Was bedeutet eine Absenkung der Plazenta?

pinkiinki
pinkiinki
02.07.2008 | 7 Antworten
Hallo, ich (20. Woche) war heute bei meiner Frauenärztin, die festgestellt hat, dass meine Plazenta nach unten gerutscht ist. Sie meinte, das wäre noch nicht besorgniserregend und so hab ich vor lauter Schreck vergessen zu fragen, was das für mich bzw. mein Baby bedeutet?
Kann das gefährlich werden?
Wandert die Plazenta von alleine wieder nach oben?
Gibt es Verhaltenstipps?
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Würde mich freuen ...
... Dir eine Begleitung während Deiner Schwangerschaft bzgl. Fragen oder Sorgen sein zu können.
Sehnsucht
Sehnsucht | 02.07.2008
6 Antwort
plazentaabsenkung
hei, ich hatte das auch...mußte dann ein paar tage ruhig liegen...und durfte nicht mehr schwer heben...es ging alles gut...schon dich ein wenig...genieß die ss und den sommer!!!
sonja4
sonja4 | 02.07.2008
5 Antwort
Wenn Du noch unsicher sein solltest
Dies kannst Du tun, um mglw. weitere Absenkung zu Verhindern: Nichts schweres tragen Versuche viel zu liegen ausserdem frage direkt bei Deiner Frauenarztin mal nach, was Du evtl noch alles tun kannst. Soweit ich eben weiß hauptsächlich diese zwei Sachen! Aber bevor Du Dir zu viele Sorgen machst, wende Dich doch bitte an Deine FA.
Sehnsucht
Sehnsucht | 02.07.2008
4 Antwort
Plazentaabsenkung
Nein, ich bekomme keine Zwillinge.
pinkiinki
pinkiinki | 02.07.2008
3 Antwort
Keine Angst...
...wenn Dir die Frauenärztin gesagt hat, dass es noch nicht besorgnis erregend ist, dann wird dass auch so sein! Eine Absenkung der Plazenta bedeutet nämlich eine etwaige Prozentuale Erhöhung einer Frühgeburt/ Fehlgeburt. Ich will Dir wirklich keine Angst einjagen. Stell Dir vor, in meiner Schwangerschaft habe ich vielleicht Ängste ausgestanden, weil mir mein Frauenarzt vorallem die Risiken einer Schwangerschaft aufgezählt hat. Geniesse Deine Schwangerschaft, und vertraue auf die Lebenskraft die sich noch in Deinem Bäuchchen für ein Weilchen befindet.
Sehnsucht
Sehnsucht | 02.07.2008
2 Antwort
öhm...
also eigentlich sollte das erst ab der 36.ssw passieren, das währen dann die senkwehen die dein kind in den geburtskanal rutschen lassen, da rutscht die plazenta mit runter
Hexxxe
Hexxxe | 02.07.2008
1 Antwort
Eine Frage...
Bekommst Du Zwillinge?
Sehnsucht
Sehnsucht | 02.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Plazenta fängt an zu verkalken, 39+1
22.08.2012 | 8 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen