hebamme

brina1986
brina1986
14.09.2008 | 16 Antworten
nabend!

wollt mal fragen ob man wenn man ne hebi in anspruch nimmt ob das die k bezahlt oder selber zehlen muss und wie viel das ungefähr kostet. hab mich für mcih entschieden eine hebi in anspruch zu nehmen, da ich finde das es schöner ist bei der geburt ne vertrauensperson, naja ausser meinen mann dabei zu haben.

danke sabrina
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
meine beleghebamme
hat 200 euro gekostet für die rufbereitschaft von 3 wochen
fipa
fipa | 14.09.2008
15 Antwort
Hebamme
Also ich meine hebamme ist in einem Geburtshaus und ich werde im Krankenhaus entbinden. und sie sagte mir das freiberufliche hebammen gut was kosten und wenn du dauch ein geburtshaus in deiner nähe hast geh da mal hin und frag nach. den ich brauche für meine nichts zu bezahlen.
Metti
Metti | 14.09.2008
14 Antwort
@schietbüddel
mein ich doch .. hat ich recht :)
Filiz_Orhan
Filiz_Orhan | 14.09.2008
13 Antwort
www.telefonbuch
.de Hebamme und dann plz
Thammy
Thammy | 14.09.2008
12 Antwort
@katja
das der gebvoku bezahlt wird das weiß ich , yoga wird auch bezahlt von meiner versicherung aber war mir mit der hebamme nicht so sicher. mein FA ist eh mit einer hebammenpraxis in einer kombi naja ..
Filiz_Orhan
Filiz_Orhan | 14.09.2008
11 Antwort
@ Katja
Vielen dank für deine antwort :) Und schade das du nicht in meiner nähe wohnst :) ....
Stefanie1101
Stefanie1101 | 14.09.2008
10 Antwort
Jein @filiz/katja
Eine Beleghebamme kostet sehr wohl was, die macht ja auch Bereitschaft für die Zeit um den ET. Aber für den normalen "Dienst", vor allem bei Schwangerschaftsproblemen, Geburtsvorbereitungskurse, zur Nachsorge und bei Stillproblemen: das zahlt die Krankenkasse.
Schietbüddel
Schietbüddel | 14.09.2008
9 Antwort
achso nochmal wegen
dem partner, kann auch sein, das er nichts bezahlen muss, ist von krankenkasse zu krankenkasse unterschiedlich, einfach mal fragen. mein freund würde bei 3 terminen dabei sein und es würde 20 euro kosten. was find ich nicht viel ist
katja86
katja86 | 14.09.2008
8 Antwort
hebammen kosten nichts @filiz
die werden von den krankenkassen bezahlt, gerade die die kurse für gv machen. hebammen kannst du dir ausm telefonbuch raussuchen oder beim fa nachfragen @stefanie
katja86
katja86 | 14.09.2008
7 Antwort
hallo
die bezahlt kk und bei uns musste auch mein freund nichts bezahlen.
paule06
paule06 | 14.09.2008
6 Antwort
ich glaube das die kk das nicht bezahlt denn
ich wollte am anfang meiner ss auch eine beleghebamme "engagieren" hab mich dann in der uni klinik informiert dort geben sie dir telefonnummern von hebammen die man als belegshebamme in anspruch nehmen kann .. ich hab eine angerufen und sie sagte das es ungefähr150€ kosten wird..
Filiz_Orhan
Filiz_Orhan | 14.09.2008
5 Antwort
....
... und woher beckomme ich ne hebamme ?
Stefanie1101
Stefanie1101 | 14.09.2008
4 Antwort
Keine angst
das muss deine Krankenkasse bezahlen sowie der vorbereitungs kurs und nachsorge und rückbildungsgymnastik
Thammy
Thammy | 14.09.2008
3 Antwort
Hebamme
Die zahlt die Krankenkasse
Lillymama2007
Lillymama2007 | 14.09.2008
2 Antwort
zahlt die kk
wenn dein freund mit zu den kursen will, muss er extra zahlen.
katja86
katja86 | 14.09.2008
1 Antwort
die hebamme
wird dir von der KK bezahlt
Angelsky
Angelsky | 14.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hebammentee?
08.05.2008 | 6 Antworten
Suche eine gute Hebamme
19.04.2008 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen