dauer-durst

mary-j
mary-j
13.08.2008 | 7 Antworten
so..nochmal eine frage von mir .. ich habe durst --> IMMER! war schon beim fa, weil ich angst hatte, dass ich vielleicht schwangerschafts-diabetis habe, aber es ist alles super. ich trinke am tag zwischen 3, 5-4, 5 liter stilles wasser und noch zusätzlich tee und saftschorle. innerhalb einer nacht trinke ich fast einen liter .. und zwar "im schlaf". ich bemerke es teilweise nicht einmal, dass ich trinke! natrürlich muss ich um so öfter aufs klo ..
aber so langsam kommt es mir nicht mehr ganz normal vor, weil ich saufe wie n ochse .. ich hab dauernd durst. ich esse nichts stark gewürztes oder so, auch nicht fettig. mein hunger ist durch das viele trinken auch nicht so stark. das erste was ich morgens nach dem aufstehen mache, ist erstmal ne halbe flasche wasser trinken und das geht dann den ganzen tag so .. und das schon seit 5, 6 wochen. wem geht es denn so ähnlich? wie kommt ihr mit dem durst klar? ist das denn normal in der schwangerschaft?
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
zeugs trinken
ich hab bei diesem diabetis-test so n zeugs trinken müssen. irgendwie war das ganz viel traubenzucker oder so in ganz wenig wasser aufgelöst... hmm, wir werden sehen...ich hoffe jedoch, dass alles ok ist...
mary-j
mary-j | 13.08.2008
6 Antwort
zuckertest macht man mit einem tropfen blut vom finger..
sonst nix :O)))
Böhnchen
Böhnchen | 13.08.2008
5 Antwort
werd nochmal den fa fragen
also, ich hab den diabetis-test ja schon gemacht, hab aber am 19.8. wieder einen termin und da werd ich ihn nochmal fragen. aber beim urin abgeben, kann er ja auch sehen, wenn ich diabetis haben sollte, oder? ich hab nicht arg viel zugenommen, bin jetzt wie gesagt ende der 34.ssw und hab bis jetzt 7, 3 kilo mehr drauf...hab in den letzten 4 wochen grad mal 200 gramm zugenommen...
mary-j
mary-j | 13.08.2008
4 Antwort
Durst
Hi, 5 Liter Flüssigkeit sind der Schwangerschaft super, damit tust Du Dir und Deinem Baby viel Gutes.Zuviel Wasser kann jedoch den Körper ausschwemmen, trinke deshalb lieber mehr Schorle, die Grenze sollte bei drei Litern Wasser liegen, den Rest kannst Du mit Saft oder Tee auffüllen.Gerade bei Wassereinlagerungen ist viel trinken wichtig, denn die Einlagerung kommt nicht von zuviel, sondern von zuwenig Flüssigkeit.Liebe Grüße
chormama
chormama | 13.08.2008
3 Antwort
also wenn du in meiner nähe
wohnen würdest, hätt ich gesagt, komm her ich piecks dich mal und mess dir zucker, hab das messgerät wegen meiner tochter:O)... aber da du ja beim arzt warst... hmm... kommt mir sehr viel vor was du trinkst, als das bei meiner tochter damals so anfing hatte sie diabetes... sie trank auf einmal auch wie ein stier...
Böhnchen
Böhnchen | 13.08.2008
2 Antwort
Zuckertest
Mach doch einen Zuckertest.Muss man zwar selber zahlen, aber dann hast du Gewissheit.Mit der Schwangerschaftsdiabetis ist auch nicht zu spaßen.Ich hatte es nämlich auch.Bei mir gabs gar keine Anzeichen dafür, nicht mal im Urin.Nur durch den Test haben wir das rausgefunden.
yagmur1
yagmur1 | 13.08.2008
1 Antwort
ich habe auch gesoffen wie eine milchkuh!!
und gepieselt wie ein rennpferd..am ende lagerst du das ganze wasser ein und dass ist gefählich..einfach mal a biisl weniger trinken oder flasche nachts einfach weg tun..generell spricht aber nix gegen viel trinken denke ich..
mamivonhannah
mamivonhannah | 13.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einleitungserfahrungen bitte
17.08.2012 | 17 Antworten
NACHTS STAENDIG DURST!
19.06.2012 | 10 Antworten
Glück nur von kurzer Dauer :-(
04.07.2011 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen