Kann die Plazenta wandern?

Nelianton
Nelianton
03.07.2008 | 2 Antworten
Hallo! Ich weiß, dass meine Frage dämlich klingt, aber kann eine Plazenta ihren Platz verändern?! Bis zur letzten US vor drei Wochen hieß es immer, meine Plazenta wäre Vorderwand und weil ich zudem noch übergewichtig bin, würde ich die Kindsbewegungen deswegen auch kaum spüren, weil die Lütten ja noch viel zu schwach sind, sich durch all das Gewebe hindurch bemerkbar zu machen. Ist mir auch eingeleuchtet. Nun war ich heute wieder zum Kontroll-US und diesmal steht im Bericht - Plazenta Hinterwand. Das habe ich aber erst zu Hause gelesen und mich erst mal nur gewundert. Hatte das eine von Euch auch? Ich dachte immer, die Plazenta bildet sich an einer Stelle und wird von da aus einfach nur größer, aber dass sie von Vorder zu Hinterwand wechselt?! Seltsam .. Mein nächster regulärer Termin bei meiner Haus-FÄ ist in 12 Tagen und vorher deswegen anrufen - finde ich auch irgendwie blöd. Na ja, vielleicht wisst Ihr ja was darüber. Es geht uns übrigens allen gut, den Babies und mir auch. Sie sind zwar klein, aber nicht außerhalb der Norm. Sehr beruhigend. VLG Neli
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Nein, das geht nicht
also nicht von Vorder auf Hinterwand. Bei mir war es so das sie ganz zu anfang vorm "EIngang" sass, aber mit dem wachsen der Gebärmutter ist sie dann etwas "hochgezogen" worden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
1 Antwort
Hallo ...... nicht das ich wüßte
Die Plazenta ist ja mit der Gebährmutterwand verwachsen ... vielleicht haben sie sich am Anfang geirrt ??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Plazenta fängt an zu verkalken, 39+1
22.08.2012 | 8 Antworten
Plazenta Frage
23.02.2012 | 3 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading