Darf ich so denken?

exotica
exotica
05.08.2008 | 13 Antworten
hallo mammis ich habe ne seltsame frage. meine schwangerschaft war alles andere als schön und lustig die ersten monate war mir nur schlecht danach 20 l wassereinlagerungen rücken und knie schmerzen und auch die tritte meines babys empfinde ich nicht als schön(zumal sie meist gegen den magen gehen)jetzt meine frage ist das schlecht wenn ich das kind im bauch als unangenehm empfinde? bin ich eine zukünftig schlechte mutter wenn ich jetzt noch keine glücksgefühle habe sondern einfach will das er rauskommt? wie habt ihr euch so gefühlt? Ist mein gedankengang normal?schon mal danke im vorraus für die antworten.
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
an lillian-sky
er sollte eigentlich am sonntag kommen wenn alles gut geht...
exotica
exotica | 06.08.2008
12 Antwort
würds mir auch nur schlecht gehn
glaub ich würd ich auch nciht anders denken. ich glaube nicht, das nur weil du jetzt so denkst eine schlechte mutter sein wirst. aber wenn eine NUR die nebenwirkungen der schwangerschaft hat, dann gehn die glücksgefühle langsam unter. okay, ich hab mit migräne noch verstärkter wie vorher zu kämpfen. hab extreme rückenprobleme aber sonst gehts eig noch. rechnet einfach die wochen weg.. meiner meinung nach vergehts dann irgendwie schneller... wie viel hast noch bis da is?
lillian-sky
lillian-sky | 06.08.2008
11 Antwort
kleine erklärung
ich verstehe die reaktionen aufs rauchen sehr gut und schäm mich auch das ich zu gern rauche und nicht den willen hatte aufzuhören. aber ich will ehrlich reden denn was bringt es wenn ich es hier verschweige und mich hier als vorbilds schwangere hinstelle? das bin ich nicht und dazu muss ich auch stehen weil sonst kann ich von euch keine ratschläge und hilfe kriegen. lieber bin ich ehrlich. versteht mich bitte nicht falsch auf mein kind freu ich mich wirklich sehr ich kann mir das nur noch überhaupt nicht vorstellen das das MEIN baby ist...und ich habe mich schlecht gefühlt weil ich nicht gerade wie das glück in person durch die gegend spring sondern eher alles als schwierig empfunden habe in der schwangerschaft. die eingeschränktheit körperlich die übelkeit...alles in allem empfand ich es einfach nicht als glückszeit und wollte einfach hören wie ihr euch so gefühlt habt...GLG an alle
exotica
exotica | 05.08.2008
10 Antwort
whiteshoes
du warst mal wieder schneller :o) LG
Katinki
Katinki | 05.08.2008
9 Antwort
philomena
ja, aber was soll man deiner meinung nach tun, wenn es einem wirklich mal mies geht in der ss? solche punkte hat doch jeder mal..und es ist nur ehrlich und menschlih, auch eine ss nicht IMMER toll zu finden. nur, weil das baby es mitbekommen könnte, dass es mama mal nicht gut geht - so ist aber das leben. wenn das baby da ist, ist doch auch nicht immer alles eitel-sonnenschein. nur die liebe, die darf niemals fehlen. ein kind muss sich IMMER bedingungslos geliebt fühlen... dann sind auch gelegentliche stimmungstiefs zu verkraften oder sehe ich das falsch? mein kleiner ist ja aber auch erst ein halbes jahr alt.... naja und zum rauchen in der ss kann ich nur sagen: das ist echt das letzte! hab es auch geschafft und ich hab vorher viel geraucht. keine einzige in der ss! dafür jetzt wieder hin und wieder, wenn ich mal unterwegs bin :o( LG
Katinki
Katinki | 05.08.2008
8 Antwort
Hallo
ich habe während der schwangerschaft auch mit solchen gedanken zu kämpfen. ich habe mir auch immer vorgeworfen, das ich keine gute mutter sein kann, weil mein unterbewustsein glaube ich die schwangerschaft gar nicht wollte. aber nach dem ich dann zu hause war und nicht mehr zur arbeit musste wurde es besser. im kreissaal war es dann noch ein bisschen komisch, durch die pda habe ich eigentlich gar nichs gemerkt von der geburt und als ich den kleinen wurm dann auf dem arm hatte wusste ich im ersten moment nichts damit anzufangen. aber als ich dann auf der station war und etwas geschlafen hatte wurde es von stunde zu stunde besser und nach nem halben tag mochte ich ihn auch nicht wieder hergeben, musst ich aber schweren herzens, weil er zu klein war und seine emperatur nicht halten konnte und aufs wärme bettchen musste aber jetzt ist er 3, 5 monate alt und es ist alls gut und wir haben ihn so lieb wie nichts anderes auf der welt!
Ronja83
Ronja83 | 05.08.2008
7 Antwort
Philomena...
...findest Du Deine Antwort angemessen? Es geht ihr nicht gut und sie reagiert sensibel auf die körperlichen Schmerzen. Auch Hormonschübe können starke Gefühlsschwankungen auslösen. Jedenfalls glaube ich nicht, dass DU beurteilen kannst, wann jemand reif für ein Kind ist. Ich find Deine Antwort echt nicht in Ordnung!!!
whiteshoes
whiteshoes | 05.08.2008
6 Antwort
meine ss
ich habe auch eine horro ss finde ich. hatte schon 3 FG und jetzt muss ich heparin jeden tag spritzten damit diese ss 26.ssw. bestehen bleibt, nicht genug vor einer woche wurde bei mir ss-diabetes fest gestellt und ich muss mir auch noch insulin spritzten wenn die werte zu hoch sind. also alles kein zuckerschlecken für mich und ich wünsche mir auch das es so schnell wie möglich vorbei ist!! das heißt aber nicht das ich mich nicht freue auf meinen kleinen mann!!!! und ich werde auch eine gute mutter! bloß das mit der ss ist doof!
vika22
vika22 | 05.08.2008
5 Antwort
ist verständlich und plausibel
Deine Schwangerschaft ist sehr anstrengend und kein Mann würde das so ohne weiteres hinbekommen daher ganz normal das man zum Schluß raus nur noch eines möchte das es endlich rauskommt - meist kann man nur noch wenig schlafen hat Schmerzen und fühlt sich entsprechend da hüpft keine mehr wie ein Gummibärchen durch die Gegend - das ist normal also betrachte Dich als ganz normal - nach der Geburt wirst sehen sind die Glücksgefühle sofort da
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 05.08.2008
4 Antwort
lies nicht so viele babyzeitschriften :o)
kann ich dir nur raten... weil da wird das immer als die absolute glückseligkeit angepriesen. mir ging es auch oft mies in der ss... erbrechen, so starkes stechen in den rippen, dass ich kaum noch atmen konnte. natürlich wünscht man sich da, dass es schnell vorbei geht. deswegen bist doch doch noch lange keine schlechte mama!!, was ja deine frage hier schon beweist, machst dir ja gedanken. :o) ich denke gelegentliche tiefs sind normal gerade in der ss ist man ja generell etwas empfindlicher. und das glücksgefühl kommt spätestens, wenn der kleine auf deinem bauch liegt. alles gut für die restliche ss und lass den kopf nich hängen! bist mit dem problem nicht allein - nur die wenigsten reden da offen drüber. LG
Katinki
Katinki | 05.08.2008
3 Antwort
ich glaube, dass es fürs kind nicht gut ist
deine ablehnenden gefühle bekommt das kind mit. du bist von seinen tritten genervt. Toll, es nimmt mit dir kontakt auf und du reagierst mit ablehnung. in deinem profil steht ja auch, dass du regelmäßiger raucher bist, was ist jetzt regelmäßig? eine Zig. am Tag oder ein halbe schachtel am Tag. vielleicht hättest du mit dem baby noch warten sollen, bis du reif dafür bist weißt was du willst.
Philomena
Philomena | 05.08.2008
2 Antwort
..............
frag dein FA, vielleicht hast Du Depression? Alles Gute.
kasiabrand
kasiabrand | 05.08.2008
1 Antwort
du darfst
ich hatte auch solche gedanken... das geht vorbei..... Und nach der geburt empfindest du es sowieso nur noch als schön Aber so eine Schwangerschaft ist ja auch anstrengend vorallem wenn man dann noch schmerzen hat... wennn man dann solche gedanken hat ist das völlig in ordnung
Katic90
Katic90 | 05.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Muss ich an was schlimmes denken
27.07.2012 | 13 Antworten
Was würdet ihr denken?
14.04.2012 | 29 Antworten

Fragen durchsuchen