kann mir bitte jemand gegen starke übelkeit etwas empfehlen?

wulisundtini
wulisundtini
04.07.2008 | 13 Antworten
Mir ist es so schlecht und übel , ich weiß ja das es normal ist kann mir aber jemand paar Tips geben bitte?
Ich bin in der 7+3 SSW mein FA rät Akupunktur hilft das?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
danke danke und nochmals danke an euch alle!
Ein dickes Dankeschööööööööööööööön!
wulisundtini
wulisundtini | 04.07.2008
12 Antwort
Homöophatische Tabletten
Mir haben die Reisetabletten von Similasan geholfen, wurden mir vom Apotheker empfohlen, helfen gegen SS-Übelkeit, SS-Erbrechen und Schwächegefühl. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 04.07.2008
11 Antwort
Übelkeit
Hallo, ich empfehle dir auch ganz dringendst die Akupunktur. Habe ich auch wieder machen lassen von meiner Hebamme. Bin jetzt in der 11.SSW und bin die Übelkeit, die mich vorher den ganzen Tag begleitet hat, jetzt so gut wie los. Muss man allerdings einige Male machen lassen, habe ich auch in meinen vorherigen Schwangerschaften so gemacht. Ich schwöre darauf. Versuchs einfach! Gute Besserung!
einfachsonja
einfachsonja | 04.07.2008
10 Antwort
Haselnüsse!
kauen hat bei mir immer geholfen wenn es ganz schlimm war... Gute Besserung!
Hasentier1
Hasentier1 | 04.07.2008
9 Antwort
Übelkeit in der schwangerschaft
Einen ganz lieben Dank an euch für eure Antwort. Ich werde euch bald berichten was dann geholfen hat. LG :-)
wulisundtini
wulisundtini | 04.07.2008
8 Antwort
----------------------------------
Tipps wie es besser wird, hab ich leider nicht. Kann dir nur sagen, es geht vorbei. Hatte 18 Wochen lang krampfartiges Erbrechen, und dann war es plötzlich weg.
Kaelpu
Kaelpu | 04.07.2008
7 Antwort
mit akkupuktur
kenn eich mich nicht so aus, aber probier es doch einfach. Sonst hilft da leider nict so viel, aber wirklich es geht vorbei. Wichtig ist trotzdem regelmäßig zu Essen. Ich habe in den ersten Wochen 5 kg abgenommen und dann von meinem Fa Vitamin B6 Tabletten verschrieben bekommen. Haben aber nur wenig geholfen. Es soll was bringen wenn man sich abends schonmal einen zwieback oder Käckebrot und tee ans bett stellt und das dann morgens vor dem Aufstehen isst. Habe ich nie geschafft auszuprobieren weil bei uns der mrgen immer so hecktisch beginnt ;-) Wünsche dir alles gute für die weitere SS.
Backfisch
Backfisch | 04.07.2008
6 Antwort
mein fa sagte...
wenn ich morgens schon übelgefühle hab, soll ich mir ingwer klein schneiden und mit wasser aufbrühen...also wie nen tee..ich hab´s aber nie ausprobiert, da ich ingwer hasse...ich hab einfach gewartet bis die ersten 12, 13 wochen rum waren, und dann ging´s mir wieder gut...
mama-mia82
mama-mia82 | 04.07.2008
5 Antwort
ach ja...
akupunktur hilft, bei mir haben sie das im krankenhaus dazu gemacht. ich kann das nur empfelen
twinmum1
twinmum1 | 04.07.2008
4 Antwort
Essen!
Mir hat immer geholfen, sofort nach dem aufstehen was zu essen, am besten noch im bett. und auch tagsüber öfter mal eine kleinigkeit, wenn der magen leer ist ist es nämlich am schlimmsten. und in den meisten fällen bleibt die übelkeit ja nicht die ganze schwangerschaft über!
yvonne1979
yvonne1979 | 04.07.2008
3 Antwort
.............
Mir hat nur Pfefferminztee geholfen....und Ginger Ale von Scheppes...da ist nämlich Ingwer drin...Der mir komischerweiso nur so geholfen hat...und es gibt noch homoepathische Tabletten, wenn gar nichts mehr geht.....
yannick-otis
yannick-otis | 04.07.2008
2 Antwort
ich hatte das auch
ich bin aber dann zum arzt und bekam jeden zweiten tag eine flasche. aber als das auch nix mehr nützte, musste ich ins krankenhaus und bekam 2 mal eine woche durchegehend flaschen dranngehängt. ansonsten kannst du nur homöopatische reisetabletten nehmen.
twinmum1
twinmum1 | 04.07.2008
1 Antwort
Also,
ich hab NACH ABSPRACHE mit meinem fa vomex nehmen dürfen! Aber erst fa fragen ich war nämlich damals weiter als du! Lg
Nina19
Nina19 | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kreislaufprobleme und starke Übelkeit
16.05.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen