bauchweh duch druck auf dem darm/verstopfung/übelkeit

maikaefer78
maikaefer78
22.08.2008 | 5 Antworten
ich bim in der 6+2 ssw und habe ständige verstopfung.
ich kann nicht immer aufs klo und dazu sammelt sich scheinbar so viel luft, die ich aber nich loswerde! wenn ihr versteht was ich meine.
was kann ich dagegen tun?
hat das auch jemand von euch so früh gehabt?

Dazu kommt jetzt auch das mir regelmäßig schlecht ist, ich aber bisher noch nicht spuken musste.
wann geht das vorbei?

das ich meine erste ss und ich würde sie so gerne bald mal geniessen können.
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Problem kenn ich und ich leide auch darunter...
Hallo, ich habe exakt das gleiche Problem, nur bin ich mit meinem drittes Baby schwanger. Bei der ersten SS war das Problem nicht der Rede wert, bei der zweiten war es so schlimm wie jetzt in meiner dritten...# Ich habe meine Hebamme angerufen, die meinte, ich solle unbedingt Trockenpflaumen in heisses Wasser einweichen und abends essen und auch das Einweichwasser trinken. Ausserdem hilft Leisamen, der aber nicht geschrotet seine sollte, wegen der Fette und Kalorien. Ungeschrotet scheidest du den so wieder aus, ohne das dein Kalorienkonto unnötig belastet wird.- Leisamen überzieht den Stuhl mit einer Schleimschicht und man kann leichter ausscheiden...... Ess am besten die Pflaumen abends, sonst können dich unnötig Blähungen zusätzlich noch quälen. Ich hatte dieses Vergnügen bereits und ich dachte, man son Mist, ich will nicht schwanger sein, wenn ich so ne schlimme Verstopfung und Übelkeit habe..... Ach so, Sepia D6 Globuli unterstützen noch den Stuhlgang und damit dir nich tso übel ist. Frag mal deine Hebamme oder deinen Gyn....Euch auch alles Gute......
mondenkind153
mondenkind153 | 25.08.2008
4 Antwort
hallo
Hallo, ich bin neu hier und hoffe ich mach das richtig. Ich bin jetzt 20+5 und leide immer noch unter übelkeit und verstopfung und sodbrennen und ich hab was gefunden was natürlich ist und hilft und zwar gegen die verstopfung nehm ich Flohsamen aus dem Reformhaus die helfen bei mir wunder und gegen Sodbrennen und Übelkeit hilf Heilerde auch im Reformhaus erhältlich. Probiers mal aus, ich find das zeug klasse
aubingerin
aubingerin | 22.08.2008
3 Antwort
hallo
also verstopfung is normal, wegen den hormonen da verlangsamt sich der darm...und die blähungen probier mal warmen tee zu trinken vielleicht hilft das ja....und gegen die übelkeit bekomme ich vomex hilft schon...ist bei mir auch so...lieben gruß
09mama
09mama | 22.08.2008
2 Antwort
Ganz normal :)
Ich hatte auch ganz am anfang verstopfung das ist ganz normal ... der körper fängt ja an sich umzustellen hormonell und so. ich kann dir da nur raten äpfel zu essen und ganz viele pflaumen :) und das mit der übelkeit geht meistens bis zum 3.monat. ich hatte es zum glück gar nicht , mir wurde nur schlecht wenn ich das parfum von meinem freund geruchen habe :)
harlyOne
harlyOne | 22.08.2008
1 Antwort
hi
Also mir war die ersten 4-5 monate schlecht und konnte ned spucken kein einziges mal i weiß wie du dich fühlst.Werde das selbe problem bald wieder haben :) aber bei dem andern weiß i ned geh mal in die apotheke und frag nach oder ruf beim frauenarzt oder Hausarzt an und frag nach was es dafür gibt.
StolzeMama88
StolzeMama88 | 22.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vorwehen mit Druck nach unten
08.07.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen