schaut gerne jemand Oli Geissen?

babythomas
babythomas
28.11.2007 | 16 Antworten
manche werdende Mamis haben ja gar kein schlechtes Gewissen, wenn sie in der SS rauchen
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ich kenne es von meiner schwägerin nur so,
dass sie vor jedem Kinderwunsch aufgehört hat zu rauchen. Und hat dann meistens leider wieder angefangen, als die Kinder in den Kindergarten gingen.
babythomas
babythomas | 28.11.2007
15 Antwort
rauchen
rauche aber trotzdem nicht in dem raum wo meine kleine ist
Sonja24
Sonja24 | 28.11.2007
14 Antwort
@Sonja24
Du hörst Dich ganz vernünftig an:) Ich finde es von anderen fast genauso schlimm, wenn sie sich eine anstecken, obwohl Kinder anwesend sind. Hier mal ein gutes Beispiel: Waren am WE auf ner Party hat sich NIEMAND ne Zigarette angezündet!Sie sind alle in den anderen Raum gegangen. In unserer Familie raucht nur noch mein Vater, allerdings nur draussen und NIE in Gegenwart unserer Kleinen. Schade das das noch keine Selbstverständlichkeit ist. Man isst ja auch nicht mit den Händen oder bohrt in aller Öffentlichkeit in der Nase :) Also sollte das nichtrauchen in Gegenwart von Kindern eigentlich zur guten Erziehung gehören! Wir erwachsenen Nichtraucher können ja die Örtlichkeit verlassen, unsere Kinder leider nicht. Aufregen lohnt leider nicht, wir werden die Welt wohl nicht ändern:(
tinka25
tinka25 | 28.11.2007
13 Antwort
rauchen
ich hab erst in der 8. woche erfahren dass ich schwanger bin, habe dann sofort aufgehört. allerdings haben mir die zigaretten ein paar wochen vorher auch schon nicht mehr richtig geschmeckt. ich habe leider wieder angefangen als fabian 2 monate alt war. ich hab aber auch nicht gestillt. ich rauche nicht in der wohnung, sondern gehe auf den balkon und auch gäste dürfen nur auf dem balkon rauchen. jetzt bei dem kalten wetter werde ich den nächsten versuch starten, aufzuhören. ich hoffe diesmal schaffe ich es endlich. ich kann solche mütter nicht verstehen, dass sie ihren kleinen zwergen sowas antun und die kippe im hals haben und auf dem schoss das kind. das finde ich unverantwortlich...
Fabians-Mama
Fabians-Mama | 28.11.2007
12 Antwort
Gute frage @ tinka
Anders ist das ich keinen Balkon mehr habe aber das ist die blödeste ausrede. Glaube eher die gemütlichkeit und die tatsache das Omas und Opas auch in ihre gegend geraucht haben und man sich irgendwann einbildet "kann ja nicht so schlimm sein" Ist es aber ich weiß!
Sonja24
Sonja24 | 28.11.2007
11 Antwort
@Sonja24
Warum nur das erste Jahr? Was ist nach einem Jahr anders als vorher?
tinka25
tinka25 | 28.11.2007
10 Antwort
oh gott
ich muss sagen meine schwegerin hat auch in der ss geraucht und meine nichte ist kerngesund, aber ich finde es auch nicht gut wenn man in der schwangerschaft raucht, wie in der sendung erwähnt kann aber muss nicht sein das ein kind bleibende schäden davonträgt und schon aus diesem grund würde ich nicht in der schwangerschaft rauchen ich hoffe das sich das ganz viele "noch" rauchende muttis annehmen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2007
9 Antwort
rauchen in der ss
ich hab eh nie geraucht, weil ich finds einfach unsinnig, aber spätestens in der schwangerschaft sollte man aufhören. und der quatsch mit dem, man sollte weiterrauchen, hat mein arzt gesagt stimmt auch nicht. die suchen nur solange, bis es einer zu denen sagt...
Supermami86
Supermami86 | 28.11.2007
8 Antwort
Habe große Achtung vor Euch Nichtrauchern!
Leider bin ich schon seit meinem 19.Lebensjahr Raucherin, so das es mir wahnsinnig schwer fiel als Junkie dieser droge komplett abzusagen! Habe den leichtesten Takak geraucht den ich bekommen konnte, und habe auch immer ein schlechtes Gewissen gehabt! :-I Zum Glück hat meine Tochter absolut keinen Schaden davon getragen! LG :-)
Susanne-S
Susanne-S | 28.11.2007
7 Antwort
Finde ich
furchtbar in der schwangerschaft zu rauchen, vorallem verantwortungslos dem kind gegenüber.
sandra123
sandra123 | 28.11.2007
6 Antwort
Arzt....
Zum thema arzt kann ich nur sagen das sie das meiner mutter damals auch empfohlen haben nicht komplett damit aufzuhören sondern auf 10 am tag zu reduzieren. Wegen dem entzug die das Baby mit machen muss. Ich hatte es zum Glück geschaft werend der SS aufzuhören doch leider kurz danach wieder angfangen. Haben aber das erste Jahr nur draußen auf dem Balkon geraucht und nie in der nähe von der kleinen.
Sonja24
Sonja24 | 28.11.2007
5 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!
sowas assoziales!!! ich hab auch geraucht, aber für mich stand es immer fest das ich aufhöre wenn ich schwanger bin... ich versteh die mütter echt nicht nicht..man muss doch immer froh sein wenn man ein gesundes kind zur welt bringt
janineoeder
janineoeder | 28.11.2007
4 Antwort
Unglaublich!
Gucke das auch grad. Habe noch nie geraucht!Deshalb kann ich das auch weniger nachvollziehen, aber dann soll Frau auch dazu stehen, das sie nicht in der Lage ist aufzuhören, oder es gar nicht will! Aber zu sagen, der Arzt hätte grünes Licht gegeben, ist ne glatte Lüge. Sowas wird kein Arzt sagen, weil er vielzuviel Angst vor ner Klage hätte, wenn er sowas äußert! Und dann noch in Anwesenheit des Kindes. Ohne Worte!
tinka25
tinka25 | 28.11.2007
3 Antwort
.............
hab grad auch mal geguckt und finde es total unverantwortlich seinem baby gegenüber zu rauchen in der ss.sorry aber sowas kann ich nicht verstehen.und dann womöglich noch wenns auf der welt ist kinderwagen schieben und kippe im mund.ein absolutes no go für mich LG Tascha
tascha78
tascha78 | 28.11.2007
2 Antwort
mir ist es egal
muss jeder für sich entscheiden ich habe aufgehört in der ss und rauche auch jetzt nicht mehr
Taylor7
Taylor7 | 28.11.2007
1 Antwort
Voll ätzend,
ich finde es total schlimm, das werdende Mütter rauchen! Und dann auch noch so einen Stuss reden! Da wahnsinn!
Schnegge_87
Schnegge_87 | 28.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen