Muss ich mir Sorgen machen?

missing24
missing24
20.07.2008 | 4 Antworten
Hoffe, ich nerv heut nicht zu sehr.
Ich hatte ja heut schon 2 Mal die Frage gestellt wegen Fundusstand. Nun hab ich wieder die Antwort bekommen, dass die Gebärmutter erst in der 25. SSW in Nabelhöhe war.

Ich bin jetzt 23. SSW und habe sie so 2 -3 Finger über dem Nabel ertastet.
Jetzt habe ich extra nochmal in meinen Mamipass geschaut. War in SSW 20 + 0 bei der Ärztin und die hat auch zu diesem Termin eingetragen, dass die Gebärmutter bereits zu dieser Zeit in Nabelhöhe zu finden war. In 19 + 1 war sie N/1, also ca. nen Finger breit unterm Nabel. Demzufolge müsste, was ich erstastet habe ja stimmen.

Muss ich mir da irgendwie Sorgen machen? Weil laut damaliger Untersuchung war das Kind relativ zeitgerecht entwickelt, höchstens 1 oder 2 Tage kleiner. Aber größer als es sein sollte war es nicht.

Woran liegt denn die Differenz zu den anderen Mamis? Bin irgendwie verwirrt.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hab bei der anderen schon geantwortet.
Es kommt mit Sicherheit auch auf deinen Körper an. Die Hebammen o. FÄ vergleichen dich nicht mit einer anderen Schwangeren. Es wird geschaut, ob sich in deiner individuellen Schwangerschaft eine regelmäßige Veränderung ergibt. Wenn der Fundusstand nach mehreren VU immer gleich bleiben würde, wäre das evtl. ein Hinweis auf eine Unregelmäßigkeit. Ich bin jetzt in der 22 SSW es ist meine zweite Schwangerschaft ud mein Fundusstand liegt jetzt schon 2 Finger über N also lass dich nicht verunsichern. LG saskia
Saski
Saski | 21.07.2008
3 Antwort
Ich würde mir da keine Sorgen machen
Jede Schwangerschaft und jede Mami ist anders und wenn die Ärztin nichts gesagt hat ist sicher alles in ordnung.
Dagi22
Dagi22 | 20.07.2008
2 Antwort
..........
das sind richtwerte.....dein fa hätte dir etwas gesagt wenn es zu groß oder zu klein wäre. mache dir nicht so viele gedanken, es ist alles gut. sonst hätte der fa wie schon gesagt etwas gesagt.
phia
phia | 20.07.2008
1 Antwort
Fundusstand
Hi, Dein Kind leigt ja nicht immer gleich und da kann es schon sein, dass es zum einen Untersuchungstermin etwas höher liegt und später wieder etwas niedriger.Das hat wenig zu bedeuten.Der Bauch wächst aj auch nicht gleichmäßig in die Höhe, sondern auch nach vorne und hinten. Als ich mit meiner großen Tochter schwanger war, brauchte ich bis zum 8.Monat keine Umstandsmode, da sie immer weit innen im Becken lag.Ich hatte kaum Bauch und konnte mich bis zuletzt so gut bewegen, als wäre ich nicht schwanger, der Bauch war nicht bis zum Rippenbogen, obwohl sie bei der Geburt 52 cm groß war und 3800 g wog, was ja nicht sehr klein ist.Mach Dir keine Sorgen.Liebe Grüße
chormama
chormama | 20.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Halli Hallo,wann Hebamme besorgen?
23.11.2008 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen