hab die frage schon vor ein par tagen gestellt,tus aber nochmal

melli20
melli20
01.09.2008 | 13 Antworten
ALSO: ich bekomme am Mittwoch die Geburt meines ersten Kindes eingeleitet, und wollte mal wissen ob es hier mamas gibt, die auch ne einleitung hatten, und wie lange es bei euch gedauert hat.
p.s bin ende 37 ssw
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Hat bei mir nicht gewirkt, weil
meine Kleine die Nabelschnur zweimal um den Hals gewickelt hatte. Am 3. Tag waren die Herztöne schlecht und ich bekam eine KS. Naja, kann man vorher nicht wissen... Alles Gute - bald hast du es geschafft! Ach ja, ich hab so Hormonplättchen vor den Muttermund gelegt bekommen - gegen 8. 00 Uhr Vormittag. Am Abend hab ich dann schöne Wehen bekommen, die aber leider in der Nacht jedesmal wieder weg gingen..
stau
stau | 01.09.2008
12 Antwort
Einleiten
Da ich von alleine keine ausreichenden Wehen bekommen kann, bin ich beide male eingeleitet worden. Beim ersten mal dauerte es 36 Stunden und beim zweiten mal waren es 13 Stunden. Beim zweiten Mal hätte es aber so lange gedauert, weil der Kopfumfang 37 cm war, meinte die Hebamme.
Kaffeekanne
Kaffeekanne | 01.09.2008
11 Antwort
genaui
das problem hatte ich auch bei mir musste das gemacht werden weil mein baby nicht mehr versorgt wurde.
mami0305
mami0305 | 01.09.2008
10 Antwort
...
Hatte 2 Einleitungsversuche mit Gel im Abstand von 6h, aber nur mäßig Wehen . Nachts um 1 Uhr ist die Fruchtblase geplatzt und um 11:40 Uhr war die Kleine da.
Schietbüddel
Schietbüddel | 01.09.2008
9 Antwort
hallo
Bei mir wurde die Geburt auch eingeleitet. Die Ärzte haben mir direkt gesagt das es durch das einleiten des Zäpfchens das es schlimmere schmerzen sind als ohne einleiten. Das kann ich aber nicht behaupten, weil es bei mir 4 Stunden gedauert hat und es waren auch nicht all zu dolle schmerzen.War auf jeden fall gut auszuhalten. Viel glück
mami0305
mami0305 | 01.09.2008
8 Antwort
weil........
es mir mein doc empfolen hat, weil ich ne sher verkalkte plazenta habe, und das zu einem risiko der versorgung werden kann
melli20
melli20 | 01.09.2008
7 Antwort
Hallo,...
bei mir wird auch am Mittwoch eingeleitet waren sie schon da...
Jinen
Jinen | 01.09.2008
6 Antwort
hi
bei mir ging es sehr schnell nach 30 min war er da
alundra79
alundra79 | 01.09.2008
5 Antwort
hatte auch
ne einleitung ET+1 und hat ca. 10 std. gedauert bis ich wehen hatte! dann nochmal 8 std. bis ein ks gemacht werden musste. ist immer isiko beim einleiten! warum lässt du jetzt schon einleiten????
engelchen_h
engelchen_h | 01.09.2008
4 Antwort
einleiten
hallo bei mir wurde auch eingeleitet. kam um 21:00 ins krankenhaus und musste alle 4 stunden eine tablette nehmen. am nächsten tag hatte ich dann ab 11 uhr wehen und um 16:30 kam mein kind. lg
sonnenblume15
sonnenblume15 | 01.09.2008
3 Antwort
hy
ja bei mir haben die ärzte vor 3 jahren auch geburt eingeleitet und bei mir hats fast 2 tage gedauert bis ich wehen bekam aber dann gings schnell... war mein zweites kind... alles gute für dich... lg anna
zicke81
zicke81 | 01.09.2008
2 Antwort
einleitung,
bei mir wurde auch eingeleitet, lea kam 26 std später er ks zur welt. wenn du noch etwas wissen möchtest, dann melde dich bitte. dir wünsche ich alles, alles gute!!!! lieben gruss
muggellea
muggellea | 01.09.2008
1 Antwort
ich glaub hatte schonmal geantwortet
aber tus nochmal^^ meine eine freundin hat 06 entbunden da wurde freitag morgen eingeleitet und montag morgen kam er erst ne andere freundin 08 entbunden wurde donnerstag nachmittag eingeleitet und samstag abend kam er
Taylor7
Taylor7 | 01.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

letzte frage wirklich um 10:40 gestellt?
29.07.2012 | 12 Antworten
In guten wie in schweren tagen
21.07.2012 | 8 Antworten
nach 4 tagen pille...
21.07.2012 | 4 Antworten
Habe mein mann heute zur rede gestellt
28.04.2011 | 12 Antworten
wie ist das mit den fruchtbaren tagen?
13.03.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen