Wer hat Antibiotika eingenommen und wußte nicht `s von einer Schwangerschaft?

Mama_Tina
Mama_Tina
26.01.2008 | 6 Antworten
Hallo ,
vieleicht kann mir jemand helfen !
Meine Freundin ist in der 10 SSW , trotz Spirale ! Sie weiß es seid 2 Tagen und hat im Dezember mit einem Mittel Namens : Skid 100mg (Wirkstoff:Minocyclin) eine Behandlung gegen Akne begonnen. Jetzt die Frage : Wieviel Prozent gibt es , daß das Kind eine Behinderung bekommt ? Hat Jemand eine Ehrfahrung gemacht ? Habe im Internet ge-googlt , aber bin nicht so schlau geworden !
Vieleicht kann mir Jemand auch ein Tip geben , wo ich genau schauen kann !

Wäre super glücklich , meiner Freundin zu helfen !

Lg Mama_Tina
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
ich hatte...
... auch mal sowas genommen... anderes produkt, aber ähnlicher wirkstoff... bevor ich das verschrieben bekommen habe, musste ich zur fä, die eine ss 100%ig ausschließen musste... hatte es auch nur bekommen, wenn ich die pille genommen habe... und mein arzt meinte damals auch, dass da sehr stark drauf zu achten ist, weil es schwere missbildungen beim kind verursachen KANN... ich hatte auch gefragt wie oft so etwas schon passiert ist, da meinte er er habe keine erfahrungen, da er seinen patienten sehr empfiehlt darauf zu achten in der zeit und in einem zeitraum danach nicht schwanger zu werden, aber genaueres geben die hersteller auch nicht bekannt, sondern warnen nur vor... und sichern sich ja somit auch ab... aber ich wünsche ihr ganz viel glück, dass nix passiert ist oder passiert!!!
Shaya
Shaya | 26.01.2008
5 Antwort
Hallo
weiß ja nicht genau was Sie genau genommen hat aber ich hab die ganze SS Antibiotika nehmen müßen da ich ne Nierenbecken verengung hatte und meine Nieren Stark gestaut waren und somit ein Nieren-Blasenkatheder eingesetzt wurde Mein kleiner ist kerngesund und hat keine Schäden davon getragen Aber ich würde den Arzt noch mal fragen Lg Antje
Assucena
Assucena | 26.01.2008
4 Antwort
Hallo...
bin in der 7.Woche. Als ich noch nichts von meiner Schwangerschaft wusste hatte ich eine starke Grippe und ich musste Antibiotika nehmen - bis jetzt verläuft die Schwangerschaft allerdings gut - es zählt in der ersten Zeit so oder so "die alles oder nichts regel".
Dine23
Dine23 | 26.01.2008
3 Antwort
......
also ich hätte gleich den arzt gefragt!
Mischelle
Mischelle | 26.01.2008
2 Antwort
hab gegoogelt
Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Der Wirkstoff sollte während Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingesetzt werden, weil Mutter und Kind Schaden nehmen können. So ist das Risiko für eine Leberschädigung bei schwangeren Frauen erhöht. Beim Ungeborenen oder Säugling sind Verzögerungen des Knochenwachstums sowie bleibende Verfärbungen der Zähne möglich.
Baromasa
Baromasa | 26.01.2008
1 Antwort
ist nur reines antibiotikum?? dann
ist es nämlich absolut nicht schädlich.. ich hatte ne schwere erkältung und musste 3 mal am tag ne 1000er amoxi einnehmen.. bin auch schwanger
Böhnchen
Böhnchen | 26.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Antibiotika in SSw 39? Schlimm?
09.12.2011 | 4 Antworten
Frage zu Antibiotika? Hilfe : -(
07.02.2011 | 11 Antworten
Nebenwirkungen Antibiotika beim Baby
02.01.2011 | 2 Antworten
Ab wann wirkt ein Antibiotika?
10.07.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen