was kann ich tun um meiner tochter in sachen geburt ein wenig auf die sprünge zu helfen?

sarahd
sarahd
01.08.2007 | 11 Antworten
ich habe noch 2, 5 wochen bis zum entbindungstermin und habe ständig wehen und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen da ich einfach nich weiß was ich machen kann das es endlich los geht. bitte helftz mir^^ ich bin verzweifelt-, p
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
dann war er endlich da ;o)
Am 14ten Tag, dem 28.06. kam der Chefarzt zur Visite und fragte mich, was wir denn heute machen und ob wir denn jetzt nen Kaiserschnitt machen sollen... ich war so fertig, dass ich gesagt hab, es ist mir egal. Er hat mich nochmal von der Hebamme untersuchen lassen und mein MM war 1, 5 cm offen ... also haben wir es nochmal mit nem Wehentropf versucht, der ganz gut angeschlagen hat. Das Problem war nur, dass mir mein Bauch und mein Rücken schon so schmerzten, dass ich mich total verkrampft hatte - eine PDA entspannte mich ungemein und in 6, 5 Stunden gings dann mit den Presswehen los. Die Zeit bis dahin habe ich meist verpennt um etwas Energie für die Geburt zu tanken ;o) Dies soll jetzt keine Horrorstory werden - was ich Dir nur damit zeigen wollte ist, dass wenn der kleine Zwerg in Deinem Bauch keine Lust hat, dann helfen weder die natürlichen noch die medizinischen Anschubsversuche. Du hast noch 2, 5 Wochen hin zur Geburt, genieße die Zeit, entspanne Dich und versuche einfach das zu machen, was Dir Spaß macht. Ich weiss, mit nem großen Bauch ist das leichter gesagt als getan ;o) Der oder die Kleine kommen schon, wenn es Zeit dazu ist ;o) lg, Morgaine
Morgaine
Morgaine | 02.08.2007
10 Antwort
zu wenig Zeichen ;o)
es hat nichts geholfen... :o) Meine Frauenärztin hatte sogar versucht, meinen MM zu dehnen und etwas nach unten zu ziehen. Sehr schmerzhaft - da es aber bei ner Freundin ein paar Wochen vorher geholfen hat, dachte ich mir es lohnt sich. Hat es nicht :o) Am 10ten Tag nach Termin habe ich einen Wehentropf bekommen, zum Stresstest für das Baby. Hatte auch ganz doll wehen, dass ich dachte, dass es gleich losgeht. Ging nicht los, die starken Wehen habe ich behalten. Am 11ten Tag Rizinuscocktail innerhalb einer halben Stunde trinken, 2 Stunden spazierengehen - Wehen wurden stärker und schwächer, aber sonst tat sich nix. Am 12ten Tag musste ich das Gesöff nochmals trinken , wieder spazierengehen, immer noch nix ausser den Wehen, aber am MM tat sich nix. Am 13ten Tag wurde ich stationär eingewiesen, Wehentropf den ganzen Tag!!! Wehen gehabt ohne Ende, doch am MM null komma nix. Prostaglandingel an den MM - noch stärkere Wehen, aber immer null am MM. In der Nacht hatte ich wahnsinnige, regelmäßige Wehen, dass ich kaum schlafen konnte, nur geholfen haben sie auch nichts.
Morgaine
Morgaine | 02.08.2007
9 Antwort
Ich kann Dich gut verstehen...
Leider kann ich Dir sagen, dass wie hier schon geschrieben wurde, wenn dein Körper und vor allem das Baby noch nicht bereit dazu sind , dann hilft alles nix. Viel Bewegung - Treppen steigen, gärtnern, spazieren gehen, putzen, etc soll förderlich sein. Himbeerblättertee soll helfen. Der andere hier erwähnte Tee, den brüht man aus 1 Stange Zimt, 10 Nelken, 1 kl Ingwerwurzel, 1 EL Verbenentee mit einem Liter heißem Wasser übergießen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und dann über den Tag verteilt trinken. Nur als Tipp, schmeckt ned so toll *g* Die Sache mit dem Prostaglandinen im Sperma - wenn Du soviele Prostaglandine um den MM herum haben möchtest, dass sie die Wehen wirklich einleiten würden, dann müsstest Du... lass uns hier nicht reden, der Anteil der Prostag. im Sperma eines Mannes ist sehr gering..Weshalb Sex immer wieder empfohlen wird ist die Tatsache, dass man bzw Frau sich dabei entspannt
Morgaine
Morgaine | 02.08.2007
8 Antwort
ananas essen
es ist nicht immer gut sich in die arbeit der natur hineinzumischen, deshalb rät man von den massnahmen fast immer ab, die die geburt einleiten sollten. es gibt aber methoden die wirklich nur dann wirken, wenn das baby reif genug ist zur welt zu kommen... dazu gehört z.b. -angeblich- das essen von ananas. probier es doch! wenn es nichts hilft, ist es wenigstens gesund :-) lg, mameha
mameha
mameha | 01.08.2007
7 Antwort
SEx fördert nicht
ist doch wiederlegt worden, das sex angeblich fördert.... Naja, so oder so.... Liebe Sarah, wünsche dir ganz viel Glück.....
tinkerbell
tinkerbell | 01.08.2007
6 Antwort
Genauso war es bei mir auch...
...ich habe dann von meiner Hebamme einen Tee bekommen, der auch geholfen hat. Weiß bloß noch das Zimt drinne war LG
JaLePa
JaLePa | 01.08.2007
5 Antwort
für Sarahd
Hallo! Kind 1 und 2 kamen nach Sex zu dem ich meinen Mann fast *g* gezwungen hab.... Nr.3 kam nach Akupunktur. Tobias kam eine Woche zu früh Angelina kam zwei Wochen zu früh Nils kam vier Wochen zu früh Lg Silke! P.S. Mach dich nicht verrückt, wenn das Baby kommen will kommt es, auch wenns für dich jetzt sehr anstrengend ist.Versuch es ein wenig zu geniessen denn später wirst du noch oft genug daran denken mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Silke77
Silke77 | 01.08.2007
4 Antwort
viel laufen und treppen steigen
hat ner freundin vor genau nem jahr geholfen. Wobei es ja immer heißt: du kannst machen was du willst, solang der Körper noch nicht bereit ist passiert nix. Aber probieren kannst dus. 1 Glas Rotwein in de Warmen Badewanne soll helfen, genau wie Sex (Sperma enthält Prostaglandin, ein Hormon, dass die Wehentätigkeit anregt und wie gesagt: Laufen. Alles andere ist nicht für zu Hause geeignet. Ich hab nen Rizinuscocktail bekommen LG und "Viel Erfolg"
Windelwinnie
Windelwinnie | 01.08.2007
3 Antwort
Geburt
Hi Du! ein Heublumenbad soll angeblich sehr gut helfen..und Himbeerblättertee. Schau auch mal auf:www.hebamme-traude-trieb.at; Sie hat tolle Tips! LG mamamaus1710
mamamaus1710
mamamaus1710 | 01.08.2007
2 Antwort
wg.wehen..
hast du eine gute hebamme?? wenn ja berate dich mit ihr was ihr tun könnt, wenn es richtige wehen sind und keine vorwehen helfen akkupunktur um das letzte bisschen anzustubbsen, warm nicht heiss!!baden am besten abends, die berühmten cocktails würd ich dringend abraten die eigenmächtig ohne arzt und hebi zu nehmen das ist verantwortungslos was manche raten empfehlen, wenn es wirklich zeit für dein kind ist wird dich deine hebi schon darauf hinweisen...macht erst sinn wenn das kind deutlich übertragen wurde, ansonsten helfen viiiel bewegung treppen steigen...bist du denn recht unruhig hippelig und hats den nestbautrieb??sind oftmals solche anzeichen das es bald losgeht, wie auch übelkeit erbrechen oder durchfall...durchhalten!!! lg und eine wunderschöne geburt wünsch ich dir!! elfenmama!!
elfenmama5
elfenmama5 | 01.08.2007
1 Antwort
geburt auf die sprünge helfen
hallöli, das einzige was du versuchen kannst.. und das auch nur wenn du nicht alleine zuhause bist.. leg die in die heisse badewanne wenn du wehen hast .. entweder sie werden stärker und es geht bald los.. oder sie gehen weg dann waren das nur vorwehen.. andere tipps die man so im internet findet sind nicht zu empfehlen.. lg zoey
Zoey
Zoey | 01.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wohin mit den ganzen sachen??
21.07.2012 | 4 Antworten
mein kleiner 13 monate ißt ganz wenig
11.07.2011 | 5 Antworten
zu wenig essen! - ist das okay?
17.01.2011 | 7 Antworten
Trinkt mein Baby zu wenig? (Flasche)
05.11.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen