aufgehört...es ist einfach genial...konnte es vorher auch nich glauben das es so einfach ist aber ich hatte "einfach aufgehört" :-)
kristin4365
kristin4365 | 21.09.2008
18 Antwort
"Endlich Nichtraucher" /Ellen Carren
und noch ein Tip an Dich.... Ich habe mit dem Buch "Endlich Nichtraucher" aufgehört zu rauchen!!! Ich hätte es nie gedacht, dass so ein Buch eine solche "Gehirnwäsche" mit einem treibt! Aber es war sehr effektiv ! Ich racuhe nun schon seit 2003 nicht mehr !
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 21.09.2008
17 Antwort
Rauchen
Es ist nachgewiesen, dass die Kinder in jedem Fall ENTZUGSERSCHEINUNGEN nach der Geburt haben-denn sie waren es ja immer gewöhnt , "mitzurauchen" und gekommen ab der Geburt keinen Rauch mehr... eigentlich logisch oder ???? Ausserdem haben diese Kinder ot ADHS! Selbst wenn nicht in der Gegenwart der Kinder in der Whg geraucht wird, der Rauch zieht überall hin und "passive Rauceher" können doch echt nix dafür, dass sie mitrauchen müssen! Oft bekommen grad diese Kinder zusätzlich noch Krankheiten! Les mal aufmerksam Broschüren der WHO oder Gesundheitsämter oder sonstige durch... und mach Dir da nix vor ! Am besten, Du hörst wenigstends dem UNGEBORENEN BABY zuliebe auf !
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 21.09.2008
16 Antwort
Smoking
ich habe auch geraucht, war vorher starkraucher und in der ss habe ich auf 4 - 5 reduziert! natürlich ist es immer besser ganz aufzuhören aber meine mama aht während ihrer ss geraucht und aus mir ist auch was geworden ohne mackenund meiner kleinen geht es auch gut gesund zur welt gekommen!
heikepeeck
heikepeeck | 21.09.2008
15 Antwort
..........
ich habe sofort aufgehört als ich erfahren habe das ich schwanger bin.......
Senseless
Senseless | 21.09.2008
14 Antwort
hallo...
ich hab problemlos sofort aufgehört ich finds auch unverantwortlich...jeder kann zwar seinem körper schaden wie er möchte aber nicht seinem ungeborenem Baby....das kind kann nicht weglaufen wenn im was nicht passt sondern es ist schutzlos dem nikotin ausgeliefert...
supermama007
supermama007 | 21.09.2008
13 Antwort
ich habe
auch geracht in der Schwangerschaft, weil ich es auch nicht geschafft habe aufzuhören. Respekt denen die es geschafft haben! Ich hatte es am Anfang versucht doch durch den Stress den mir die Leute im Geschäft gemacht haben und auch so leider nicht geschaft. Ich habe auch reduziert auf 4-5 am Tag alles in Absprache mit meinem Arzt weil der auch zu mir meinte wenns nicht geht soll man es nicht erzwingen. Dennoch ging alles gut und wir haben trotz allem ein gesundes gut entwickeltes Baby. Der nächste Anlauf ist im Oktober wenn wir eine Woche in Greichenland sind bei seinen Großeltern. Ich hoffe es funktioniert dieses mal!
Darkangel52323
Darkangel52323 | 21.09.2008
12 Antwort
Ich habe auch geraucht!
Bis vor einer Woche noch UND DAS WUSSTE ich schon das ich schwanger bin! Und ich bin auch ein Kind von einer Mutti die wärend der Schwangerschaft geraucht hat! Und ich bin gesund! Ich habe auch nie in der Nähe meiner Tochter geraucht. Sprich immer aufm Balkon oder wenn ich allein Unterwegs war! Jetzt bin ich wieder Nichtraucher!
mum21
mum21 | 21.09.2008
11 Antwort
......
Ich habe vor der ss eine schachtel am tag geraucht und das seit sieben jahren, als ich schwanger wurde hab ichs dann auf 2-5 reduziert und im 5. Monat ganz aufgehört..Hab auch nicht mehr angefangen.Aufhören ist eigentlich echt leicht man muss es nur wollen und darf nicht die ganze zeit darüber nachdenken oder sprechen.ich hab es nie zu jemandem gesagt oder so, habs einfach gemacht
LinchensMom
LinchensMom | 21.09.2008
10 Antwort
@Yvonne1982
ich rauche nicht in meiner wohnung.. soviel zum thema. meine tochter ist nach der geburt noch NIE in die nähe von rauch gekommen! so viel verantwortung hab ich auch.. es gibt also solche und solche! ich verurteile auch nicht die, die sich ab und an mal alkohol gönnen, nur weil ich überhaupt keinen trinke!
susi2103
susi2103 | 21.09.2008
9 Antwort
rauchen
Wo ich es erfahren habe habe ich schritt für schritt aufgehört und in der 12ten Woche habe ich dann garnicht mehr graucht.
Tash
Tash | 21.09.2008
8 Antwort
halllo
mensch mädels hört auf zu rauchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
kathimaus86
kathimaus86 | 21.09.2008
7 Antwort
.....
ab dem positiven sstest keine einzige mehr... völlig problemlos aufgehört... :-)
bw_2277
bw_2277 | 21.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rauchen
23.06.2008 | 14 Antworten
Rauchen
20.06.2008 | 8 Antworten
RAUCHEN IN DER SCHWANGERSCHAFT
23.05.2008 | 50 Antworten
Rauchende Oma
17.05.2008 | 9 Antworten

In den Fragen suchen